Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Was bekommen die Banken für einen KfW Abschluss?

Diskutiere Was bekommen die Banken für einen KfW Abschluss? im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    NRW, Ostwestfalen
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    194

    Was bekommen die Banken für einen KfW Abschluss?

    Hallo in die Runde,

    gibt es Informationen darüber, was die Banken für den Abschluss eines KfW Kredits bzw. dessen Organisation bekommen?
    Ich frage, weil ich nun schon von zwei Banken ein 153er Kredit mit dem Zinssatz für 15 Jahre Laufzeit bekommen habe. Wenn ich es richtig verstehe, sind diese Zinsen ja in jedem Fall nur für 10 Jahre garantiert. Das heißt, wenn ich die 50k nicht in 10 Jahren wegschaffe, dann muss ich eh umschulden mit dem dann gültigen Zinssatz.

    Dann kann ich doch lieber gleich nur 10 Jahre Laufzeit nehmen und dann in diesen 10 Jahren von den derzeit 1,7% profitieren, statt mit 2,1% unterwegs zu sein!? Stehe gerade auf dem Schlauch.

    Bekommen die Banken eine höhere Provision, wenn ich 15 statt 10 Jahre unterschreibe?

    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was bekommen die Banken für einen KfW Abschluss?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Du hast die Zinsen nicht für 10 Jahre garantiert bei einem 15 Jahre Kredit. Sondern die sind für 15 Jahre garantiert. Aber du hast immer dann nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von petermueller Beitrag anzeigen
    Dann kann ich doch lieber gleich nur 10 Jahre Laufzeit nehmen und dann in diesen 10 Jahren von den derzeit 1,7% profitieren, statt mit 2,1% unterwegs zu sein!? Stehe gerade auf dem Schlauch.
    Die längerlaufenden KfW-Kredite haben auch mehr tilgungsfreie Jahre. Bei dem 10-Jahres-Kredit sind die Raten natürlich auch höher als beim 15-Jahres-Kredit. Bei zwei tilgungsfreien Jahren sind das einmal 366 Euro zu 557 Euro, also fast 200 Euro Unterschied in der monatlichen Belastung.

    Dank der sehr flexiblen Sondertilgungsmöglchkeiten kannst Du den Kredit auch schneller abbezahlen. Ich werde meinen 20-jährigen Kfw-Kredit beispielsweise nach 10 Jahren abbezahlt haben, da ich dieses Jahr die Hälfte der Summe sondertilge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Du hast die Zinsen nicht für 10 Jahre garantiert bei einem 15 Jahre Kredit. Sondern die sind für 15 Jahre garantiert. Aber du hast immer dann nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht...
    Laut Internetseite der KFW sind die Zinsen beim 153er für 10 Jahre garantiert, danach erhält man für die Restlaufzeit ein neues Angebot. Das Geld hätte man für 15 oder 20 Jahre... aber ob dann die Konditionen noch gut sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Die Banken behalten einen Anteil des Zinssatzes als Zinsabschlag.

    Beispiel: Du zahlst 2,0% an die Bank, dann zahlt die Bank 1,5% an die KFW, bzw. verwaltende Bank (in NRW z.B. NRW Bank).

    Faktisch: Je mehr Zinsen du insgesamt zahlst, desto mehr Ertrag hat die Bank. Es gibt keine pauschale Provision. Das gilt zumindest für die klassischen Programme 124,153, etc...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    NRW, Ostwestfalen
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von Batman Beitrag anzeigen
    Laut Internetseite der KFW sind die Zinsen beim 153er für 10 Jahre garantiert, danach erhält man für die Restlaufzeit ein neues Angebot.
    OK, so habe ich das erst auch verstanden: die KfW git nur 10J. Zinsbindung heraus. Daher ist mir der Sinn von 15 oder gar 20 Jahren Laufzeit unklar... . Zumindest wenn sich dadurch der Zinssatz um 0,4% verschlechtert... .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Die Tilgung ist bei den 20/30jährigen geringer, daher ist der Zins höher.

    Du hast 10 Jahre Festzins mit 1 o. 2 Zinssatzänderungen nach 10 u. 20 Jahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von petermueller Beitrag anzeigen
    Daher ist mir der Sinn von 15 oder gar 20 Jahren Laufzeit unklar... . Zumindest wenn sich dadurch der Zinssatz um 0,4% verschlechtert... .
    Wie schon gesagt: Der Unterschied sind die monatlichen Raten. Bei 10 Jahren hast Du 557 Euro monatlich, bei 15 Jahren 366 und bei 20 Jahren 278 Euro. Wobei es sinnlos ist, einen KfW-Kredit auf 15 Jahre abzuschließen. Dann kann man auch gleich 20 Jahre machen und hat die gleichen Konditionen wie bei 11 Jahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Die gesamten Zinskosten sind bei 15 Jahren geringer als bei 20 Jahren (trotz gleichem Zinssatz).

    Es kann also nach Wunsch des Kreditnehmers durchaus Sinn machen, wenn man die Tilgung leisten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Die gesamten Zinskosten sind bei 15 Jahren geringer als bei 20 Jahren (trotz gleichem Zinssatz).
    Dank der Sondertilgung kann man aus einem 20er auch einen 15er oder 11er machen. Auch ein 10er oder 5er möglich. Wobei man bei letzteren einen höheren Zinssatz zahlt, als eigentlich notwendig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Und das regelmäßig getiltgte Darhlehen, das nach 15 Jahren getilgt ist ist dennoch günstiger als den 20jährigen Tilgungssatz zu nehmen und jährlich die analoge Sondertilgung (nachgelagert) zu zahlen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Wenn man die Sondertilgung nicht nachgelagert, sondern vorgelagert zahlt, spart man wieder etwas. Ich bleibe dabei: Es ist bei den KfW-Krediten sinnlos, eine andere Laufzeit als 10, 20 oder 30 Jahre zu vereinbaren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Kein Mensch leistet Sondertilgungen vorgelagert, weill man dann von vornerein einen geringeren Kreditbetrag hätte wählen können. Ceteris paribus ist die gelichmäßige Tilgung immer besser als irgendeine Art von Sondertilgungen zu leisten.

    Es ist nur in bestimmten, individuellen Fällen sinnvoll, von den Laufzeiten 10,20,30 Jahren abzuweichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Kein Mensch leistet Sondertilgungen vorgelagert,
    Dann bin ich wohl kein Mensch. Ich habe meine Kredite so gewählt, dass ich sie auf jeden Fall bedienen kann. Wenn dann unvorhergesehener Weise doch noch Geld über ist, leiste ich Sondertilgungen. So werde ich dieses Jahr den KfW-Kredit wahrscheinlich halbieren können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Das ist eine Frage der Prioritäten... Kommt immer drauf an wie viel Luft einem Kunden wichtig ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen