Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kamen
    Beruf
    GIA
    Beiträge
    5

    Fussboden Höhenunterschied bei Hausplanung

    Hallo Zusammen,

    kurze Frage zwecks Haus Bau Planung.

    Wir müssen jetzt den Bodenbelag angeben.

    Bad,Gast WC,HSA,Flur und Küche Fliesen ( Sind im Kaufpreiss enthalten )

    Restl. Räume möchten wir Parkett verlegen lassen ( nicht über den Bauträger )
    Der Parkett hat eine höhe von 15mm und der Bauträger empf. hier 17mm Unterschied.

    Alle Räume in denen der Parkett verlegt wird gehen vom Flur ab

    Gibt es hier ähnliche Erfahrung/Werte ?

    Danke
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fussboden Höhenunterschied bei Hausplanung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    feelfree
    Gast
    17mm Unterschied? Wie, was? Ich verstehe die Frage nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kamen
    Beruf
    GIA
    Beiträge
    5
    Höhenunterschied welcher der Estrichleger benötigt.
    Beispiel - Flur Fliesen - Wohnz. Höhenunterschied 17mm zu den Fliesen
    Sollte dann im Wohnz. Parkett verlegt werden müste ja die Differenz 2mm sein ( Klebend ) und bei Schwimmenderverlegung gleich 0 sein
    Danke
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    feelfree
    Gast
    Deine Zahlen versteh' ich immer noch nicht.
    Angenommen im Flur kommen Fliesen rein, Aufbau ca. 10mm. Im Wohnzimmer Parkett, Aufbau ca. 15mm + (1mm Kleber oder 2mm schwimmend).
    Macht einen "Unterschied" für den Estrich von 6 oder 7mm, wenn man das nachher übergangslos haben will. Aber auf den Millimeter arbeitet der Estrichleger sowieso nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2014
    Ort
    Kamen
    Beruf
    GIA
    Beiträge
    5
    Danke .. Genauso möchte ich es haben keine Übergänge
    Mir ging es Primär um die Frage wieweit der Estrich mit Fliesen im Wohnz. tiefer sein muss für 15mm Parkett
    Empf. liegt hier bei 17mm aber Du sagt ja es kann nicht 100% auf mm Basis gearbeitet somit sollte ich ja mit 17mm gut liegen oder doch besser 15mm wählen ( Herstellerangabe des Parkett ) ?
    Danke
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    feelfree
    Gast
    AARGH! Weder 17 noch 15! Auch Fliesen haben einen Aufbau! Du brauchst also die Differenz zwischen Fliesen und Parkett.
    Wenn der Parkett 15mm hoch ist, dann ist er geklebt 16mm und schwimmend verlegt mindestens 17mm hoch. Und Fliesen gibt es auch in von-bis Stärken. Abgesehen davon kann man Fliesen auch problemlos etwas aufspachteln. Also 5mm Unterschied sind genug für den Estrich m.E.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von AndreasLwg Beitrag anzeigen
    Höhenunterschied welcher der Estrichleger benötigt.
    Beispiel - Flur Fliesen - Wohnz. Höhenunterschied 17mm zu den Fliesen
    Sollte dann im Wohnz. Parkett verlegt werden müste ja die Differenz 2mm sein ( Klebend ) und bei Schwimmenderverlegung gleich 0 sein
    Danke
    Andreas
    Und wo ist jetzt das Problem? Du gibst ihm vor, dass Parkett mit 15mm verklebt werden soll. Er empfiehlt dann 17mm anzusetzen. Das ist doch OK.

    Glaube ja nicht, dass der Estrichleger das auf den mm genau hinbekommt. Das sind keine Chirurgen.

    Wenn er etwas mehr empfiehlt, dann hat der Bodenleger auch noch eine Chance die Höhe ein bisschen anzupassen. Wird zu knapp kalkuliert, dann war´s das. Dann müsste er den Estrich abfräsen um wieder ausreichend Höhe zu gewinnen. Deswegen ist in meinen Augen der Ansatz mit 15mm + 2mm schon OK. Ich bezweifle aber, dass das später so genau machbar sein wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Lebski
    Gast
    Sind die 17 mm Überhaupt möglich? Meist wird ja der Fussbodenaufbau schon knapp geplant, geht man im Wohnzimmer weiter runter, wird der Estrich irgend wann zu dünn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    feelfree
    Gast
    Nochmal: Der TE will einen ebenen Übergang von Fliesen zu Parkett. Da sind für den Estrich nie und nimmer 17mm Höhenunterschied, sondern vielleicht 7mm. Denn auch die Fliesen sind ja bestimmt 10mm hoch.
    Das ist doch nicht so schwer zu begreifen!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Lebski
    Gast
    Wenn 10 mm normal für Belag eingeplant sind, jetzt aber noch weiter 7 mm tiefer gegangen werden soll, wird der Estrich 7 mm dünner als geplant. Das ist aber unzulässig, weil Estriche gleichmässig dick und maximal 5 mm abweichend von der Solldicke sein müssen. Womit werden dann Toleranzen ausgeglichen?

    Das mag schwer zu begreifen sein, ist aber so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Das mag schwer zu begreifen sein, ist aber so.
    Ich wage zu behaupten, dass hierzu zu wenig Informationen vorliegen.
    Du weißt weder, was als Solldicke geplant ist, noch, was die Mindestdicke ist.
    Und es geht um UNTERSCHIEDLICHE Zimmer - warum da der Estrich, der wohl sowieso mit einer Trennfuge abgetrennt ist, nicht unterschiedlich dick sein darf, musst Du mir erst noch erklären.
    Desweiteren würde mich in diesem Zusammenhang interessieren, ob ein Gefälle im Duschbereich also auch unzulässig ist und wie dort der Estrich fachgerecht eingebaut werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wie wäre es mit einer sinnvollen Lösung?

    Man gebe dem BT an, welche Aufbauhöhe der Belag im WoZi etc. haben wird (hierbei evtl. einen etwas höheren als den tatsächlichen Wert angeben).
    Und daß dessen fertige Oberfläche mit der Fliesenoberfläche höhengleich werden soll.


    Denn feelfree hat recht:
    Eine Angabe in mm Höhendifferenz des Estrichs ist schon deshalb nicht möglich, weil die Höhe des Fliesenaufbaus unbekannt ist!
    Außerdem bleibt so die Koordination beim BT, wo sie auch hingehört.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    188
    Ein Fliesenleger der sein handwerk versteht, bekommt das auch ohne unterschiedlich hohe Estrichhöhen hin.

    Wir haben im Flur 10mm Fliesen, und im Wohnzimmer 17 mm Parkett.
    Unser Fliesenleger hat einfach über 2-3m einen leichten Anstieg verlegt. Das ist so wenig, nichtmal Murmeln rollen da in irgend eine Richtung.

    Wir haben Anhyditestrich bekommen, und es gab die Aussage, mehr als auf einen halben cm genau bekommt er den eh nicht gegossen, da der Estrich nach dem Giesen auch noch arbeitet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wird beim TE ab leider nicht funktionieren!
    Denn dort werden sicherlich die Fliesen VOR dem übrigen Belag verlegt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wird beim TE ab leider nicht funktionieren!
    Denn dort werden sicherlich die Fliesen VOR dem übrigen Belag verlegt...
    Also unser Fliesenleger ist durchaus in der Lage, die Fliesen auf die Höhe zu bringen, die ich ihm vorgebe. Auch ohne dass vorher der Parkett liegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen