Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Stichbögen richtig gemauert?

Diskutiere Stichbögen richtig gemauert? im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    50

    Stichbögen richtig gemauert?

    Hallo Leute,

    ich wäre für unabhängige Meinungen, am besten mit Sachverstand, dankbar. Thema ist der Stichbogen auf folgendem Bild:

    Stichbogen Haustür.jpg

    Entspricht es anerkannten Regeln der Technik, die waagerechten Steine beim Stichbogen derart zuzuschneiden (bis zur Hälfte durchschneiden und die obere Hälfte spitz auslaufen lassen)?

    Ich freue mich über jede Antwort!

    VG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stichbögen richtig gemauert?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    ist schon eine "Interpretation" des Mauerwerks (innen)
    wenn man sowas als äußerliche Verblendung machen würde wäre das fraglich. sieht schon komisch aus, halten wird das sicherlich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    50
    Das Bild IST eine AUSSEN-Aufnahme. Diese "Qualitätsarbeit" findet sich findet sich bei allen Fenstern am Haus. Gibt's da irgendeine DIN Vorschrift, nach der das vernünftig zu mauern ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,496
    Was gefällt ihnen nicht? Können sie ein vernünftiges Bild einstellen? Für sowas gibt's kein DIN Normen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    die waagerechten Steine beim Stichbogen derart zuzuschneiden
    hallo
    was willste sonst machen, im bogen mauern.
    gut die höhenstaffelung könnte etwas eleganter die horizontale fuge aufgreifen, aber sonst so what bauherr will bögen hat er jetzt.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Man hätte ansonsten die stehenden Steine auf unterschiedliche Länge schneiden müssen.
    Aber der Ausführende hat ja offenbar schon mit dieser Schlichtversion so seine Probleme gehabt (wenn ich mitr die satte Fugenbreite so ansehe)...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    die fugenbreite wird gegen die mitte noch grösser und v-förmig.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    man kann das besser beurteilen, wenn ein foto vom gesamten bogen eingestellt wird.

    wurde der bogen geplant oder wurde dem maurer nur mitgeteilt - mach ,al bogenförmig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    50
    An Yilmaz:
    Hier nochmal ein neues Bild. Was mir nicht gefällt ist direkt der Stichbogen selbst, sondern die eigenartig zugeschnitten Steine im Widerlagermauerwerk.

    An Julius:
    Meinst Du, die Fugenbreite ist zu groß geraten? Gibt es Normen? Was müsste ich ggf. nachmessen?

    An rolf a i b:
    Auch für Dich mal ein Bild von einem ganzen Stichbogen. Die Stichbögen waren von Anfang an eingeplant und sind Vertragsbestandteil. Das war keine Schnellschuss-Idee.

    Stichbogen.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was genau meinst Du mit "eigenartig zugeschnitten"?
    Die Schrägen links und rechts oder die schlanken Keile oben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Ich finde die horizontal liegenden sehr flach zugeschnittenen Steine eine sehr elegante Lösung. Was mit nicht gefällt ist die Ausführung des Bogens selber. Das ist nicht rund, das sieht mehr aus wie zwei schenkel eines Dreiecks. Und DAS sticht unangenehm ins Auge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    997
    Aber bei dem flachen Bogen ist das auch schon ne Kunst, das rund aussehen zu lassen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Normalo Beitrag anzeigen
    Hier nochmal ein neues Bild. Was mir nicht gefällt ist direkt der Stichbogen selbst, sondern die eigenartig zugeschnitten Steine im Widerlagermauerwerk.
    Laienmeinung: Sieht doch gut aus. Ganz schöne Arbeit die Steine so zuzuschneiden, ein etwas faulerer Maurer hätte vielleicht einfach nur mehr Mörtel genommen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Naja, mehr Mörtel hat er ja schon in den übrigen Fugen genommen...

    Ansonsten;
    Stimmt beides (ist dreieckig - und nicht einfach, es besser zu machen (wenn man kein passendes Lehrgerüst hat).
    Es ist übrigens auch eine gerade Anzahl stehender Steine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    1) Warum regt man sich über die Keile auf, wenn man gleichzeitig (und optisch viel grausamer) bei einem Segmentbogensturz ein Fenster mit geraden Oberstücken einbaut.

    2) Solche Keile kommen halt dabei raus, wenn man die Stürzhöhenplanung ohne ein Schichtmaß und eine entsprechende Zeichnung festlegt!

    Wer viel spart, muss halt mit Keilen über keiligen Fensterrahmen leben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen