Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    554

    Quelle am Haus

    Hallo,

    beim ausheben meiner Baugrube sind wir auf Wasser gestoßen.
    Der Keller wurde auf WU umgeplant und das Fundament 50cm höher gesetzt.

    Das Wasser (momentan nicht mehr als ein halb aufgedrehter Wasserhahn) sollte jetzt problemlos um den Keller geleitet werden.

    Meine Frage ist, wie gehe ich mit dem Wasser weiter um?
    In einen Sickerschacht, Zisterne zur Gartenbewässerung. Für eine Wärmepumpe reicht die Menge wohl nicht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Quelle am Haus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich hoffe der Keller wurde nicht auf WU sondern auf WW umgeplant..

    Weiße Wanne ist das Stichwort, da gehört einiges mehr zu als wurmundurchlässiger Beton...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von vollmond Beitrag anzeigen
    Meine Frage ist, wie gehe ich mit dem Wasser weiter um?
    dazu nimmst du am besten kontakt mit deinem bodengutachter auf und der wird dich über die weitere vorgehensweis informieren, welche behörde einzuschalten ist, was mit denen abzustimmen ist und was daraus für planungs- und ausführungsmaßnahmen folgen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen