Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Betonpflaster durch Hochdruckreiniger beschädigt - Haftung?

Diskutiere Betonpflaster durch Hochdruckreiniger beschädigt - Haftung? im Forum Außenanlagen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,214

    Betonpflaster durch Hochdruckreiniger beschädigt - Haftung?

    Ein großer Hersteller von Hochdruckreinigern wirbt massiv damit (auch mittels Prospektmaterial, Internet und Anwendervideos), dass sich seine Geräte hervorragend zum Reinigen von Pflasterflächen eignen und verkauft einem sogar einen speziellen Aufsatz dafür.
    Nun stellt sich aber heraus (u.a. durch Erkenntnisse aus diesem Forum), dass die Oberfläche der Terrasse dadurch porös aufgerauht und beschädigt wurde.
    Ist der Hersteller dann nicht in der Haftung?

    Euere Meinungen hierzu würden mich interessieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betonpflaster durch Hochdruckreiniger beschädigt - Haftung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,214
    Nachtrag: in der Bedienungsanleitung gibt es keinerlei Hinweis auf diese Gefahr.

    Aus der Homepage:
    "Für optimale und schonende Reinigung auch großer Flächen sorgen unsere Terrassenreiniger: Auf Grund der innovativen Kombination von höhenverstellbaren Propellern mit zwei Hochdruckdüsen wird ein Hovercraft-Effekt erzeugt, der den Terrassenreiniger über dem Boden schweben lässt. Dabei schützt ein integriertes Schutzgitter die Propeller und Hochdruckdüsen vor Beschädigungen durch Steine oder Ähnliches. Die Reinigungsleistung wird erhöht und Sie erhalten ein gleichmäßiges Reinigungsergebnis. Das Gehäuse lässt keinen Tropfen Spritzwasser durch – und schützt damit Sie und die Wände vor Spritzern."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ja klar - und der Hersteller von Wohnmobilen ist haftbar, wenn der Fahrer während der Fahrt nach hinten geht, um Kaffee zu kochen.

    Mein Gott - dass Hochdruckreiniger abrasiv arbeiten und Teile aus der Struktur lösen, ist ebenso Allgemeinwissen wie die Erkenntnis, dass ein Fahrzeugführer während der Fahrt an seinem Platz zu bleiben hat!

    Oder glaubst Du wirklich, dass die Anti-Alterungscreme von Fett von Kohlfass wirklich 20 Jahre jünger macht (und ein Teenie wie ein Baby aussieht)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    dass Hochdruckreiniger abrasiv arbeiten und Teile aus der Struktur lösen, ist ebenso Allgemeinwissen
    Das nun wohl nicht. Zumindest ich hätte nie gedacht, dass man mit 120 bar Wasserdruck Beton was anhaben kann.
    Aus diesem Nichtwissen nun aber eine Schuld des Herstellers basteln zu wollen, ist einfach nur dämlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,214
    Sorry Ralf, Deine Vergleiche gehen ganz schön daneben, ich hab mir schließlich mit dem Teil nicht Zähne geputzt, sondern exakt dafür verwendet, wofür es beworben wird:

    "Ob vermooste Wege, schmutzige Gartengeräte und Gehwegplatten, Mauern, Fassaden, verwitterte Rollläden oder Autos – dank der gut dosierbaren Kraft der xxx Hochdruckreiniger lassen sich stark verschmutzte Flächen im Außenbereich problemlos reinigen."
    Außerdem:
    "Für optimale und schonende Reinigung auch großer Flächen sorgen unsere Terrassenreiniger"

    Das Teil wurde mir also ganz genau dafür verkauft und angeraten, was es jetzt beschädigt hat. Da soll es keinerlei Haftung geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ja und - steht in der Werbung etwa drin - schädigt die Oberfläche überhaupt nicht - ??? Nein! So what!

    @ feelfree - schon mal das Sprichwort vom steten Tropfen gehört?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Also manchmal versteh ich die Welt nicht mehr.

    Es ist (noch) nicht verboten, seinen Denkapparat einzuschalten. Woher kommt denn diese furchtbare Vollkasko-Mentalität?
    Aber bevor man selbst mal nachdenkt, überlegt man sich lieber im nachhinein, ob man nicht aus irgendeinem Grund, irgendjemanden haftbar machen kann.

    Es ist ja nicht das erste "bemerkenswerte" Thema der TEin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    725
    und da steht auch:

    Vor Verwendung auf empfindlichen Flächen an unauffälliger Stelle testen, um mögliche Oberflächenveränderungen rechtzeitig zu bemerken.

    Ob die zu reinigende Oberfläche "empfindlich" ist, kann K... nicht entscheiden. Ist genauso wie mit den Haarfärbemitteln, für die man bitte immer vor jeder Verwendung 24 h vor der geplanten Anwendung einen Allergietest z.B. auf dem Unterarm machen soll. Macht wohl auch keine(r), aber deshalb ist der Hersteller doch nicht schuld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Physikerin
    Beiträge
    1,214
    Nix Vollkaso Mentalität.

    Ich suche ein Gerät zum Reinigen einer Terrasse.
    Mir wird ausdrücklich ein Hochdruckreiniger empfohlen.
    Dieser sei perfekt dafür geeignet
    Der Hersteller wirbt auch ausdrücklich für die perfekte Eignung der Gerätes hierfür. Keinerlei Hinweis auf Beschädigungsgefahren.
    Er verweist sogar ausdrücklich auf die angeblich besonders materialschonende Rinigungswirkung mittels Spezialaufsatz:
    "Für optimale und schonende Reinigung auch großer Flächen sorgen unsere Terrassenreiniger"

    Und das soll dann ok sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Es gibt ja auch fettreduzierte Kartoffelchips. Auch da wird es dem Käufer überlassen zu eruieren, was heißt denn in dem Fall "fettreduziert??

    Und hier heißt es halt schonend...

    Wie Annette bereits geschrieben hat, ist es im Vorfeld auszutesten, ob es zu Veränderungen am Material kommt.

    Aber daraus eine Haftung ableiten zu wollen, ist schon arg grenzwertig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Das einzige, was Betonpflaster dauerhaft schont ist: Nicht verbauen.

    Ein Hochdruckreiniger kann für alles mögliche genutzt werden. ich wasche im Herbst meine Kübelpflanzen damit ab. Mit vollen 180bar auf dem Gerät. Die haben hinterher meist noch alle Blätter. Sollte dein Betonpflaster empfindlicher sein, als mein Gemüse, dann hat es draußen nichts zu suchen ... Sollte dein Betonpflaster weniger empfindlich sein als mein Grünzeug, dann hast Du keine Ahnung mit DIESEM Werkzeug umzugehen und solltest es Dir beibringen (lassen) oder eben jemanden bezahlen, der dein Pflaster reinigt.



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    ...Ein Hochdruckreiniger kann für alles mögliche genutzt werden. ich wasche im Herbst meine Kübelpflanzen damit ab. Mit vollen 180bar auf dem Gerät. Die haben hinterher meist noch alle Blätter. ...
    Grins, das Wasser hast du dann aber abgestellt oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    feelfree
    Gast
    Oder er strahlt aus 1m Entfernung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von saarplaner Beitrag anzeigen
    Grins, das Wasser hast du dann aber abgestellt oder?
    Nö, mein Grundstück ist nur groß genug, dass ich weit genug zurücktreten kann :-)

    Die (Baumarkt)Tauchpumpe in der Zisterne (die da als solche drinbleibt, bis sie das zeitliche segnet - bezahlt ist bezahlt) baut leider nicht annähernd genug Druck auf, um einen auch nur leicht härteren Strahl zu erzeugen ... Deswegen wird der HD-Reiniger zwischengeschaltet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    München
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Beiträge
    2,932
    und was haben wir gelernt? Annette färbt sich die Haare
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen