Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    OPf
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    27

    Zwischensparrendämmung vor dem verputzen oder danach?

    Im Neubau soll jetzt dann das Dach gedämmt werden.
    Jetzt sagt der Zimmerer, dass die Dämmung erst nach dem verputzen eingebracht werden soll, da die Folie darüber an die verputzte Wand angeklebt werden soll.
    An der Ziegelwand kann keine dichte Verbindung zur Folie hergestellt werden.

    Jetzt ist es aber so, dass die Zwischenwände noch aufgemauert werden müßten und man sich danach recht schwer tut, die Dämmung hinter die Wände zu bekommen. Zusätzlich möchte ich die Folie unten doch über das ganze Dach spannen und nicht jeden Raum einzeln abkleben.

    Wäre es nicht möglich, die Zwischensparrendämmung vor dem verputzen zu montieren, die Folie zu verlegen und diese so gut wie möglich "provisorisch" dicht zu machen, damit keine Feuchtigkeit vom Putz in die Dämmung kommt?
    Dann hätte ich automatisch die Höhe zum Aufmauern der Zwischenmauern und könnte die Folie im Ganzen verlegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zwischensparrendämmung vor dem verputzen oder danach?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Wie wäre es mit nem Glattstrich auf den Wänden? Problem gelöst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    OPf
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    27
    An den Stellen an der Ziegelmauer, an die die Folie geklebt werden soll einfach einen Glattstrich machen, dann die Folie da drauf kleben und der Putzer putzt das Ganze nochmal über?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Richtig. Aber nicht zu weit überstehen lassen, dann bekommt der Putzer das auch nimmer verünftig hin. Und nicht auf den nassen Glattstrich die Kleberaupe auftragen, aber ich denke das sollte klar seien..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Bevor ich es vergesse, vor dem Einbringen des Putzes/Estrich macht einen Blower-Door-Test ggf. mit Nebelung. Wir haben Winter, da machen sich Leckagen besonders gut...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Kalle, du meinst nach Putz... Ohne Putz ist ein Haus nicht luftdicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    moin santagata

    kalle meint, bevor die gipskartonplatten montiert werden

    und natürlich sollte alles geputz sein auch hinter spülkästen usw,usw
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    @ HPF u. Sniper: Es war spät... habt nachsicht Ja ich meinte natürlich bevor die Gipskartonplatten/Estrich rankommen/reinkommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen