Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rhein Neckar
    Beruf
    Werkzeugmacher
    Beiträge
    75

    Kondenswasser an Aufsatzrolladenkasten

    Hallo,

    wir haben seit einigen Wochen folgendes Problem:
    An einem Aufsatzrolladenkasten (eigentlich Jalousienkasten) läuft auf den ersten 20 cm permanet
    Kondenswasser von oben runter und tropft auf die darunter liegende Scheibe der Hebe-Schiebetür.

    Hier erstmal unser Wandaufbau: 24 HLZ und 16 Dämmung (Styropor) plus die normalen
    Klebe und Putzstärken.
    Der außen aufgesetzte Rolladenkasten hat einen Putzträger der mit überputzt wurde.
    Innen wurde das Kunststoffelement des Fensters vom Sturz nach unten mittels Styrodur
    verkleidet und anschließend mit Netz überputzt (damit umfassend die gleiche Laibungsbreite ensteht)
    Außen über dem Rolladenkasten ist der Balkon.
    Allerdings können wir in keinem angrenzenden Raum oder an der Balkondecke Feuchtigkeit feststellen.
    Ich denke das Wasser läuft auch nicht durch den Beton und durch den Rolladenkasten?

    Alle anderen Fenster uneres Hauses Bj 2011/12 wurden genauso verkleidet.
    Aber nur bei dem einen haben wir diese Wasserspuren.


    Wer kann zu den Wasserspuren der Bilder etwas sagen?
    Kann es sein, da nur auf 20 cm das Wasser entsteht, dass mit der Dichtung der Tür was nicht stimmt?
    Und vor allem an wen wende ich mich zur Ursachenforschung und Schadensbekämpfung.

    Ich hoffe auf eure fundierten Meinungen...
    bomberos
    MfG
    b
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasser an Aufsatzrolladenkasten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    leider kann ich auf den Fotos nicht wirklich was erkennen.

    Stellen Sie doch mal einen Detailplan (Schnitt) der Sturzausbildung ein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rhein Neckar
    Beruf
    Werkzeugmacher
    Beiträge
    75
    Hallo,

    leider hat der Architekt die Detailpläne.(den könnt ich ja mal kontaktieren, dass wäre eine Maßnahme)
    Wasserspuren sieht man beim ersten Bild so weißlich verfärbt.

    Sturz ist bündig mit 24er HLZ-Mauerwerk.
    Fenster wurden so tief in Laibung gesetzt, damit später bündig mit Dämmung.

    Besser kann ich es imMo nicht erklären...

    Grüße
    bomberos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    ohne konkrete Angaben kann man es nicht beurteilen. Heißt das, dass die Außendämmung noch fehlt?
    Ich würde Kondensatbildung an der Rollorückseite (z.B. infolge Diffusion, infolge Baufeuchte etc.), aber auch Luftundichtheit nicht ausschließen.
    Ein Foto, auf dem man die Umgebung erkennt, wäre hilfreich...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Das ist aus der Ferne wirklich schwer.
    Aber ich kann dir über einen ähnlichen Fall berichten, bei dem es das selbe Problem gab.
    Ein Bekannter hat ein 2-Parteien-Haus gebaut, das vermietet wird. Dort wurde dementsprechend so gebaut, dass man nicht selber drin wohnen muss (damit meine ich die preisgünstisten Ausführungen...)

    Der Hinweis: "Zwischen Kasten und Sturz gehört ne Dämmung rein!" wurde ignoriert, weil seiner Meinung nach "eh vorn ein Putzträger drauf ist" und somit der Kasten "eh in der Dämmung liegt".
    Liegt er aber nicht.
    In Wahrheit gibts einen sehr dünnen Sturz, auf dem der nackerte, innen hohle Raffstore-Kasten ansteht, und das sorgt dort für eine Wärmebrücke, sodass - unter gewissen Umständen - Wasser im Kasten kondensiert, und von oben herab auf die Fensterscheibe rinnt.
    Der hatte den relativ ähnlichen Wandaufbau wie du (30 cm HLZ und 16 cm Dämmung). Im Bereich des Sturzes ist eben nur der hohle Kasten und keine Dämmung ...

    Wie gesagt: Es ist aus der Ferne bzw. ohne Detailansicht so gut wie gar nicht zu eklären, woher die Feuchtigkeit kommt.
    Ich wollte nur eine Erfahrung weitergeben, was es "sein könnte", weil der Verzicht auf die Isolierung zwischen Kasten und Sturz zu so etwas führen kann.
    Am meisten würde es uns helfen, wenn du vom Architekten die Detailzeichnung bekommen könntest.
    Und das beantwortet zumindest die Frage, an wen du dich jetzt wenden sollst: Bei einem 3 Jahre "jungen" Haus wird er da sicher noch die Unterlagen haben, bzw. wissen, wie gebaut wurde.

    Btw, es gab auch schon mal den Fall, dass im Geschoß darüber die Außenfensterbänke schlampig montiert wurden, und das Wasser hinter der Außenfensterbank im Bereich zwischen Mauer und Dämmung bis zum Kasten des darunterliegenden Fensters geronnen ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rhein Neckar
    Beruf
    Werkzeugmacher
    Beiträge
    75
    Vielen Danke für Eure Rückmeldungen.
    Ich kann erst am Wochenende Tageslichtbilder machen.
    Die Dämmung inkl. Putz ist aber seit Oktober 2012 schon drauf.
    Keine Probleme im ersten Winter!

    Ich hoffe die Skizze (bin nicht der beste Zeichner ;-)) reicht euch erstmal.
    Die Maßangabe des Styrodurs ist nur eine Vermutung, deshalb das Fragezeichen.
    Was mich beschäftigt ist die Tatsache, dass es bei über 20 baugleichen Fenstern
    und Türen keine Probleme gibt.
    Nur bei der Öffnungsseite der Hebeschiebtür kommt es zu diesen Wasserspuren...


    Gruß
    bomberos

    Skizze0001.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Sie haben 20 baugleiche Fenster zu dieser Hebeschiebetür, also 20 Hebeschiebetüren?
    Oder haben Sie 20 andere Fenster, und nur bei der Hebeschiebetür tritt das Problem auf?

    war das 2011 ein Neubau?

    Ich würde zunächst nach Leckagen suchen, über die es zu konvektiven Feuchteeintrag in den Bereich des Rollokasten kommt. Also Luftundichtheiten.
    Ist es ein elektrischer Rollladen (wenn ja: liegt das Anschlusskabel in einem Leerrohr - ist dieses abgedichtet)?
    An der Ostseite des Gebäudes?

    Was ist das für ein Balkon? Stahlbeton?

    Wie gesagt: wir benötigen mehr Infos, bessere Pläne, Fotos des Gebäudes von außen (auch eine Übersichtsaufnahme, auf der man ein bisschen mehr außenrum sieht).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2011
    Ort
    Rhein Neckar
    Beruf
    Werkzeugmacher
    Beiträge
    75
    Hallo,

    wie gesagt, Fotos und wahrscheinlich Pläne erst am Wochenende.

    2011 wurde der Neubau begonnen und Ende 2012 eingezogen.
    Seither keine Veränderung an Fassade oder Balkon und keine Probleme im ersten Winter.

    Ich meinte 20 baugleiche Sturzausbildungen und nur bei der Hebeschiebtür tritt es auf.
    Zum Vergleich eine Parallelschiebekipptür mit gleichem Sturz und gleiche Seite,
    gibt es keine Probleme.

    Woher kenne sie die Ausrichtung? Ist wirklich die Ostseite?

    Elektrische Leitung im Leerrohr kann auch sein. Muss ich mal schauen, ob das abgedichtet ist.
    Balkon ist Stahlbeton. Fertigdeckenteile mit Ortbeton. Darauf Wärmedämmung inkl 2 Abdichtungsebenen,
    danach Schutzvlies und Betonplatten in Splitt.

    Vielen Dank schonmal für die Tipps bisher.Sind interessante Ansätze dabei.

    MfG
    bomberos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen