Ergebnis 1 bis 7 von 7

Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm?

Diskutiere Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    3

    Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm?

    Guten Abend liebes Forum,

    ich bin neu hier im Forum. Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Vorhaben helfen.
    Ich bin grad dabei mein ca. 60m2 großen Dachboden auszubauen. Es handelt sich um ein Kfw 70 Reihenhaus aus dem Baujahr 2013.

    - Der nächste Schritt ist die Heizung. Der Kemptner hat schon ne Vorbereitung gelegt. Im Dachgeschoss liegt schon jeweils ein Vor und Rücklauf.
    Es handelt sich um ein weißes Verbundrohr, falls ich es richtig lesen konnte von der Fa. ....
    Ich möchte mit jetzt 50 Meter Verbundrohr bestellen mit dem zugehörigen Werkzeug. Kalibierer, Schere und Biegewerkzeug.
    Das Rohr hat einen Außendurchmesser von exakt 18mm. Leider finde ich aber im Netz kein 18mm Verbundrohr.
    Nur 16x2, 20x2..usw.

    Welches soll ich jetzt bestellen? Ist mit 16x2 vielleicht der Innendurchmesser gemeint?

    Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

    Schönen Gruß
    Geändert von R.B. (27.01.2014 um 13:02 Uhr) Grund: Name ist egal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durchmesser Verbundrohr?? 16mm ? 18mm?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Am einfachsten ist es sowieso, wenn man im System bleibt.
    Daher bestelle das Rohr doch einfach bei dem Betrieb, der die Anlage eingebaut hat!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Was soll denn als Heizung dort oben reinkommen? Fußboden oder Heizkörper?
    Für Fußbodenheizung scheint mir der Durchmesser zu klein zu sein.

    Wir haben für 18m2 je 2 Heizkreise im Fußboden mit ca. 70-80m länge. Die haben 17x2. Am Verteiler kommt ein wesentlich dickeres Rohr an. Wegen dem Druckverlust. Also für Fußbodenheizung ist mMn das Rohr zu klein gewählt. Heizkörper haben ja nicht so einen hohen volumenstrom. Da könnte es sicherlich gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    3
    Danke erstmal für die antworten. Es sollen nur 2 Heizkörper angeschlossen werden. Die Firma die das eingebaut hat sitzt zu weit weg. Ich wollte mir was aus dem Netz bestellen und selbst einbauen. Gibt ja zur einfachen Montage schraubfittinge. Mit kommt es nur mit dem Rohr bisschen seltsam vor. 16x2 gibt es wie Sand am mehr angeboten. 18x2 nur ganz wenig. Deswegen bin ich etwas stutzig geworden. Aber der aussendurchmesser ist definitiv 18 mm.
    Also bestelle ich mir jetzt ne 50 Meter rolle. Hoffe das passt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Es gibt sowohl Verbundrohr mit 16mm als auch mit 17mm oder 18mm. Bei 16x2 bezieht sich die erste Zahl auf den Außendurchmesser, d.h. der Innendurchmesser ist dann 12mm.

    Bei dem Rohr handelt es sich wohl um einen mehr oder weniger bekannten italienischen Hersteller, der hat sowohl 16er als auch 18er im Lieferprogramm. Entsprechendes Zubehör gibt es auch.
    Man sollte tunlichst vermeiden unterschiedliche Systeme zu mischen, zur Not kann man darüber nachdenken wie man die Rohre fachgerecht adaptiert, aber der Heizungsbauer der die Installation gemacht hat, hat sein Material ja auch irgendwo eingekauft. Also ruft man den an und er soll einfach das Material liefern, oder noch besser, vorbei kommen und fachgerecht einbauen.

    Ob ein 16er Rohr ausreicht um einen HK anzubinden, das hängt von der geplanten Hydraulik und Heizkörper (bzw. benötigter Heizleistung) ab. Normalerweise sollte das für einen einzelnen Heizkörper ausreichen, auch ohne dass der Druckverlust zu hoch wird und/oder Strömungsgeräusche auftreten. Wenn man nicht aufpasst, dann stellt man halt die komplette Hydraulik auf den Kopf und nichts funktioniert mehr richtig.

    Ohne die Auslegungsdaten zu kennen, kann man hier nur sagen, hol´ denjenigen der den Rest gebaut hat. Der muss dann auch den Kopf dafür hinhalten.

    Ach ja, und nur so nebenbei bemerkt, Schraubverbindungen sind auch nicht überall zulässig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Kfz Meister
    Beiträge
    3
    Hallo rb, vielen Dank für deine ausführliche antwort. Nachdem ich die Isolierung am Vorlauf abgemacht habe, sah man einen Aufdruck mit 17x2. Auch dies scheint keine gängige Größe zu sein. Ich habe mir jetzt jedenfalls 2 Heizkörper des Herstellers buderus Typ 22 und 50 Meter 16x2 verbundrohr bestellt.da die Vorbereitung mit 1/2 zoll Gewinde verschlossen sind, sollte es ja denke ich kein Problem sein die 16x2 Rohre zu verbinden. Falls wirklich nichts mehr geht und ich nicht weiterkomme muss ich mir dann doch fachmännische Hilfe holen. Am we sollten, hoffe ich, alle Materialien da sein. Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Auch 17x2 ist eine gängige Größe, nur halt nicht im Baumarkt um die Ecke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen