Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    2knowisgood
    Gast

    Dürfen sich Wasserzuleitungen überkreuzen?

    Bei unserem Haus haben wir gesehen, dass die Wasserzuleitungen für die Waschtische, die Küchenamatur etc alle überkreuzt sind. Also vom Keller kommt warm recht und kalt links und dann im Erdgeschoss und auch im OG überkreuzen sich die Rohre dann sodass sie richtig in der Mauer kommen. Dadurch können die Rohre natürlich auch nicht ordentlich niedergehalten werden weil ja das eine Rohr über das andere gelegt wurde.

    Darf das sein? Muss das so sein?

    Bitte um eure Hilfe ob wir das beanstanden müssen bevor der Esstrich reinkommt

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dürfen sich Wasserzuleitungen überkreuzen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Ohne Überkreuzungen bei KW und WW geht es doch in einer Ebene nur, wenn man theoretisch sternförmig aus einem Schacht von unten käme. Wenn ich in einer Ring- oder stichleitung mit KW und WW parallel mehrere Zapfstellen "anfahre" muss ich doch immer im Bodenbereich vor der Zapfstelle mit einer Leitung über die Andere.

    Ich habe aber vielleicht Dein Problem nicht verstanden, am besten zeigst Du mal ein Foto von der Bauchschmerzensituation.

    Grüße, Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von 2knowisgood Beitrag anzeigen
    Darf das sein?
    Ja

    Zitat Zitat von 2knowisgood Beitrag anzeigen
    Muss das so sein?
    Nicht zwangsläufig, aber in vielen Situationen nicht zu umgehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen