Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Cham
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    5

    Fenster unsauber eingebaut?

    Bei der Abname des Fenstergewerkes ist folgendes aufgefallen:
    1.) Wenn ich eine Wasserwaage auf das geöffnete Fenster lege zeigt diese mir an, dass das Fenster schräg ist.
    2.) Da wo ein Doppelfenster mit Pfosten eingebaut ist sehe ich an dem Pfosten, dass die Fenster in einem unterschiedlichen Abstand zueinander verlaufen d.h. oben ist der Abstand geringer als unten
    3.) Bei den Sprossen ist es so (sog. Wiener Sprosse), dass die Quersprosse schräg eingebaut ist. Bei einem Glasmaß von ca. 70 cm macht das z.T. bis zu 5mm aus.

    Ist das ein Baumangel bzw. was ist zu tun? Nachbesserung oder Minderung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenster unsauber eingebaut?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hendrik42
    Gast
    mal aus Bauherrensicht:

    das Fenster sollte gerade sein, wenn es geschlossen ist. Ob es im offenen Zustand "schief" ist, ist mir egal, Hauptsache wäre für mich, dass es entweder stillsteht oder eher "zufällt".

    Wenn man an einer Mittelstrebe sehen kann, dass die Fensterflügel nicht beide gerade sind, dann ist das zu korrigieren, das geht im allgemeinen einfach und schnell, dazu sind nur die Einstellungen an den Bändern zu korrigieren.

    Wenn eine Sprosse schief ist (und nicht das Fenster schief im Rahmen hängt), dann sind 5mm sicherlich nicht akzeptabel -> korrigieren lassen. Dafür muß ja das Fenster nicht neu gebaut werden, die Sprossen sind sicherlich nur "draufgeklebt", oder?

    Bei uns waren nur ein paar Fenster "schief" im Rahmen. Das war ruckzuck erledigt.

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    1 und 2

    dürften sich bedingen (wenns das gleiche Fenster ist). Ja, justieren lassen - aber durch den Handwerker - wenn ders nicht hinkriegt, ist was anderes faul.
    Nr. 3 würde ich sagen war der Einglaser besoffen - Scheibe nicht grade eingebaut, dadurch Wiener Sprosse schief. Der Sprossenkleber kann (fast) nix dafür - der folgt nur dem Verlauf der Wiener Sprosse. Nachbessern lassen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fenster 45 cm zu weit links, was nun?
    Von Sterni im Forum Baupreise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 11:58
  2. Erreichbarer Nachlass für optische Mängel Fenster
    Von Bernhard Geyer im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 00:19
  3. Innere Fensterabdichtung bodentiefer Fenster sanieren...
    Von Calimero im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 14:57
  4. Elektrische Kipplüfter Fenster
    Von MaRo im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 13:37
  5. Fenster u.Fenstertüren schwingen zurück
    Von cea im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2004, 09:19