Ergebnis 1 bis 9 von 9

Statiker

Diskutiere Statiker im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hemden
    Beruf
    Chemielaborant
    Beiträge
    24

    Statiker

    Hallo,

    wir wollen ein altes Bauernhaus sanieren (Baujahr 1912)

    Da nun im Inneren alle Mauern entfernt werden sollen, damit wir eine neue Zimmeraufteilung planen können, war ein Statiker vor Ort.

    Wir sind auf dem Gebiet doch recht unerfahren.

    wir haben nun einen Kostenvoranschlag vom Statiker.

    "Standsicherheitsnachweis inkl. Positions- und Bewehrungszeichnung"
    3500 EUR + MwSt

    Ich muss zugeben, dass ich über diesen Betrag schon erschrocken bin.

    Ist das ein "üblicher" Preis?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Statiker

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Nein, das ist kein üblicher Preis.

    Könnte je nach Umfang der Arbeiten viel zu günstig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wie sieht das denn mit einem baugesuch und genehmigung aus? wurde das abgeklärt, ob das erforderlich ist oder nicht? welche herstellkosten und in welcher höhe fallen die an?

    die kosten für den statiker erscheinen mir auch zu gering.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Da nun im Inneren alle Mauern entfernt werden sollen, damit wir eine neue Zimmeraufteilung planen können, war ein Statiker vor Ort.
    "Standsicherheitsnachweis inkl. Positions- und Bewehrungszeichnung"
    3500 EUR + MwSt
    hallo
    und da ist der noch erschrocken. ziehe ich 250,- € für nebenkosten ab bleiben 3250,-€ übrig
    sind ca 60-70 std. und aufmass darf er vermutlich auch noch machen.
    sei froh, dass du kein angebot nach HOAI mit 50% umbauzuschlag bekommen hast.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Zitat Zitat von wilting Beitrag anzeigen
    Da nun im Inneren alle Mauern entfernt werden sollen, damit wir eine neue Zimmeraufteilung planen können, war ein Statiker vor Ort.
    wissen Sie, was das bedeutet? Da bleibt vom Bestandstragwerk quasi nichts mehr übrig, es muss ein komplett neues Tragwerk im Innern eingefügt werden...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vielleicht hat das Häuschen ja nur 50m² Gesamtgrundfläche und nur eine Etage...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Hemden
    Beruf
    Chemielaborant
    Beiträge
    24
    Hallo,

    für mich ist das eine neue Erfahrung. Ich finde das schon eine erschreckende Zahl.

    Das alte Bauernhaus hat eine Grundfläche von 21 x 12 m.

    Davon ist die Hälfte Wohnfläche. Die andere Hälfte ist eine ehemalige Tenne.

    Es gibt einen nicht ausgebauten Dachboden.

    Innerhalb der Grundfläche ist nun geplant ein Zweifamilienhaus draus zu machen.

    Ich kann natürlich nicht abschätzen, welchen Aufwand der Statiker hat, aber von der Zahl her finde ich das nun mal enorm.

    Das Gebäude wurde letzte Woche bereits vom Architekten komplett vermessen. Das ist also schon erledigt.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Ich finde das schon eine erschreckende Zahl.
    hzallo
    der laie erschreckt sich und der fachmann schüttelt bei dem preis den kopf.
    Davon ist die Hälfte Wohnfläche. Die andere Hälfte ist eine ehemalige Tenne.
    aufwand im bef undefinierbar.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das vermessen macht der statiker auch nicht. er muss die standsicherheit, bestand, umbau und erneuerung bemessen, vom first bis zum fundament.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen