Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Ist Decke abhängen beim Flachdach ungefährlich?

Diskutiere Ist Decke abhängen beim Flachdach ungefährlich? im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7

    Ist Decke abhängen beim Flachdach ungefährlich?

    Hallo an alle

    Ich möchte in meiner Eigentumswohnung, in mein 35qm Zimmer, die Decke abhängen um LED spots einzubauen.

    (Meine Wohnung befindet sich im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses (Bj 1970)
    mit einem Flachdach)


    Da ich für sowas grob geschätzt 200 Bohrungen in die Decke setzen muss mach ich mir grad ziemliche sorgen ob das Dach dadurch denn nicht geschwächt wird und ob es dieses denn aushält.



    Kann man in so einem Flachdach denn bedenkenlos so viele Bohrungen rein machen?

    Nicht das mir das Dach auf den Kopf fällt.

    Wie tief darf man da bohren und wie dick ist denn so ein Flachdach?

    Mach mit diesbezüglich sorgen und wär sehr froh über eine Gute Auskunft

    Lg Basti
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ist Decke abhängen beim Flachdach ungefährlich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    ????? Welcher I.... will da 200 Löcher reinbohren , wieso 200 Bohrungen, je nach Decke ( GK )und zusätzlich Belastungen durch Leuchten bei einer GK 12,5 mm genügen 1 -1,2 Abhängungen je m2 .

    Aus was Besteht dein Flachdach ??? Deckenbauart ???

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7
    200 waren grob daher gesagt Hab sowas ja noch nie gemacht. Wollte die Decke mit Dachlatten abhängen und muss ja alle 50cm ne Bohrung setzen, sowie den Lattenabstand auf 50cm halten. Da kommt schon was zusammen. Oder ratest du mir zur Metallkonstruktion?
    Wie finde ich die Deckenbauart
    über den Verwalter heraus?

    Danke für deine schnelle Antwort
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7
    "Finde ich die Deckenbauart über den Verwalter heraus?" Sollte das heissen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    feelfree
    Gast
    Vielleicht, vielleicht auch nicht. Glaskugel gibt's hier leider keine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7
    Hoffe es fühlt sich keiner durch meine Fragen angegriffen

    Nur... Eine Klaskugel Besitz ich genau so wenig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    791
    Flachdach 1970, abgehängte Decke? Hoffentlich holst du dir kein Schimmelproblem in diesen Bereich, wenn die Temperaturen dann vor allem in den Eck- und Auflagerbereichen um ein paar Grad absinken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    was ist den da jetzt für ene decke vorhanden evtl kann die vorh. unterkonstruktion für die abhängung der gkp genutzt werden.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7
    Die grüße nehme ich gerne entgegen Die Decke ist ganz normalt verputzt ohne vorhandener Konstruktion.

    Wegen dem Schimmel... Wird da eine Dampfsperre nicht genug Schutz geben? Die Decke soll auch höchsten 6-7 cm tief abgehängt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    791
    Wenn du die Decke abhängst und anschließend zig Löcher fürLED-Spots reinbohrst...die Löcher mit den eingebauten Spots sind doch nicht Luftdicht!
    Wenn dann die Decke hinter der Abhängung nicht mehr durch die warme zirkulierende Luft erwärmt wird, was dann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Sind die Einbaupötte der Strahler nicht schon 10 oder mehr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    München
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    7
    Die Spots welche ich mir einbauen wollte haben ne Mindesteinbautiefe von 60 mm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Mir ging es eher um die Hitzeentwicklung solcher Dinger, aber du hattest ja geschrieben LED. Die dürften wohl nimmer so warm werden, wie die gut alten Halogen-Spots.

    Mit 50 cm Rasterabstand wirst du aber nichts, das ein wenig mau... Schau dich mal bei den großen Gipskartonhersteller auf der Internetseite um. Würde mich wundern, wenn es da keine Detailausführung für deine Decke geben würde.

    Um Schimmel würde ich mir da weniger Sorgen machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von jajaja Beitrag anzeigen
    Die Spots welche ich mir einbauen wollte haben ne Mindesteinbautiefe von 60 mm.
    Vorsicht. Vorher genau die Unterlagen studieren. Da finden sich oft noch weitere Angaben wieviel Freiraum hinter den Spots verbleiben muss. Also nicht nur auf das verlassen was irgendwo geschrieben wird, sondern immer die Montageanleitung studieren. Du kannst auch nicht einfach eine Folie mit einbauen und hoffen, dass diese nicht verschmort.

    Bevor man an die Abhängung der Decke geht, muss zuerst einmal geklärt sein, um was für eine Decke es sich handelt. Daraus ergibt sich dann wie man weiter vorgehen kann. So eine Abhängung hat die unangenehme Eigenschaft, dass sie der Schwerkraft folgt wenn sie nicht ordentlich befestigt wird. Da kommt es nicht nur auf die Anzahl der Befestigungspunkte an, sondern vor allen Dingen, wie man diese befestigen kann.
    Holzbalken? Beton? Was bei der einen Variante funktioniert, kann bei der anderen schon mächtig in die Hose gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Die Decke ist ganz normalt verputzt ohne vorhandener Konstruktion.
    hallo
    naja ein putzträger wird da schon drunter sein.
    klär mal den genauen deckenaufbau möglicherweise ist ja das ganze dampfsperr-, wärmedämm- abdichtungsdgedöns über den balken als dach aufgebaut.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen