Ergebnis 1 bis 12 von 12

Wie sollen wir da Wandleuchten anbringen bei diesen großen Dosen

Diskutiere Wie sollen wir da Wandleuchten anbringen bei diesen großen Dosen im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    65

    Wie sollen wir da Wandleuchten anbringen bei diesen großen Dosen

    Hallo,

    wir möchten nun Wandleuchten in unserem Neubau anbringen, allerdings ist das nicht so einfach, denn wir haben recht große Dosen mit einem Durchmesser von 6cm und einer Tiefe von 7cm. Bei vielen Wandleuchten ist die Installationsfläche gar nicht so groß, d. h. die Schraubenlöcher treffen auf die Fläche der Elektrodose. Ich habe mal ein Bild hinzugefügt.

    Nun habe ich die Frage welche Lösungen es hierfür eventuell gibt. Gibt es Deckel die man darauf stecken kann und die so fest sind dass man darin die Schrauben anbringen kann?

    Ich wäre euch dankbar wenn ihr hier Tipps geben könnten.

    Viele Grüße
    Eberhard Mayer
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie sollen wir da Wandleuchten anbringen bei diesen großen Dosen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Frag den Eli, warum er da keine regulären Wandauslaßdosen ("Schiffchen") verbaut hat!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    LOL... 68er UP-Dose in der Decke? Kommt eine Steckdose in die Decke? Außerdem: Schutzleiter für Licht? (früher gab es definitiv keine, aber wie das heute ist, weiß ich nicht) Ich find's zwar gut, aber ist das jetzt Standard/Pflicht? Oder hat jemand wirklich Steckdosen eingeplant und dementsprechend konsequent gearbeitet?

    Du kannst die Dinger rausnehmen lassen und durch "Julius Schiffchen" ersetzen lassen und das Loch drumrum zumauern. Anders wird's schwer gehen. Ich finde es manchmal schon schwer eine Leuchte auf die regulären Auslasdosen zu setzen (man muss ja noch links und rechts bohren können und die Dinger haben auch schon gut 3cm... wenn da nur noch 0.5cm für den Dübel bleiben wird's kritisch...)

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    [QUOTE=AlexSinger;876838]LOL... 68er UP-Dose in der Decke? Kommt eine Steckdose in die Decke? Außerdem: Schutzleiter für Licht? (früher gab es definitiv keine, aber wie das heute ist, weiß ich nicht) Ich find's zwar gut, aber ist das jetzt Standard/Pflicht? Oder hat jemand wirklich Steckdosen eingeplant und dementsprechend konsequent gearbeitet?

    Nun er schrieb von einem Wandaußlass-nicht Decke !

    Und ja,der Schutzleiter PE ist aufgeschaltet ständig mitzuführen !

    gruß helge 2

    PS:bei SK 2 Leuchten ist dieser dann isoliert im Gehäuse abzulegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Isoliert ablegen bedeutet eine Wago auf die Ader.
    Nicht einfach mit Isolierband umwickeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Nimikon Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir möchten nun Wandleuchten in unserem Neubau anbringen, allerdings ist das nicht so einfach, denn wir haben recht große Dosen mit einem Durchmesser von 6cm und einer Tiefe von 7cm. Bei vielen Wandleuchten ist die Installationsfläche gar nicht so groß, d. h. die Schraubenlöcher treffen auf die Fläche der Elektrodose. Ich habe mal ein Bild hinzugefügt.

    Nun habe ich die Frage welche Lösungen es hierfür eventuell gibt. Gibt es Deckel die man darauf stecken kann und die so fest sind dass man darin die Schrauben anbringen kann?

    Ich wäre euch dankbar wenn ihr hier Tipps geben könnten.

    Viele Grüße
    Eberhard Mayer
    Lösung 1: Leuchte wählen, die gross genung ist, um die u.P.-Dose zu überdecken.
    Lösung 2: Leitung ein Stück weit freilegen, zurückziehen, Dose versenken, Wandauslassdose einsetzen
    Lösung 3: Stehbolzen in Dose setzen, Wandleuchte aufsetzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    man kann auch einfach ein Tragring kaufen



    denn dann mit den Elischrauben festmachen und dann daran alles befestigen...natürlich darf die Lampe nicht zu schwer sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    65
    Hallo zusammen,

    ich weiss auch nicht warum unser Elektrikter auf die Idee gekommen ist solche Dosen einzusetzen und wir nun Probleme haben die entsprechenden Lampen zu montieren. Ich denke ändern wird er es nicht mehr. Daher müssen wir nun schauen welche Alternative es gibt.

    Gruß Eberhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Viele.
    Für jede Leuchte geeignet ist z.B. diese:
    Leuchte neben der Dose montieren. Leitungseinführung seitlich schräg einbohren. Dose mit Schraubdeckel verschließen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Nord NRW
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    71
    Vielleicht kann man auch eine Blindabdeckung aus den Schalterprogramm drauf schrauben und da die Lampe anschrauben, steht dann aber ca 1 cm von der Wand ab.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Viele.
    Für jede Leuchte geeignet ist z.B. diese:
    Leuchte neben der Dose montieren. Leitungseinführung seitlich schräg einbohren. Dose mit Schraubdeckel verschließen.
    das Problem ist aber auch ein optisches... sieht nicht so gut aus mit einer 7cm großen Abdeckung neben der Leuchte. Die Dose soll normalerweise hinter der Leuchte unsichtbar sein.

    Was spricht dagegen, in die 68er Dose eine Wandauslassdose einzusetzen und den Zwischenraum auszufüllen (mit Zement)? Ich würde vielleicht noch 2 Metallbolzen links & rechts einsetzen damit der Zementhaufen hält - oder eben die alte Dose Stück für Stück wegbrechen. Also so ein großes Loch.... neeee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Kommt auf die Lampen an. Schraubenabstand der Lampen und der Dose ausmessen. Adapterplatte einschließlich einer Öffnung für die Kabeldurchführung und der Schraubenlöcher anfertigen (lassen). Material: Messing lackiert oder Edelstahl, oder S235 mattschwarz beschichtet.... Was halt passt.
    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen