Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Sockelputz - Angebot OK ? Weitere Fragen

Diskutiere Sockelputz - Angebot OK ? Weitere Fragen im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728

    Sockelputz - Angebot OK ? Weitere Fragen

    Hallo zusammen.
    Wir würden gerne unseren Sockel verputzen lassen.
    Nun haben wir ein Angebot vorliegen und mich würde interessieren ob der Preis "OK" ist, oder so hoch ?
    Ich weis das es aus der Ferne schwer einzuschätzen ist.
    Sollte jemandem sonst was auffallen an dem Angebot oder Anmerkungen haben, einfach hier damit.
    Ich lasse momentan Hersteller und Produktbezeichnung weg. Wenn das zwingend zum Beurteilen notwendig ist, kann ich gerne die Angaben nachreichen:

    - 28 m² Sockelflächen mit XXXXX überarbeiten und abfilzen. Einschl. Gewebe und Eckleisten
    - 28 m² Putzflächen 2 mal mit XXXXX Mineralfarbe Flächenrein streichen, Farbton nach Angabe

    Zum Material, der "Putz" ist von einem großen deutschen Hersteller. Lt. Datenblatt:
    "Mineralischer Klebe-, Armier-, Renoviermörtel aus Kalkhydrat, Weißzement, klassierter Kalksteinkörnung, Kalksteinmehl, Quarzsand, Spezialfasern, speziellen Haft-, Hydrophobierungs- und Verarbeitungsmitteln."

    Anwendungsbereich:
    "Systemgeprüfter, mineralischer, universeller Alleskönner für die Fassade und den Sockel. XXXXX eignet sich insbesondere für das Verkleben und Armieren aller XXXX Systeme. Die spezielle Faserverstärkung bietet dabei höchste Sicherheiten. XXXXX kann naturweiß oder eingefärbt als Oberputz gefilzt oder frei strukturiert werden. Auch als universeller Renoviermörtel zur Überarbeitung ist XXXX bestens geeignet.
    - Systemgeprüfter Klebe- und Armiermörtel für Wärmedämm-Verbundsysteme
    - Renoviermörtel für Überarbeitungen
    - Putz-Haftbrücke
    - Filzbarer und frei strukturierbarer Oberputz, naturweiß oder eingefärbt
    "

    Eigenschaften
    "
    - Druckfestigkeitsklasse CS III
    - Faser- und Haftzusatz
    - Sehr hoch wasserabweisend
    - Sehr hohe Klebekraft
    - Diffusionsoffen
    - Körnung 1,0 mm
    - Weiß, ca. RAL 9001 und eingeschränkt tönbar nach dem Farbtonfächer Knauf ColorConcept
    - Sonderfarbtöne auf Anfrage
    "

    incl. MwST. 1050 €

    Wie sieht das sonst bzgl. Sockel aus ? Müssen da nicht noch irgendwelche "Abschlussleisten zum Haus hin bzw. zum Boden hin gemacht werden ?
    Man sieht ja immer wieder Bilder wo Feuchtigkeit im Putz hochsteigt.
    Wir wollen demnächst auch noch die Außenanlage machen lassen.
    Muss hier der Maler irgendwas "vorbereiten" damit da mit Feuchtigkeit nix passiert oder macht das der der später den Spritzschutz ums Haus macht ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sockelputz - Angebot OK ? Weitere Fragen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Keine Anmerkungen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Ditzingen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    64
    Habe unser Angebot grad nicht bei der Hand. Aber für unserer Region ist der Preis OK. Ich meine, wir hatten ca. die Hälfte von Eurer Fläche und so ca. 750,00€ brutto gezahlt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Wir wollen demnächst auch noch die Außenanlage machen lassen.
    hallo
    genaue höhe festlegen und abdichtung des bereiches im erdreich einschließlich spritzbereich herstellen.
    google mal bei dem hersteller oben - sockeldicht- und der hat details.
    preis sag ich nix weil eigentlich die hälfte fehlt für einen dauerhaften sockel.
    hier im bef suchen benutzen und du wirst geholfen werden.
    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Hi.
    Danke für die Antwort.
    Wenn ich das richtig gelesen habe gehört auf den Teil der in der Erde ist + 5 cm oberhalb eine Art Dichtschlämme drauf.
    Zählt ein Spritzschutzsockel mit groben Kieselsteinen auch zum "Erdreich" ?

    Die Höhe werden wir noch festlegen. So wie ich das jetzt verstehe ist der Maler der richtige für die Abdichtung, oder muss das der Galabauer machen wenn er anfüllt ?

    Was mich als Laie interessieren würde, warum muss da noch eine Abdichtung drauf ? Lt. Hersteller vom Putz ist dieser doch "hoch Wasserabweisend".

    Bei der Farbe steht auch nochmal:

    "XXXX ist eine hochspezialisierte, silikatische Fassadenfarbe auf Basis einer bewährten Bindemittelkombination von Kieselsol und Wasserglas.
    Diese Bindemittelkombination ermöglicht silikatische Anstriche nicht nur auf mineralischen, sondern auch auf einer Vielzahl organischer Untergründe –
    direkt und ohne zusätzliche Haftbrücken.
    Damit begründet XXXXX eine neue Generation der Silikatfarbe, die Sol-Silikatfarbe, die eine bis heute nicht gekannte Anwendungsbreite erlaubt.
    Gefüllt und pigmentiert mit witterungsbeständigen Füllstoffen und rein anorganischen Pigmenten verbindet XXXX alle Vorteile der klassischen Dispersionssilikatfarbe
    mit der Untergrundvielfalt organisch gebundener Farbsysteme. XXXXX erfüllt auch die Anforderungen der DIN18363 Abs. 2.4.1 „Dispersionssilikatfarbe“
    "

    Und in der Produkteigenschaften steht auch wieder "Hoch wasserabweisend".

    Was, außer der Abdichtung, fehlt dir denn noch in dem Angebot damit ich den Maler drauf ansprechen kann ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Achso. Wahrscheinlich ist die Info auch noch wichtig.
    Es ist ein Fertighaus in Holzständerbauweise. Auf einem Betonkeller.
    Die Hauswand steht über den Keller und hat rundum ein Kante. An der Unterseite der Hauswand ist ein Blech bzw. zumindest etwas aus Metal ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ahaa .. das wichtigste zuletzt
    zeig uns höhenschnitt haus (bopl/decke, schwelle etc) und gelände ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    ahaa .. das wichtigste zuletzt
    zeig uns höhenschnitt haus (bopl/decke, schwelle etc) und gelände ..
    Ging ja erst nur ums Angebot, hat sich dann ja anders entwickelt ;-)

    Was meinst du mit "zeig uns höhenschnitt haus (bopl/decke, schwelle etc) und gelände" ?

    Das Gelände wird später rundum mind. 30 cm unter Haus bleiben. Teilweise sogar bis zu 1m.
    Rundum wird ein Spritzschutzstreifen mit Steinen angelegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von wadriller Beitrag anzeigen
    ..
    Das Gelände wird später rundum mind. 30 cm unter Haus bleiben..
    gut - jedenfalls bzgl. holzschutz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    jetzt schiebt der holzhaus nach
    dein sockel ist also die betonwand des kellers bis zum fussrähm. betonkeller als weisse wanne oder wie ausgeführt?
    Die Höhe werden wir noch festlegen.
    hoffentlich vor der ausführung.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Wusste ja nicht das das für die Angebotsbewertung wichtig ist ;-)

    Der Sockel ist die (überputzbare) Dämmung welche auf die Betonwand aufgebracht ist.
    Der Keller ist eine schwarze Wanne.

    Die Höhe ist auf 3 Seiten schon "definiert".
    lediglich auf einer Seite muss noch angefüllt werden ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Irgendwie ist das hier in Vergessenheit geraten.

    @gunther1948: Du schreibst das für einen dauerhaften Sockel Dinge fehlen. Dichtschlämme hab ich jetzt hier im Forum schon gelernt. Fehlt sonst noch was ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Der Sockel ist die (überputzbare) Dämmung
    hallo
    da gibts viele aber nicht alle sind im sockelbereich geeignet.
    aus was ist die oder wie heißt die.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Beckingen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    728
    Gute Frage. Das kann ich dir nicht sagen.
    Lt. Maler wäre die aber problemlos überputzbar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    frag den maler was er da eingebaut hat.
    xps-styrodur, spezielle sockeldämmplatten oder was?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen