Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

WEG Grundstück erworben wobei das Haus nicht gebaut worden ist

Diskutiere WEG Grundstück erworben wobei das Haus nicht gebaut worden ist im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64

    WEG Grundstück erworben wobei das Haus nicht gebaut worden ist

    Um es kurz zu fassen auf dem Grundstück sollten 2 Häuser gebaut werden (WEG) wobei eines "meins" ist aber nicht ausgeführt worden ist. Die Baugenehmigung ist natürlich schon erloschen da der Bau ja trotz Genehmigung nicht gemacht worden ist (Inso). Ich besitze also ca. 650/1000 Anteile von der WEG wobei mein Wohnraum aber nie gebaut worden ist.
    Kann ich einfach die Bauakte nochmal einreichen und den gleichen Plan nochmal genehmigen lassen? Die Bauakte bzw Genehmigung von damals ist ja noch vorhanden bei den Ämtern.

    Und falls wieder die ganz cleveren kommen das ist kein Fake
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WEG Grundstück erworben wobei das Haus nicht gebaut worden ist

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Viele halbe und unpräzise Infos für die Fachleute hier.

    Wer ist insolvent? Mit was sollte gebaut werden? Hängt vermutlich zusammen.

    Wer ist der andere Teileigentümer? Steht seine Hälfte schon? Was will er machen?

    Laie: Deine Idee klingt nicht ganz verkehrt. So in der Art würde ich es auch angehen wollen. Aber wie alt ist der Fall schon? Evtl. neue Gesetze/Regeln/Ordnungen/Enev?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    Der Vorbesitzer von meinem WEG Anteil der eigentlich auch der Bauträger war und das Haus bauen wollte ging in die Inso.
    Das Haus1 mit 5 Wohnungen bei 4 Besitzer steht und ist bewohnt. Die 4 Besitzer sind alle >80j und wollen an mich verkaufen was für mich aktuell wenig bringt da es in Bayern ist und ich aus BW komme
    Die Bauplanung bzw alte Baugenehmigung war ca. 1992
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vorsicht, das ist wieder unser angeblich unbesehen kaufender Chaos-Vermieter mit dem Geldschei.er...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    soll ich zu jedem Thread das Grundbuch dazu posten oder wo ist das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ach ja, der mit den 2 Mio. Fördergeldern und dem Baudenkmal und der zukünftigen Spielothek. Danke für den Hinweis.

    Das mit dem Grundbuch wäre eine Idee. Oder ein Kontoauszug. Oder Beides...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du kannst keine 22 jahre alten unterlagen einfach noch einmal einreichen und auf eine baugenehmigung hoffen. seit 1992 hat sich einiges gewandelt. du kannst die planung überarbeiten lassen und alles andere neu bearbeiten lassen und zu einem baugesuch zusammen stellen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Südniedersachsen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von immo2012 Beitrag anzeigen
    Kann ich einfach die Bauakte nochmal einreichen und den gleichen Plan nochmal genehmigen lassen?
    Hat da nicht die WEG ein Wörtchen mitzureden? Ich kann mir nicht vorstellen, dass da ein einzelner Miteigentümer auf eigene Faust großartig rumwurschteln darf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    Ich habe 650/1000 weg anteile
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Ja und?
    Bauliche Veränderungen bedürfen der Einstimmmigkeit.

    Gesendet von meinem SPX_8 mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    Das geplante und nicht gebaute Haus ist doch schon in der teilungserklärung drin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    Stimmrecht ist natürlich wie in den allermeisten Fällen nach Anteil
    Bei der eigentümerversammlung hab ich also die absolute mehrheit
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Baufuchs
    Gast
    Nach WEG Gesetz § 25 bestimmt sich der Stimmrechtsanteil nach Zahl der Eigentümer und nicht nach Größe des Eigentumsanteils.

    Das ist der Normalfall.

    Soll Stimmrecht nach Eigentumsanteilen verteilt werden, muss das gesondert geregelt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Lahr
    Beruf
    Vermieter
    Beiträge
    64
    In der Praxis ist es immer nach Anteil und wird auch so immer in der teilungserklärung geregelt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    lasst ihn einfach machen. eigentlich möchte immo immer nur ein ja auf seine fragen lesen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen