Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Urinal-Spülung einstellen

Diskutiere Urinal-Spülung einstellen im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    222

    Urinal-Spülung einstellen

    Hallo,

    ich besitze ein Urinal in meinem Gäste-WC mit Deckel. Dieses Urinal wird mit Handbetätigung gespült.
    Nun ist die Spülung wohl nicht ideal eingestellt, denn meistens wird das Urinal nicht komplett leer gespült und etwas Urin bleibt im vorhandenen Wasser stehen.
    Nach einiger Zeit riecht es dann unangenehm.

    Ich kenne eigentlich nur Urinale, die beim Spülen den Wasserspiegel erst ansteigen lassen und dann kurz vor Spülende den Syphon (wenn man es so nennen kann) leer saugt.
    So sollte es doch bei mir auch sein, oder?

    Ich schicke noch ein Bild mit rein, wie mein Spüler ohne Abdeckung aussieht. Die Abdeckung ist von Grohe, von wem der Spüler ist, weiss ich leider nicht. Ich vermute mal, dass er auch von Grohe ist.

    Wie kann ich nun den Spüler einstellen? Habe ich die Möglichkeit den Spülstrom und die Spülmenge einzustellen, so dass das Urinal auch mal leer gesaugt wird?

    Noch eine Frage, die mich interessiert:
    Kann ich meine Spüleinrichtung umrüsten, in eine selbsttätige Spüleinrichtung, wie z.B. von Grohe Tectron oder Radar-Electronic ohne die Fliesen aufzuklopfen? Könnte dann der Deckel vom Urinal stören? Dieser ist im offenen Zustand direkt vor der Handbetätigung und verdeckt diese somit.


    Danke schon mal für die Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Urinal-Spülung einstellen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wasserdruck eingestellt wird mit der dicken Schraube oben, da kann man auch das Wasser komplett abdrehen mit.

    Die Wassermenge wird mit dem Plättchen eingestellt, da gibt es drei Nuten, 2, 4, und 6 Liter. die mittlere Nute sollte reichen, meistens reicht es, wenn man das Wasser ganz oder fast ganz aufdreht.
    Einfach drehen und dann ausprobieren, wenn s passt, Deckel wieder drauf und fertig.


    Ob die anderen Hauben passen? Sorry, keine Ahnung

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Regeltechniker
    Beiträge
    8

    Blinzeln

    Zitat Zitat von H.PF
    Wasserdruck eingestellt wird mit der dicken Schraube oben,

    Die dicke Schraube ist der Vorfilter - da gibts nix zum Einstellen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von hausdoc
    Die dicke Schraube ist der Vorfilter - da gibts nix zum Einstellen


    Dann dreh das Dingen mal nach links, dann wirst du dich wundern

    Und nach rechts tut sich gar nichts mehr



    Gerade noch genau dieses Modell eingebaut und eingestellt


    Wenn ich mal Zeit habe, suche ich die Einstellanleitung raus

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    222
    Die dicke Schraube ist schon bis zum Anschlag nach links gedreht, somit ist die maximale Durchflußmenge schon eingestellt.

    Dennoch wird das Wasser im Urinal nicht immer komplett ausgetauscht.

    Was kann ich noch machen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Florian
    Die dicke Schraube ist schon bis zum Anschlag nach links gedreht, somit ist die maximale Durchflußmenge schon eingestellt.

    Dennoch wird das Wasser im Urinal nicht immer komplett ausgetauscht.

    Was kann ich noch machen?

    Das Plättchen vorne mal eine Raste weiter nach vorne setzen oder ganz weg damit


    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    222
    Oh, das ging ja schnell :-) Thx...

    Wenn ich das Plättchen noch weiter nach vorne mache, dann ist es bei der vordersten Mutter. Der Wasserverbrauch steigt dadurch ja wieder und ich habe den Wasserspareffekt, den ich mit meinem Urinal mitunter erreichen wollte, nicht mehr.
    Ausserdem glaube ich, dass ich den Deckel nicht so weit reindrücken kann.

    Aber ich werde es mal versuchen, das Plättchen weg zu lassen. Allerdings kann ich die Abdeckung nicht so weit reindrücken, glaube ich.

    Wie kann es denn noch sein, dass das Urinal nicht komplett leer gesaugt wird?
    Wenn ich spüle, dann steigt der Wasserspiegel erst mal, dann verringert sich die Wassermenge, der Wasserspiegel sinkt wieder. Meiner Meinung nach müsste sich das Wasser komplett verabschieden, um dann mit dem bisschen Restwasser die kleine Pfütze im Urinal wieder herzustellen.
    Ist dieser Vorgang denn bei allen Urinalen so oder gibt es Unterschiede?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Florian
    Oh, das ging ja schnell :-) Thx...

    Wenn ich das Plättchen noch weiter nach vorne mache, dann ist es bei der vordersten Mutter. Der Wasserverbrauch steigt dadurch ja wieder und ich habe den Wasserspareffekt, den ich mit meinem Urinal mitunter erreichen wollte, nicht mehr.
    Ausserdem glaube ich, dass ich den Deckel nicht so weit reindrücken kann.

    Aber ich werde es mal versuchen, das Plättchen weg zu lassen. Allerdings kann ich die Abdeckung nicht so weit reindrücken, glaube ich.

    Wie kann es denn noch sein, dass das Urinal nicht komplett leer gesaugt wird?
    Wenn ich spüle, dann steigt der Wasserspiegel erst mal, dann verringert sich die Wassermenge, der Wasserspiegel sinkt wieder. Meiner Meinung nach müsste sich das Wasser komplett verabschieden, um dann mit dem bisschen Restwasser die kleine Pfütze im Urinal wieder herzustellen.
    Ist dieser Vorgang denn bei allen Urinalen so oder gibt es Unterschiede?


    Du dürftest dann 4 Liter verbrauchen, das geht doch, meine ich
    Ist denn die Druckschraube, die den Druck auf den Kolben überträgt genau angepasst?

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    222
    Wenn die Druckschraube die Gewindestange ist, dann ja. Weiter raus kann ich sie nicht drehen, denn sonst bekomme ich den Deckel nicht mehr drauf. Weiter rein ist auch Käse, denn sonst drück ich die Schraube nicht tief genug rein. Meiner Meinung nach ist sie richtig eingestellt, so dass der Deckel drauf passt und ich noch nicht mal 1mm Spiel habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    dann passt das und ist richtig.

    Wie sieht es denn grundsätzlich mit dem Wasserdruck bei euch aus?



    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785

    Ich hab´ja keine Ahnung davon, aber...

    was hat die Spülmenge mit dem Leersaugen zu tun?

    Hilft das vielleicht?
    http://www.geberit.ch/montage/d/Appa...rinal_TOC.html

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    222
    Ist eingestellt auf ca. 4 bar. Das Zulaufrohr dürfte ca. eine Länge von 8-10m haben, den Durchmesser weiss ich leider nicht.

    Ich habs eben mal ausprobiert mit dem Plättchenentfernen. Bringt keine Änderung.

    Teilweise klappt es mit dem Leersaugen, wenn ich die Druckschraube etwas länger festhalte (ca. 2-3 sek.).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785

    Nachtrach

    Zitat Zitat von H.PF
    Du dürftest dann 4 Liter verbrauchen, das geht doch, meine ich
    Ich glaube da etwas von 1Liter gelesen zu haben, bei entsprechendem Urinal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345

    Wasserlose Urinale

    Es geht auch ganz ohne - Weiblein greift sich hier schon mal reflexartig an die Nese, aber so "heilige Stätten" spionieren wir ja immer nur - in günstigen Momenten - ganz heimlich aus.

    http://www.keramag.de/Wasserlos__neu...rat.948.0.html

    Mal "wasserloses Urinal" googlen...sogar schon bei iii-bäääh.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Da steht oben rechts "wir schaffen bleibende Werte".
    Wie ist das wohl gemeint?

    Mein ganz und gar nicht weibliches Näschen rümpft sich auch ein wenig.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich hier Bilder einstellen
    Von Max_M im Forum Hilfestellung für Neulinge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 10:39