Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    1

    Zirkulationspumpe - Heizölverbrauch?

    Hallo allerseits!
    Wir erzeugen unser Warmwasser (Brauchwasser) über den Ölbrenner der auch für unsere Heizung (Fußbodenheizung und Wandradiatoren). Am Warmwasserspeicher hängt eine Zirkulationspumpe. Ist der Ölverbrauch höher, wenn die Zirkulationspumpe von 6-22h permanent durchläuft oder wäre es energieeffizienter die Pumpe zeitlich zu beschränken?
    Es handelt sich um einen 4 Personenhaushalt, in dem 1 Kleinkind, 1 Säugling und meine Frau (momentan in Elternzeit) die meiste Zeit zu Hause sind. Abgesehen von Spielplatz oder Einkäufen.... Folglich wird auch tagsüber mehrmals täglich Warmwasser benötigt. Wenn man nun die Z-Pumpe nur zwischen 6-7Uhr Warmwasser fördern lässt und zwischendurch Warmwasser braucht, dann muss ja erst mal wieder das ausgekühlte Wasser durch die Leitung (wie lange dauert es überhaupt bis das Wasser wieder auskühlt?), sprich Ausguss, laufen, ehe Warmwasser nachkommt und dann im Kessel auch wieder Warmwasser nachgeheizt werden, oder wie muss ich mir das als Laie vorstellen? Ich würde vermuten dass man dann noch mehr Öl verbrennen muss um zwischendurch nachzuheizen, als permanent zu zirkulieren und die gesammte Ringleitung auf Temperatur zu halten oder nicht???
    Tut mir leid für meine vollkommen inkompetente Fragestellung, aber wir haben vor 4 Wochen ein gekauftes Haus (kein Neubauobjekt) bezogen und davor in einer Mietwohnung mit Durchlauferhitzer gewohnt. Daher stellen sich solche Fragen erst nach Einzug... Vielleicht kann mir das mal jemand genauer erklären oder hat einen geeigneten Link parat?
    Vielen herzlichen Dank für fundierte Antworten und ein schönes Wochende!
    Schöne Grüße!
    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zirkulationspumpe - Heizölverbrauch?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn es sich um die Zirk.pumpe für´s WW handelt, dann kostet das ständige Zirkulieren ja Energie. Das WW gibt ja ständig Wärme über die Leitungen ab. Hinzu kommt der Stromverbrauch der Pumpe.

    wie lange dauert es überhaupt bis das Wasser wieder auskühlt?
    Das ist abhängig von der Umgebungstemperatur und Wärmedämmung der Rohre.

    d.h. Kurze Laufzeiten wären aus Sicht des Energieverbrauchs günstiger

    ABER die DVGW Empfehlungen geben eindeutig vor, dass längere Unterbrechungen zu vermeiden sind. Ob das nun kritisch werden kann, das hängt von der Anlage ab, sprich Leitungslängen, Wasserinhalt, Speichergröße. Details siehe DVGW W551.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen