Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6

    Sanierung Engländerhaus - Einschalige Haustrennwand - Schallschutz

    Hallo zusammen,

    erstmal ein dickes Lob an die Forumsmitglieder – Ihr habt uns schon in vielen Sachen geholfen, und das nur durch das Lesen von Beiträgen.

    Nun möchte ich mal mein Problem schildern. Wir haben ein Reihenendhaus aus dem Jahr 1954 – alte Engländersiedlung – gekauft.
    Die Häuserreihe besteht aus 6 Häusern.
    Wie es bei dem Baujahr typisch ist, ist leider nur eine einschalige Haustrennwand vorhanden.
    Hierdurch bekommen wir natürlich viel zu viel von unseren Nachbarn mit.
    Dies fängt schon bei Gesprächen an und geht weiter zu Geräuschen von Klöspülung und Wassergeräuschen beim Duschen.

    Unser Wohnzimmer grenzt genau an deren Wohnzimmer. Die Wand ist circa 10 qm gross und besteht aus einem ca. 24er Bimsstein.
    Um den Geräuschpegel zu minimieren, werden wir hier eine freistehende Vorsatzschale verbauen.
    Diese soll mit doppelten 50 CW Profilen und dreifacher Rigipsbeplankung und Mineralwolle erstellt werden.
    Vor Einbau soll der Estrich noch aufgetrennt werden, damit diese Vorsatzschale auf dem Beton steht.
    Könnt Ihr weitere Tipps geben, die ich beachten sollte?

    Zur Alternative steht der Einbau einer Kalksandsteinwand. Wie dick sollte diese sein, damit hier ein ordentlicher Schallschutz entsteht?
    Bei der KS Variante macht mir eigentlich das Gewicht die Sorge. Da kommen mal schnell 2 Tonnen zusammen.

    Ein weiteres Problem ist unser Treppenaufgang.
    An dieser Wand grenzt genau das Badezimmer des Nachbarn.
    Da wir hier nur ca. 5cm haben, können wir hier keine Vorsatzschale verbauen. Was kann man am besten verwenden? 3 Fach Rigips an die Wand?

    Nun noch die letzte Frage: Unser Nachbar hat das Haus zur gleichen Zeit saniert wie wir.
    Wir haben dies in Eigenleistung gemacht und er hat es von einem Bauunternehmer mache lassen.
    Meine Vermutung ist, dass die Sanitärinstallation in der einschaligen Hauswand verlegt worden ist. Darf er das?
    Wie sieht es rechtlich aus? Was kann ich machen oder verlangen, damit die Störgeräusche aus deren Badezimmer minimiert werden?

    Vielen Dank vorab für eure Unterstützung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanierung Engländerhaus - Einschalige Haustrennwand - Schallschutz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6
    Guten Morgen zusammen,

    kann mir hierzu keiner helfen?
    Vllt. hat ja jemand auch schon eigene Erfahrungen bei sowas gemacht. Wäre Super, wenn mir jemand Tipps geben kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Sind es die Häuser in Holt von diesem seriösen Anbieter? ;-)

    Ich kann dir sagen dass diese Häuser für ein deutsches Forum viel zu speziell sind. Die Ausführung wurde zwar damals nach deutschem Recht von deutschen Firmen durchgeführt, aber auf dem damals einfachsten Niveau.

    Ich habe mich lange mit dem Thema beschäftigt und gegen die Häuser entschieden.

    Ich könnte dir sagen wer die Stirnseitendämmung erstellt hat und die Heizungsanlagen gewartet hat, aber das hilft dir bei deiner Frage nicht weiter.

    Ich kann nur so viel sagen: Du hast nicht viele Möglichkeiten mit großer Wirkung, da die Geschossdecken durchgängig sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6
    Neuer Stand der Dinge: Soeben hab ich mit meiner Nachbarin gesprochen, die Mieterin des Hauses ist.
    Sie kann uns sehr selten hören, also hat sie keine Probleme mit dem Schall.
    Ich hatte mir Ihr Bad angesehen. Zu unserer Seite hin, ist eine Dusche mit Unterputzarmatur und ein Wachbecken ohne Vowandelement verbaut.
    Demnach sind alle Rohre in unserer einschaligen Wand verbaut.
    Nachdem Sie das Wasser laufen lassen hat und in unserem Haus eine Hörprobe gemacht hat, hat sie nur schockiert geguckt.

    Kennt jemand die genaue DIN Norm, die der "Sanierer" einhalten hätte müssen bzgl. der einschaligen Wand?
    Es geht jetzt nicht mehr nur um den Schallschutz sondern auch um die Statik. Kann mir nicht vorstellen, dass die Wand genauso stabil wie vorher ist.

    Wie würdet Ihr weiter vorgehen? Bitte um Tipps. Vielen dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Die Rumänen sind über alle Berge *joking*

    Das klingt aber echt doof. Viel Erfolg bei der Eindämmung des Problems. Ich kann es mir wirklich vorstellen. *schock*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6
    Also unser Nachbar will sich jetzt einen Gas Wasserinstallateur holen, der sich das anguckt. Meiner Meinung nach reicht das definitv nicht aus.
    Es ist doch mittlerweile ein Statik - Brandschut und Lärmproblem oder täusch ich mich?
    Was kann ich am besten machen? Wenn kann ich einschalten bzw. wo kann ich mich genau informieren, was gemacht werden muss bzw. was falsch ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Ohne Fachmann zu sein... bei deinen Nachbarn haben die doch sogar die komplette Wand raus genommen, oder nicht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6
    @ toxicmolotow:

    wie kommen Sie darauf, dass die komplette Wand von meinem Nachbarn entfernt worden ist? Ausserdem, welche Wand meinen Sie? Die Wände sind alle drin in dem Haus...ich bitte drum, solche unnötigen Beiträge zu unterlassen. Sie kennen das Objekt scheinbar nur vom hören und sagen. Vielen Dank!

    Kann mir jemand ein Tipp geben, bei wem ich mich genau erkundigen kann, welche Normen eingehalten werden müssen? Muss ich da direkt zum Anwalt? Direkt ein Gutachter beauftragen? Statiker?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Nicht der direkte Nachbar, der andere vorne, bei dem aus zwei Häusern ein großes Haus gemacht worden ist. Hell blau angestrichen der erste an der Straße. Da ist doch die ganze Zwischenwand raus genommen worden.

    Aber es wurde zur Verlegung der Leitung anscheinend die Wand geschlitzt und dann verspachtelt/verputzt. Die Geräuschkulisse wundert mich nicht bei den Häusern. Das ist leider ein Nachteil bei den Schnäppchen.

    Im Zweifel natürlich zu Anwalt. Aber das gemeinschaftliche Miteinander mit dem Mieter und Eigentümer sollte man nie vegessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Mönchengaldbach
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    6
    sorry aber mein Thread handelt von meinem Haus und nicht von dem Haus das 50 Meter weiter weg ist.
    Was die da mit der Wand machen ist doch deren Sache und stört mich nicht im geringsten.

    Ich glaub das bringt hier alles nichts. Dennoch Danke *winke*winke*
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen