Ergebnis 1 bis 4 von 4

Fussbodenheizung- Altbau

Diskutiere Fussbodenheizung- Altbau im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Münster
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    23

    Fussbodenheizung- Altbau

    Hallo zusammen,

    ich denke, dass schon viele Fragen zum Thema Fussbodenheizung im Altbau gestellt und beantwort worden sind.
    Dennoch würde ich mich freuen, wenn Ihr mir in diesem Falle auch etwas sagen könnt.

    Das Haus ist BJ 1967.

    Gemacht worden sind bisher.

    Kerndämmung mit IsoflocH2 auf Polystyrol Basis, WLG 033, Wir haben ca 9-11cm Luftschicht.

    Neue Fenster:
    Aluplast 5000 MD, 5 Kammern, 70mm Bautiefe,
    3-FachGlas, 0,6, 4-14-4-14-4
    Uw-wert: 0,90 W/mk

    Aktuell haben wir noch die Heizkörpernische.Sind noch die alten Radiatoren von 1965. Beheizt wird mit einer Öl-Heizung von 1997
    Diese wollen wir zumauern und dabei ist die Überlegung, eben im ganzen Haus FB zu montieren.
    Die Böden im Ober und Untergeschoss werden wir eh alle erneuen und ebenso die Zimmertüren.
    Macht es in diesem Zusammenhang sinn? Oder doch einfach nur neue Heizkörper ?
    Als Anhang habe ich eine Zeichnung von dem Haus vielleicht kann man die Aufbauhöhe erkennen oder ähnliches das euch weiter hilft.


    Vielleicht kann jemand auch eine grobe Kostenschätzung für das Vorhaben abgeben.
    danke im Voraus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fussbodenheizung- Altbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Münster
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    23
    Meine natürlich die Heizkörper nischen zumauern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Welche(r) Wärmeerzeuger soll(en) denn zukünftig genutzt werden? Weiter Ölkessel?

    Wurde die Kellerdecke unterseitig gedämmt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Münster
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    23
    Erstmal weiter oel solange diese haelt. Kellerunterdecke kann gedaemmt werden aber dann verlieren wir die raumhoehe. Daher ungerne aber 2cm sind ohne probleme machbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen