Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Praxistest - Heizkörperaustausch

Diskutiere Praxistest - Heizkörperaustausch im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Köln
    Beruf
    angehender Innenarchitekt
    Beiträge
    25

    Praxistest - Heizkörperaustausch

    Liebe Experten,

    ich würde gerne meine Heizkörper austauschen. Bezüglicher der Anschlüsse bin ich mir nicht ganz sicher, ob
    ein einfacher Heizkörper aus dem Baumarkt mit diesen kompatibel ist?

    Die Maße der Heizkörper ist klar. Nur wie sieht es mit den Anschlüssen aus?
    Ein Heizungsmensch sagte mir, dass es ohne Weiteres nicht funktionieren wird und ich spezielle Renovierungsheizkörper benötige?
    Diese sind natürlich viel teurer aber angeblich der Arbeitsaufwand günstiger.
    Und StandartHeizkörper günstiger aber dafür der Aufwand teurer?

    Auf dem Foto ist der Heizkörper im Schlafzimmer zu sehen. Es gibt keinen Rücklaufventil.

    Breite: ca. 105cm
    Höhe: ca. 60cm
    Länge der Rohre zw Wand und Heizkörper ca. 10cm

    Benötige dringend eure Hilfe.

    LG
    Mike
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Praxistest - Heizkörperaustausch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Warum tauschen? Und gegen was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Mike1985 Beitrag anzeigen
    Und StandartHeizkörper günstiger aber dafür der Aufwand teurer?
    Die sind auf jeden Fall praktischer als die Liegeart-Heizkörper.
    Auf dem Foto ist der Heizkörper im Schlafzimmer zu sehen.
    Thermostat ist wohl auf jeden Fall fällig, das hätte man auch vorher abdecken können.

    Was sagt denn eigentlich der Vermieter und die Heizungsabrechnung zu Deinen Plänen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich find diese Heizkörper besser... Da konnte man schön sortiert die Socken aufhängen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Ich find diese Heizkörper besser... Da konnte man schön sortiert die Socken aufhängen
    Holger, das sorgt aber oftmals für dicke Luft, oder? (Im wahrsten Sinne des Wortes)

    *duckundwech*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    *g* Als Dachdecker vermisst man sowieso Heizkörper. FBH mag ja ganz nett sein aber da trocknen die Arbeitsklamotten so schlecht drauf. Da ist ein schöner Nachtspeicher oder ein großer Heizkörper unschlagbar... Gut, das ich hier Holzofen und Heizkörper habe...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Köln
    Beruf
    angehender Innenarchitekt
    Beiträge
    25
    Austauschen gegen Neue Plattenheizkörper mit Rücklaufventil.
    Gründe:

    Renovierung (Eigentum).
    Ich verspreche mir dadurch weniger Leistungsverbrauch, da die jetztigen Heizkörper 1000x überlackiert wurden (von 1965).
    Optisch finde ich sie zudem sehr hässlich und einfach unpassend, wenn ich schon alle Zimmer neuverspachtel und etwas moderner aufpeppe.
    Und weil die Heizkörper einfach veraltet ist. Kenne mich aber damit 0 aus.

    Ventilheizkörper Kompaktheizkörper.... ich habe keine Ahnung was ideal wäre. Ich möchte bevor ich dass tue, was der Heizungsmensch mir rät,
    selber recherchieren und benötige eure Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Sind die anderen Heizkörper schon alle getauscht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Köln
    Beruf
    angehender Innenarchitekt
    Beiträge
    25
    Getauscht wurde bisher keine Heizung. Würde ja sonst hier keinen Thread aufmacehen.
    Mein Nachbar hat seine Heizkörper auch alle tauschen lassen. Jedoch weiss er nicht was gemacht wurde.
    Frei nach dem Motto "Ich habe bezahlt und die haben es gemacht".

    Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Ich find diese Heizkörper besser... Da konnte man schön sortiert die Socken aufhängen
    Aber hoffentlich gewaschene. Ich war vor einiger Zeit bei einem Förster, der hatte seine Unterhemden auf einem Heizkörper zum trocknen, leider nicht frisch gewaschen, über die Gerüche im Büro schweige ich jetzt an dieser Stelle mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Mike1985 Beitrag anzeigen
    Ich verspreche mir dadurch weniger Leistungsverbrauch, da die jetztigen Heizkörper 1000x überlackiert wurden (von 1965).
    Wenn Du eine eigene Heizungsanlage betreiben würdest, könntest Du eventuell ein paar Prozente sparen, weil Du die Vorlauftemperatur reduzieren könntest. Bei einer Gemeinschaftsheizung bringt es allerdings herzlich wenig, wenn nicht alle Heizkörper in der Anlage getauscht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Köln
    Beruf
    angehender Innenarchitekt
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von mastehr Beitrag anzeigen
    Wenn Du eine eigene Heizungsanlage betreiben würdest, könntest Du eventuell ein paar Prozente sparen, weil Du die Vorlauftemperatur reduzieren könntest. Bei einer Gemeinschaftsheizung bringt es allerdings herzlich wenig, wenn nicht alle Heizkörper in der Anlage getauscht werden.
    das ist mal eine Antwort womit ich etwas anfangen kann.
    Kann ich eventuell vielleicht die Rücklaufventile nachträglich einbauen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Mike1985 Beitrag anzeigen
    Kann ich eventuell vielleicht die Rücklaufventile nachträglich einbauen?
    Was soll das bringen?

    Abgesehen vom zweifelhaften Sinn, müsste die Anlage zumindest in dem betroffenen Abschnitt entleert und anschließend wieder befüllt werden. Das ganze geht nur mit Zugang zur Heizungsanlage. Außerdem muss eventuell die gesamte Heizung abgeschaltet werden. Wem gehört denn überhaupt die Heizungsanlage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Köln
    Beruf
    angehender Innenarchitekt
    Beiträge
    25
    Entleeren un wiederbefüllen muss ich ja eh falls ich die Heizkörper tauschen will.

    Über die Vorteile der Rücklaufventile brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Ist auch nicht die Frage.
    Im gesamten Haus haben wir eine Zentralheizung.
    Die Heizungsanlage gehört der Eigentümergemeinschaft.

    Mir geht es lediglich um Möglichkeiten die ich habe und natürlich eine elegante Lösung.
    Möchte Erfahrungen wissen und natürlich Pro und Contras zum Austausch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Meiner Meinung nach ist der Heizungstausch eine Geldverbrennaktion. Wenn du es aus optischen Gründen machst dann ist gut, sonst Finger von...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen