Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    318

    Elektrosmog in der Nähe von Unterverteilern?

    Hi!

    Folgende Situtation.
    Im Schlafzimmer bei uns gibt es zwei Möglichkeiten das Bett zu stellen.
    1. Kopfteil an die Aussenwand
    2. Kopfteil an eine Innenwand.

    Bei 2. ist auf der anderen SEite der Wand der Unterverteiler für das Haus. Also Kopfteil ist praktisch 50cm vom Verteiler entfernt.

    Ist das u.U. gefährlich (Elektrosmog?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Elektrosmog in der Nähe von Unterverteilern?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von ma4er72 Beitrag anzeigen
    Ist das u.U. gefährlich (Elektrosmog?)
    Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Empfindliche Menschen, die nicht glauben, daß von dort keine Gefahr ausgeht werden Schlafstörungen haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von PeterB Beitrag anzeigen
    Empfindliche Menschen, die nicht glauben, daß von dort keine Gefahr ausgeht werden Schlafstörungen haben.
    Dazu muss man gar nicht empfindlich sein. Eine gehörige Portion Einbildung reicht da völlig.

    Ich habe eine Mieterin in der ersten Etage, die behauptet, sie könne es durch ihre Fußbodenheizung hindurch spüren, wenn im Erdgeschoß unter ihr ein Kellerfenster auf Kipp steht. Im Keller sind es 17°C RLT mit gekipptem Fenster und 18°C nach zwei Tagen Fenster zu.
    Glaubt Ihr, es ist der Frau klarzumachen, dass sie gar nichts spüren kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    und das mobiltelefon, parkt nach einem langen tag
    in der hosentasche, dann vermutlich auf dem nachtschränkchen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Dazu muss man gar nicht empfindlich sein. Eine gehörige Portion Einbildung reicht da völlig.

    Ist DAS nicht empfindlich? Es empfindet das doch als GEFÄHRLICH.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    und das mobiltelefon, parkt nach einem langen tag,
    in der hosentasche, dann vermutlich auf dem nachtschränkchen.....
    und darf munter gegen die wegen des bösen E-Smog angebrachten Alu-beschichteten Tapete anbrüllen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Ihr habt ja alle recht, trotzdem: Wöllte ich mit dem Kopf auf dem Verteilerkasten schlafen? Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Die Frage war aber nicht, was Du willst, sondern ob es gefährlich sei ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    dann schlaf doch einfach nicht dem kopf, am verteilerkasten, wo ist das problem?

    oder noch besser: schlaf mit dem kopf am verteilerkasten, wegen meiner
    3 monate, dann stell das bett um und berichte über deine erfahrungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ma4er72 Beitrag anzeigen
    Bei 2. ist auf der anderen SEite der Wand der Unterverteiler für das Haus. Also Kopfteil ist praktisch 50cm vom Verteiler entfernt.

    Ist das u.U. gefährlich (Elektrosmog?)
    Gefährlich ist das nicht, aber wenn Du Dich nicht wohl dabei fühlst, dann stelle das Bett an einen anderen Platz. Für einen gesunden Schlaf spielt auch die Psyche eine Rolle, und wenn man nicht abschalten kann, weil der Bauch vielleicht sagt, da könnte doch was sein, dann wird man sich nicht wohl fühlen und auch nicht richtig schlafen können. Das hat alles nichts mit E-Feldern oder Magnetfeldern oder Elektrosmog zu tun, aber darauf kommt es in diesem Fall auch nicht an.

    Man kann niemanden auf ein Hochseil schicken wenn er Höhenangst hat, denn selbst wenn er wüsste, dass ihm nichts passieren kann, er würde sich dabei nicht wohl fühlen. Es bräuchte eine lange Lern- und Gewöhnungsphase, und selbst da wäre der Erfolg noch fraglich.

    Deswegen, wenn Du Dich nicht wohl dabei fühlst, dann stelle das Bett an einen anderen Platz. Du musst Dich im Bett wohl fühlen, nicht die Physik. Wenn das Problem so einfach gelöst werden kann, dann mach´ es.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Bayreuth
    Beruf
    Baubiologe
    Beiträge
    4
    Hi, das ganze Problem ließe sich schnell klären, wenn man das elektrische und magnetische Wechselfeld am Schlafplatz messen würde. Das Messergebnis wird mit dem baubiologischen Standard verglichen. Und dann ist die Entscheidung relativ einfach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Damit ist noch lange nicht geklärt, ob das überhaupt einen Einfluss auf den Schlaf hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    kann aber das gefühl überlisten , der baubiologe hat gemessen und gesagt , ist in ordnung ,........

    ala : herr doktor , seit dem ich weiss , wie meine krankheit heisst , geht es mir schon viel besser .

    oder (meine bisherige erfahrung mit baubiologen und feng shui beratern ) man lässt das haus sofort einreissen , weil sowas ungesundes wie ihre bude wurde noch nie gebaut ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von PeterB Beitrag anzeigen
    Empfindliche Menschen, die nicht glauben, daß von dort keine Gefahr ausgeht werden Schlafstörungen haben.
    Es gibt Frauen, die im Blindversuch merken ob die Heizung in meinem Wasserbett angeschaltet ist oder nicht... Und das zuverlässig wiederholbar.

    Ein Freund hat im Wasserbett Herzrhytmusstörungen gehabt, messbar war nix, war aber zuverlässig wiederholbar.

    Physik kann nur das messen was man kennt oder wo man von denkt das man es kennt...


    W-lan ist doch auch das Gleiche, gibt Menschen die bekommen von W-lan Kopfschmerzen


    Ich würde nicht mit dem Kopf dagegen schlafen wollen... DECT hab ich nicht, W-Lan lässt sich leider nicht umgehen, Handy kommt nicht ans Ohr...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen