Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Flachdach mit alten Tonfliesen - wie sanieren?

Diskutiere Flachdach mit alten Tonfliesen - wie sanieren? im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Zürich
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    7

    Flachdach mit alten Tonfliesen - wie sanieren?

    Hi

    bin neu hier und habe eine Frage. Für ein Haus knapp hinter der DE-CH Grenze (arbeite derzeit beruflich bedingt in der CH) benötige ich ein Sanierungskonzept für einen Dachbalkon. Es handelt sich um ein Flachdach mit ca. 200 m^2 das mit alten Tonfliesen belegt ist. Die Unterbahn ist dich aber die Kacheln sind sehr arg verwittert, die Fugen brechen auf und es sieht einfach nicht mehr gut aus.

    Welche Möglichkieten außer neu decken gibt es? Es wurde mir von 2 Unternehmen auf DE Seite vorgeschlagen eine Beschichtung mit Fassermatte und dann Kunstharz durchzuführen, angeblich wäre das ohne Probleme begehbar und haltbar. Kosten bewegen sich bei ca. 20-30€ m^2 - was mir leider viel zu teuer ist.

    Ich suche etwas was haltbar aber nicht so teuer ist. Denke da eher an max 5€ / m^2, haltbar = 5 Jahre oder mehr, natürlich mit Pflege.

    Habe hier ein paar Beiträge über Estrichbeschichtung mit Silikatglas und Kies gelesen - aber das war für Innen. Ist Silikatglas für eine Außenanlage geeignet? Welche Möglichkeiten gibt es noch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Flachdach mit alten Tonfliesen - wie sanieren?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Vergiss es... 5 Euro? Keine Chance sehe ich da...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das alte zeug runter, abdichtung prüfen und ggf. erneuern, neuen aufgeständerten belag auf die terrasse wieder drauf.

    was du vorhast ist nur eine verschlimmbesserung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    so ein rasenteppich/plastikrasen kostet so ab 4€ m²

    ist dann zwar keine sanierung , aber man sieht das elend dadrunter nicht ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    hallo Tom,

    2-Komponenten-Abdichtung kostet bei uns so um die plus/minus 100 Euro fix fertig (Anschlüsse/Gully...)
    Ob Bitumen oder Kunststoff Abdichtungen möglich sind kann ohne Orts-/Detailkenntnisse hier keiner sagen.
    Bloß ne Abdichtung um 5 €/m² bekommst Du weder in D noch in CH.

    Dann schon so wie wwi vorgeschlagen hat.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Mann könnte ja noch eine Folie unter den Rasen legen, würde ca 50 cent Aufschlag kosten, dann wär`s dicht. Also weitgehend dicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Albstadt
    Beruf
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Beiträge
    896
    Zitat Zitat von ars vivendi Beitrag anzeigen
    Mann könnte ja noch eine Folie unter den Rasen legen, würde ca 50 cent Aufschlag kosten, dann wär`s dicht. Also weitgehend dicht.
    Ob Du es glaubst oder nicht.
    Ende 2013 hab ich an zwei aneinandergebauten Garagen, bei einer den Aufbau abgerissen und neu abgedichtet.
    Die 2. hatte im Bereich zur 1. und da wo Versatz war (leider mußte ich da auch öffnen) PE-Platten drunter. Dicht ist wirklich anders.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Mach mal Bilder vom deinem Balkönchen. Wenn die Anschlussdetails schon nicht hinhauen (Zinkblech gelötet) dann muss man garnicht nach einer Versiegelung gucken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Zitat Zitat von Biber53 Beitrag anzeigen
    Ob Du es glaubst oder nicht.
    Ende 2013 hab ich an zwei aneinandergebauten Garagen, bei einer den Aufbau abgerissen und neu abgedichtet.
    Die 2. hatte im Bereich zur 1. und da wo Versatz war (leider mußte ich da auch öffnen) PE-Platten drunter. Dicht ist wirklich anders.

    mfg
    Ich glaub es, keine Frage, hab es in meiner Laufbahn zur genüge mitbekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Zürich
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    7
    Hi

    danke für Eure Antworten - verstehe durchaus den Standpunkt jeden von Euch.

    Mein Punkt war, es gibt keine Undichtigkeit auf dem Dach, jedenfalls manifestiert sich dahingehend nichts. Ich würde es erst dann neu machen, wenn die Bahn darunter Probleme macht. Die kacheln sind zur Zeit nur ein optisches Problem. Ich denke es ist veständlich ich will bei einem 20J alten Dach (noch) nicht alles abreißen. Die Abdichtung darunter dürfte noch eine Weile halten.

    Meine Idee #2 war auch so eine Art Kunstrasen oder Gartenplatten auszulegen. Idee #1 war eine Beschichtung, ist mir aber wie gesagt zu teuer zur Zeit. Für 30€ / m^2 kann ich fast schon drüber fliesen lassen. Und so eine Beschichtung hält genau wie lange? Konnte mir keiner von den Betrieben eine verbindliche Zusage machen (außer halt wir geben 2J Garantie etc).

    Wie gesagt es handelt sich um eine relativ große Fläche. Gibt es wirklich keine Beschichtung die sich wenig arbeitsintensiv aufbringen läßt (auskippen & mit Stachelwalze enttlüften z.b.)? Ich hätte um die 1000€ für diese Geschichte übrig - aber die Preise scheinen das wohl nicht herzugeben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Zürich
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    7
    Gibt es wirklich keine andere Beschichtungsmöglichkeit als Fassermatte & Kunststoff drüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Das Problem ist weniger die Arbeitsintensivität sondern der Preis des Materials. Liegt von den Kosten her locker wie ein guter Rinderbraten/Kilo... Plus Fleece...

    Allein die Materialkosten liegen höher als dein Budget
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    kann ich fast schon drüber fliesen lassen.
    wenn du das geld nicht brauchst , kanst du es ja spenden : lebenshilfe , kinderkrebshilfe , kinderschutzbund .... da gibt es genug bedürftige .

    denn drüberfliesen hällt noch nichtmal 2 jahre .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Zürich
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    wenn du das geld nicht brauchst , kanst du es ja spenden : lebenshilfe , kinderkrebshilfe , kinderschutzbund .... da gibt es genug bedürftige .

    denn drüberfliesen hällt noch nichtmal 2 jahre .
    Hi,

    schon klar... ich würde auch nicht drüber fliesen, ich setze nur mal die Preise in die gegenseitige Relation. Ich finde es sinnvoll erst dann komplett abzureißen und inkl. Abdichtung neu zu machen, wenn die Abdichtung hin ist (d.h. vorzugsweise bevor es zu größeren Problemen kommt .

    Also wenn ich das alles richtig verstehe gibt es keine Möglichkeit bei meinem Budget zu beschichten? Schade.... sonst noch eine Idee außer Garten-Gummiplatten?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Mach dir einfach keine Sorgen... Wenn der Estrich abgebrochen ist IST die Abdichtung hin...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen