Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Elsteraue
    Beruf
    Kauffrau
    Beiträge
    17

    Fußbodenleisten mit Plastikummantelung

    Hallo,

    wir hatten Feuchte hinter FuBo-Leisten. Diese MDF-Leisten haben die Baurestfeuchte aufgesogen und wurden vor 7 Monaten entfernt.

    Die Wände sind nun gut getrocknet. Uns werden jetzt FuBo-Leisten mit Plastikummantelung (Hochleistungspolymere) angeboten, wodurch die Kernsockelleisten sehr robust werden sollen.

    1. Ist das zu empfehlen?
    2. Welche Nachteile gibt es dabei?
    3. Welche FuBo-Leisten wären ggf. besser geeignet?

    Freundliche Grüße
    Peg27
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenleisten mit Plastikummantelung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Weche Vorteile hat das? Oder soll der Boden öfters missbraucht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    (Hochleistungspolymere)
    hört sich aber rrrrrichtich gut an
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo wwi
    das kennst du nicht? ist was wie turbo-leberwurst.
    frage ist doch eigentlich ob die ursache der feuchteeinwirkung abgestellt/erkannt wurde? wenn nicht dann wirds halt hinter den leisten schimmeln egal ob hochleistung oder nicht.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    ich könnte mir aber vorstellen , dass nach 7 monaten offen während der heizperiode geholfen haben könnte .

    ich würde mir echtholzfussleisten drantackern . die sind zwar nicht hochleistungspolyirgendwas aber richtig schön .......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen