Ergebnis 1 bis 8 von 8

Belüftungsanlage wohin damit + Dunstabzugshaube/Kamin

Diskutiere Belüftungsanlage wohin damit + Dunstabzugshaube/Kamin im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Bispingen
    Beruf
    Kfm. Angestellter
    Beiträge
    10

    Belüftungsanlage wohin damit + Dunstabzugshaube/Kamin

    Hallo,

    wir haben anfangs geplant die Belüftungsanlage im HWR zu installieren. Zwei Aspekte sind jetzt allerdings dazu gekommen, die uns überlegen lassen, das Teil auf den Dachboden zu packen:

    1. Platz im HWR
    spart man ja ein für z.B. einen Schrank für Winterklamotten etc.

    2. Lärm
    Meine Frau will dort später bügeln und die Anlage soll ab und an ziemlich laut sein.

    Macht das Sinn und gibt es auf dem Dachboden Nachteile? Ist das teurer als im HWR? Worauf sollte man achten.

    Andere Frage - Belüftungsanlage und Dunstabzugshaube/Kamin. Was gilt es dabei zu beachten?

    Viele Grüße
    Delzoun
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Belüftungsanlage wohin damit + Dunstabzugshaube/Kamin

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Die Anlage muss innerhalb der thermischen Hülle installiert werden...ist der Dachboden ungedämmt fällt der Einbau dort flach...ausser du möchtest Extra Geld in die Hände nehmen um die Sache anständig zu dämmen um spätere Kondenswasserschäden zu vermeiden...

    Die Lautstärke ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich...

    Beim Kamin brauchste in der egel einen Unterdruckwächter...aber auch hier Herstellerinfos beachten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Und nicht zu vergessen, willst Du zum Energiesparen und zur sommerlichen Kühlung eine Luftkollektor oder Solekollektor vor der KWL haben, so ist das auf dem Dachboden ungleich schwieriger. Ebenso Wassernachheizregister usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Wenn man das KWL Gerät auf dem Dachboden stellt, dann braucht man theoretisch nicht das ganze Dachboden dämmen, sondern nur das Gerät.

    Es gibt durch aus Geräte die dafür geeignet sind. Nur man muss auch alle Leitungen von dem Gerät dämmen. Keine Ahnung was günstiger ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Es ist günstiger das ganze in die Thermische Hülle zu setzten...statt ausserhalb mit Dämmung...man kann gerade mal wieder ein Thread lesen, wo jemand die Anlage auf dem Boden hat und gedämmt wurde und es trotzdem aus der Decke tropft...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von Mycraft Beitrag anzeigen
    Es ist günstiger das ganze in die Thermische Hülle zu setzten...statt ausserhalb mit Dämmung...man kann gerade mal wieder ein Thread lesen, wo jemand die Anlage auf dem Boden hat und gedämmt wurde und es trotzdem aus der Decke tropft...
    Ist auch günstiger. Kein Frage. Man kann es auch nicht mit jeder Lüftungsanlage machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von ralf9000 Beitrag anzeigen
    Und nicht zu vergessen, willst Du zum Energiesparen und zur sommerlichen Kühlung eine Luftkollektor oder Solekollektor vor der KWL haben, so ist das auf dem Dachboden ungleich schwieriger. Ebenso Wassernachheizregister usw.
    Abgesehen von dem Luftkollektor, der sowieso problematisch sein kann, spricht nichts gegen eine Aufstellung auf dem Dachboden, wenn dieser gedämmt ist. Für einen Sole-Kollektor (Erdwärmetauscher) müssen lediglich gedämmte Leitungen auf den Dachboden verlegt werden.

    Der Platzbedarf einer KWL mit Rohren, Verteilern und Schalldämpfern ist schon recht hoch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Der Platzbedarf einer KWL mit Rohren, Verteilern und Schalldämpfern ist schon recht hoch.
    die ganze Verrohrung passt bei mir wunderbar an eine 4,5 qm große Decke...

    somit keinerlei Platzverluste im HWR...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen