Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Frage Gebäude Automatisierung


    Hallo!
    Habe einen Auftag entgegengenommen ein 4 Familienwohnhaus zu automatisieren (Neubau). Jetzt will der Bauherr auch noch in jedes Wohnzimmer eine Art Plasma TV Lift System für Flachbildschirme. Größe der Tv´s sind nach Angaben des BH 42 Zoll. Ich habe jetzt im Internet vorab recherchiert und bin über google.de auf die Firma www.Flatlift.com gestossen. Hat da jemand Erfahrung mit dieser Marke oder anderen Herstellern!?! Hat jemand schon einmal sowas gemacht?? Reicht es wenn die Montage von einer Innenausbaufirma übernommen wird?? PUH!!!

    akaman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gebäude Automatisierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Rotes Gesicht

    Zitat Zitat von Akaman

    Hallo!
    Habe einen Auftag entgegengenommen ein 4 Familienwohnhaus zu automatisieren (Neubau). Jetzt will der Bauherr auch noch in jedes Wohnzimmer eine Art Plasma TV Lift System für Flachbildschirme. Größe der Tv´s sind nach Angaben des BH 42 Zoll. Ich habe jetzt im Internet vorab recherchiert und bin über google.de auf die Firma www.Flatlift.com gestossen. Hat da jemand Erfahrung mit dieser Marke oder anderen Herstellern!?! Hat jemand schon einmal sowas gemacht?? Reicht es wenn die Montage von einer Innenausbaufirma übernommen wird?? PUH!!!

    akaman
    Sach mal, hat das noch niemand hier vor mir gemacht??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Nee, ehrlich gesagt noch nicht, aber "unsere" Kundschaft hat auch immer sehr ungewöhnliche, teilweise extravagante Wünsche. Da das Flatlift-Ding äußerst unappetitlich aussieht (IMHO) würde ich mir einen guten Innenausbauer suchen und sowas selbst planen. Beschläge gibbet ja wie Sand am Meer für solche Klappen, auch entsprechend rückfedernd.

    Achtung: größte Gefahr besteht beim Plasma-TV-selbst...Größe und Haltekonstruktion (einhängend!!!) sehr sehr unterschiedlich (Lautsprecher wo?) und auch die Tiefe de Gesamtkonstruktion variiert stark. Also vorher unbedingt Gerät klären, Detail-Infos holen! Da liegt mehr Gefahr, als in der Klappe selbst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Ausrufezeichen Gebäude Automatisierung / Neue Erkenntnisse TV Hublift

    Zitat Zitat von susannede
    Nee, ehrlich gesagt noch nicht, aber "unsere" Kundschaft hat auch immer sehr ungewöhnliche, teilweise extravagante Wünsche. Da das Flatlift-Ding äußerst unappetitlich aussieht (IMHO) würde ich mir einen guten Innenausbauer suchen und sowas selbst planen. Beschläge gibbet ja wie Sand am Meer für solche Klappen, auch entsprechend rückfedernd.

    Achtung: größte Gefahr besteht beim Plasma-TV-selbst...Größe und Haltekonstruktion (einhängend!!!) sehr sehr unterschiedlich (Lautsprecher wo?) und auch die Tiefe de Gesamtkonstruktion variiert stark. Also vorher unbedingt Gerät klären, Detail-Infos holen! Da liegt mehr Gefahr, als in der Klappe selbst.
    Danke für die Info!

    Das mit den extravaganten Wünschen nimmt halt immer mehr zu. Ich habe mich in den letzten Tagen über verschiedene Systeme informiert. Wenn man aber so was selbst plant muss man auch die Garantie dafür übernehmen und den Schuh ziehe ich mir nicht an, da nehme ich lieber was das ausgereift ist und ein Markenhersteller hinten drann steht, als mir von einem Schlosser so ein Teil bauen zu lassen. Das muss dann noch getestet werden und und und..

    Die meißten Lifte die im Moment auf dem Markt angeboten werden sind Kundenspezifische Lösungen. Das heißt wenn ein Kunde angenommen einen 42" Plasma TV hat und den in die Decke integrieren will, wie auch immer, wird der Plasmalift spezifisch von dem Hersteller für das Plasma oder Lcd TV Gerät gebaut. Sollte einmal der Plasma TV durch Altersschwäche gewechselt, also ausgetauscht werden, passt im schlimmsten Falle der neue Flachbildschirm nicht mehr in den vorhandenen Lift.

    Diese Aussagen habe ich von mehreren Liftproduzenten erhalten, unter anderem von 2 Amerikanischen Liftherstellern (Televisionlifts, Autn) die schon seit 20 Jahren im Geschäft sind.

    Das größte Problem ist wie Du schon sagtest das ein 42" Flach TV nicht immer ein 42" Flach TV ist. Da manche Geräte die Lautsprecher an der Seite haben und manche unterhalb des TV Gerätes.
    Bsp. Panasonic Th42pa30 hat die Lautsprecher auf der Seite und der Sharp Aquos 42" hat die Lautsprecher unten angebracht. Da hier kein Standart seitens der TV Hersteller gegeben ist, liegt glaube ich hier der Hund begraben.

    Der Produktmanager von der Fa. Flatlift meinte, das dies bei Ihren Geräten nicht der Fall wäre. Man hätte sich die Mühe gemacht und sämtliche am Markt angebotenen Flachbildschirme zu eroiren und dann mit einem festgelegten mir nicht genannten Zuschlag, die Maße der Plasmalifte so ausgelegt, das man ohne Probleme alle gängigen 42" Plasmas in einen 42" Flatlift einbauen könnte, egal wo sich die Lautsprecher am Gerät befänden. Dies würde auch für alle anderen Größen von Flachbildschirmen gelten.

    In einem Amerikanischen Spezial Forum habe ich gestern gelesen das schon einmal ein Plasma TV aus einem Lift von der Decke gefallen ist. Das ist natürlich schon gefährlich. Immerhin hat so ein Gerät auch ein beachtliches Gewicht. In diesem Fall ist zum Glück niemand zu Schaden gekommen.

    Bei meinen Recherchen bin ich nun soweit voran gekommen, das der TV bei der Flatlift Variante mit einer Universalhalterung (mittels hochfesten Schrauben) an der Klappe befestigt wird, die eine TÜV Prüfung absolviert hat.

    Des weiteren habe ich nur 18cm Zwischendecke zur Verfügung. Somit ist klar auf wen meine Wahl fällt. Da es zur Zeit nur bei FL eine Liftversion gibt, welche dünn genug ist in der Zwischendecke montiert zu werden. Alle anderen Lifte zum Bsp. von Televisionlift oder Autn sind erst ab einem Maß von 35cm erhältlich und haben kein TÜV Zertifikat.

    Was alle Lifte gemeinsam haben: Man muss schon gutes Vorstellungsvermögen haben um zu erkennen wie das fertige Werk später mal aussehen könnte. Aber wenn man die richtig integriert und verkleidet, in meinem Fall mit Rigips wirds wohl halb so schlimm sein! Bin schonmal richtig gespannt darauf!

    Akaman
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Der Produktmanager von der Fa. Flatlift meinte, das dies bei Ihren Geräten nicht der Fall wäre. Man hätte sich die Mühe gemacht und sämtliche am Markt angebotenen Flachbildschirme zu eroiren und dann mit einem festgelegten mir nicht genannten Zuschlag, die Maße der Plasmalifte so ausgelegt, das man ohne Probleme alle gängigen 42" Plasmas in einen 42" Flatlift einbauen könnte, egal wo sich die Lautsprecher am Gerät befänden. Dies würde auch für alle anderen Größen von Flachbildschirmen gelten.
    Glaube ich nicht so ganz - das ändert sich "stündlich", naja, fast - auf jeden Fall von Messe zu Messe.

    Muß dat Dingen denn unbedingt aus der Decke klappen...is ja auch eher ne Konstruktion für den steifen Hals...außer jeder Raum hat Kinoformat...

    Ich habe sowas schon mal in einer GK-Vorsatz-Schale gemacht, allerdings ohne Klappen (war in der Vertikalen ja auch nicht nötig). Vielleicht eher hier mit einer "Schiebetür" o.ä. realisieren (wie ein Bild)? Könnte auch in einer schicken Holzwand-Vorsatzschale sein (ham mer auch gemacht). Sach halt, das wäre mehr James-Bond-Optik (TV verschwindet hinter moderner Kunst, hihi).

    Sozusagen den Fernsehschrank der 50er/60er als Flachregal wieder aufleben lassen.

    Nachtrag: Sowas haste doch eigentlich nur in Bussen, Caravans oder Yachten, also Räumen mit niedriger Deckenhöhe. Bei normaler Deckenhöhe ist der Bildschirm a) zu klein und b) hängt er zu hoch, trotz runtergeklappt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2002
    Ort
    Bielefeld
    Beruf
    Holzhausunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Beiträge
    2,000
    "hängt er zu hoch, trotz runtergeklappt"

    Es sei denn, die Leute liegen auf der Couch, den Kopf nur leicht angehoben, und gucken Fernsehen. Oder sie setzen ein Periskop ein. Ist vielleicht ein ehemaliger U-Bootfahrer, der mit sowas spielt.
    Der Ton könnte doch aus einem Surroundsystem kommen. Die Lautsprecherchen am TV dürften gar kein Kriterium sein. Oder spielen die Tonqualität und die Möglichkeiten der Tontechnik bei einem Kunden dieses Anspruchsniveaus keine Rolle?
    Ich persönlich würde soetwas wohl nicht ohne Fernsehfachmann planen. Wenigstens würde ich mich da zunächst kompetent beraten lassen. Wobei die spezialisierten Hersteller oder Foren natürlich auch eine wertvolle Info-Quelle sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Reden

    Zitat Zitat von susannede
    Glaube ich nicht so ganz - das ändert sich "stündlich", naja, fast - auf jeden Fall von Messe zu Messe.

    Muß dat Dingen denn unbedingt aus der Decke klappen...is ja auch eher ne Konstruktion für den steifen Hals...außer jeder Raum hat Kinoformat...

    Ich habe sowas schon mal in einer GK-Vorsatz-Schale gemacht, allerdings ohne Klappen (war in der Vertikalen ja auch nicht nötig). Vielleicht eher hier mit einer "Schiebetür" o.ä. realisieren (wie ein Bild)? Könnte auch in einer schicken Holzwand-Vorsatzschale sein (ham mer auch gemacht). Sach halt, das wäre mehr James-Bond-Optik (TV verschwindet hinter moderner Kunst, hihi).

    Sozusagen den Fernsehschrank der 50er/60er als Flachregal wieder aufleben lassen.

    Nachtrag: Sowas haste doch eigentlich nur in Bussen, Caravans oder Yachten, also Räumen mit niedriger Deckenhöhe. Bei normaler Deckenhöhe ist der Bildschirm a) zu klein und b) hängt er zu hoch, trotz runtergeklappt!

    Du wirst lachen, ich habe mir Prospekte von Flatlift zusenden lassen.
    Da es von denen auch andere Lifte gibt, sogenannte Pop-Up lifte(fahren den TV aus einem Schrank,Kommode oder Sideboard nach oben raus), konnte ich den BH dermaßen davon begeistern, das ich jetzt noch das Problem habe für die Schlafzimmer noch je 4 TV Möbel anfertigen zu lassen
    Zusätzlich zu den Deckenliften! Werde mich im Neuen Jahr wohl bei einem Schreiner vorstellen. Maße und wichtiges ist alles in Prospekten ersichtlich gewesen.

    Ich hoffe nur, das vor lauter TV Liftsystemen noch genug Geld da ist um die eigentlichen Plasma Geräte kaufen zu können!!

    In diesem Sinne auch Frohe Weihnachten & Guten Rutsch!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Das hoffe ich auch - Preisschwankungen sehr groß und größer werden, damals waren es bei uns so zwischen 4.000-10.000 Tacken (aber denk an die Mengen-Abnahme, da ist ordentlich was rauszufeilschen). Eben von Schrott (unter 4.000) zu High End (weit über 10.000). Last not least - ehrlicherweise ist die Technik noch son Müll, daß man lieber beim Röhrenbildschirm bleibt, jedenfalls als vernünftiges Papi und Mami...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Salzburg
    Beruf
    EDV-Fuzzi
    Benutzertitelzusatz
    Holzhausbewohner und bekennender Holzwurm
    Beiträge
    99

    Plasmas im Kasten

    na ja, hoffentlich wird wenigstens verhindert, dass ein eingeschalteter Plasma in den Kasten eingefahren werden kann; die Dinger haben eine Leistungsaufnahme von 300 bis zu 500 Watt und können damit auch locker als Heizkörper eingesetzt werden.

    Etliche Hersteller verschweigen nobel diese Werte; wer sich so ein Ding kauft, kann sich die Stromrechnung dann auch leisten...

    Wenn das Ding dann in einem geschlossenen Kasten heizt, Prost Mahlzeit..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Daumen runter TV Abschaltung bei Flatlift

    Zitat Zitat von Josef S.
    na ja, hoffentlich wird wenigstens verhindert, dass ein eingeschalteter Plasma in den Kasten eingefahren werden kann; die Dinger haben eine Leistungsaufnahme von 300 bis zu 500 Watt und können damit auch locker als Heizkörper eingesetzt werden.

    Etliche Hersteller verschweigen nobel diese Werte; wer sich so ein Ding kauft, kann sich die Stromrechnung dann auch leisten...

    Wenn das Ding dann in einem geschlossenen Kasten heizt, Prost Mahlzeit..
    Das habe ich mir auch überlegt. Der Tv Händler meinte auch, das die sehr heiß werden. Dazu benötigt man eine ideale Lüftung. Die Amis haben keine TV Abschaltung im geschlossenen Zustand. Bei Flatlift.com ist dies Standart.
    Sobald deren Lifte geschlossen sind, ist ein Endschalter dafür Zustandig, das der TV sofort abgeschaltet wird. So eine TV Abschaltung ist schon notwendig!!

    Zur Stromrechnung kann ich Dir nur sagen, ein Kumpel hat ein Fertighaus und der heizt nur noch mit seinem Plasma TV (65"), das Wohnzimmer und die Küche sind immer super warm nach 2 Std. TV!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    9

    Waren die Kundenwünsche so etwa!?!

    Zitat Zitat von susannede
    Nee, ehrlich gesagt noch nicht, aber "unsere" Kundschaft hat auch immer sehr ungewöhnliche, teilweise extravagante Wünsche. Da das Flatlift-Ding äußerst unappetitlich aussieht (IMHO) würde ich mir einen guten Innenausbauer suchen und sowas selbst planen. Beschläge gibbet ja wie Sand am Meer für solche Klappen, auch entsprechend rückfedernd.

    Achtung: größte Gefahr besteht beim Plasma-TV-selbst...Größe und Haltekonstruktion (einhängend!!!) sehr sehr unterschiedlich (Lautsprecher wo?) und auch die Tiefe de Gesamtkonstruktion variiert stark. Also vorher unbedingt Gerät klären, Detail-Infos holen! Da liegt mehr Gefahr, als in der Klappe selbst.

    Die haben jetzt auch was ansehliches zum hinstellen. Werde da mal dran bleiben.
    Vielleicht kann ich den BH nochmal beschwatzen!

    http://www.flatlift.com/news_detail.php?ID=21
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. ENEV - Definition Gebäude
    Von Douny im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 10:14
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 19:12