Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Emser Kreis
    Beruf
    Dozent
    Beiträge
    10

    Riss in Außenwand - Was muss ich tun?

    Liebe Experten!

    Wir haben im Jahr 2012 ein Haus gekauft. Nun stellten wir einen langen Riss vom Dachbeginn bis zum Keller fest, auf der Seite zum Nachbarn hin. Vielleicht war der Riss aber auch schon da und kam erst durch die Temperaturunterschiede richtig zur Geltung.
    Gefunden haben wir den Riss bei der Gebäudekontrolle im Rahmen einer anstehenden Straßensanierungen und Schadensfeststellung vor durchzuführenden Rüttelarbeiten, Einsatz von Walzen etc.. Der Gutachter meinte, dass der nicht so schlimm ist, wäre normal, dass bei Haus in Hanglage mal was nachgibt.
    Das Haus ist aus den 60er Jahren. Wir hatten schon genug Ärger mit dem Haus.
    Mir hat der Riss keine Ruhe gelassen, also bin ich selbst auf die Suche gegangen. Das Ergebnis beunruhigt mich. Bin aber absoluter Laie.
    Ich habe festgestellt, dass in der Außenwand das Fallrohr der Toilette und der Wasserzulauf (Kaltwasser, Warmwasser läuft anders) sind, genau an der Stelle, wo der Riss entlang geht. Im Keller, wo das Rohr aus der Wand kommt, endet der Riss. Vermutlich wurde im Zuge der Bleirohrentfernung in den 80er/90ern die Wandstärke zu dünn geklopft oder durch die Arbeiten entstand der Riss nach außen. Im Inneren (Küche) ist kein Riss zu sehen, auffallend ist aber, dass die Wand hier bereits etwas dicker zugemauert ist, als hätte das Rohr nicht ganz so gepasst, wie es sollte. Vermutlich hat man schon gemerkt, dass man das Rohr nicht ganz in der Wand verschwinden lassen kann.
    Wir haben im Jahr 2012 das veraltete Bad sanieren müssen. Ich hoffe nicht, dass durch die Hilti-Arbeiten des Installateurs der Riss entstand ist. An den Rohren hat er nix gemacht, lediglich im Bad selbst musste bisschen frei gelegt werden, für die Anschlüsse (Toilette, Wasser, etc.). Das Mauerwerk besteht (denke ich) aus Bimsstein. ca. 15cm neben dem Riss (auf Höhe des Bäumchens) geht eine tragende Querwand (Küche/ Hausflur) im Inneren.

    Was muss ich nun tun? Kann hier etwas einstürzen?
    Was passiert mit diesem Riss, wenn die Straße saniert wird und alles durchgerüttelt und geschüttelt wird?
    Kann das Rohr im Inneren brechen? Ist das dann ein Versicherungsfall? Besteht hier direkt Gefahr für uns, z.B. bei der Badnutzung?
    Wenn man mit dem Finger über den Riss fühlt, hat man das Gefühl, dass die Wandteile unterschiedliche hoch sind - sieht man aber nicht.
    Komisch ist auch der sehr seltsame Zick-Zack-Verlauf. Von oben nach unten wird er allgemein dünner, aber auch dazwischen hat er immer wieder unterschiedliche Stärke.

    Einen ähnlichen Fall kenne ich noch aus meiner Kindheit, da ist auch mal die Außenwand gerissen und durch die Bewegung auch das Rohr und die ganze Sch**** kam dann durch die Fugen

    Ich wäre sehr dankbar für Eure Hilfe.

    PS.: Irgendwie wurde das Bild automatisch gedreht, hoffe man erkennt, dass der Riss eigentlich von oben nach unten geht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss in Außenwand - Was muss ich tun?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Emser Kreis
    Beruf
    Dozent
    Beiträge
    10
    Als Ergänzung: Das Bad ist in der Dachschräge. Wo der Riss endet, bzw. unter das Dach geht, ist direkt der Toilettenanschluss im Bad über der Küche. Das Fenster, welches man sieht, ist ein Küchenfenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Entwarnung:
    Einstürzen wird deswegen nichts.
    Und auch das Rohr wird nicht brechen.

    Wenn das Gebäude demnächst mal mit ner Außendämmung versehen wird, ist der Riß sowieso überdeckt.

    Ansonsten weißt Du ja jetzt, daß und warum man Abwasserleitungen möglichst nicht in Außenwänden anordnet.
    Da gibts auch heute noch Leute (z.B. ganz aktuell ein Fragesteller hier im Forum), die das für völlig problemlos halten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Was passiert mit diesem Riss, wenn die Straße saniert wird und alles durchgerüttelt und geschüttelt wird?
    hallo
    rissmontor anbringen lassen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen