Ergebnis 1 bis 9 von 9

Gegnsprechanlage/Babyphone

Diskutiere Gegnsprechanlage/Babyphone im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    68259 Mannheim
    Beruf
    Rentner (Elektroingenieur)
    Beiträge
    7

    Gegnsprechanlage/Babyphone

    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand helfen?!
    Als unsere Kinder noch klein waren (vor ca. 35 Jahren), hatten wir ein Babyphone.
    Beide Teile wurden in eine Steckdose gesteckt und die Übertragung erfolgte über das Stromnetz, also nicht über Funk.
    So ein Teil suche ich, da im konkreten Fall zwischen beiden Räumen keine Funkverbindung und auch kein Handyempfang möglich ist.
    Weiß jemand, wo man noch einen solchen „Dinosaurier“ bekommen könnte?

    Vorab Danke und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gegnsprechanlage/Babyphone

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    feelfree
    Gast
    Hängen beide Räume am gleichen Stromnetz? Sonst wird das auch nix.
    Neugier: Warum ist keine Funkverbindung möglich?
    Ich würde das auf einem bekannten Gebrauchtmarkt probieren, z.B. mal nach DWA293 suchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Fritz Weinel Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielleicht kann mir jemand helfen?!
    Als unsere Kinder noch klein waren (vor ca. 35 Jahren), hatten wir ein Babyphone.
    Beide Teile wurden in eine Steckdose gesteckt und die Übertragung erfolgte über das Stromnetz, also nicht über Funk.
    So ein Teil suche ich, da im konkreten Fall zwischen beiden Räumen keine Funkverbindung und auch kein Handyempfang möglich ist.
    Suchst Du nun eine Gegensprechanlage oder ein Babyfon ?

    Und nochmal die Frage wieso kein Handyempfang möglich ist ?
    (Bunkerwand gegen EMP abgeschirmt ? )

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    208
    Du könnstet etwas mit einem Adapter machen der dir LAN über das Stromnetz bringt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Vielleicht DLAN Powerline mit IPT?

    Zitat Zitat von feelfree Beitrag anzeigen
    Hängen beide Räume am gleichen Stromnetz? Sonst wird das auch nix.
    Doch, Phasenkoppler einsetzen, kostet ca. 40-50€. Gibt es auch für Powerline. Aber immer erst ohne ausprobieren, normalerweise reicht das Nebeneinanderlaufen im Installationsschacht der 3 Phasen für ein Übersprechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Mettmann
    Beruf
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    ... im Leben
    Beiträge
    784
    Zitat Zitat von helge2 Beitrag anzeigen
    ...
    Und nochmal die Frage wieso kein Handyempfang möglich ist ?
    (Bunkerwand gegen EMP abgeschirmt ? )
    ...
    Es gibt ganze (Neubau-) Gebiete mit keinem oder extrem schlechten Handyempfang. Glaubt man auch erst, wenn man in so einer Gegend baut. Konnte ich mir auch nicht vorstellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    SteveMartok
    Gast
    Ja, gut, aber Handyempfang im Neubaugebiet ist etwas anderes als der Empfang zwischen zwei nah bei einander liegenden Räumen.
    Das sollte jedes kleine Pärchen PMR-Funkgeräte locker schaffen, selbst bei massiver Stahlbetonwand dazwischen. Die Dinger haben meist eine Babyphon-Funktion und kosten 25 €.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Eifel
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    115
    Die Dinger hatten wir früher auch.
    Habe die später mal mir einem Freund getestet, der 5 (EFH-)Häuser weiter wohnte und sie funktionierten einwandfrei.
    Also nixx mit nur im selben Stromkreis....
    Sowas gutes wird heute nicht mehr gebaut und gibts mit extrem viel Glück wohl nur bei *bay oder auf dem Flohmarkt.

    Will allerdings nicht daran denken welche Störfrequenzen die Dinger ins Stromnetz einbringen, wahrscheinlich kollabileren dann bei Benutzung alle Dlan/Powerline-Netze im Wohnviertel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    208
    Also die DLAN dinger brauchennicht den selben Stromkreis. Habe es auf einem Bauernhof mal getestet. Ein Teil im Haus, das andere im letzen Stall. Es hat funktioniert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen