Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    3

    16cm Bodenaufbau in unterkellerter Garage benötigt

    Hallo zusammen,

    wir stehen vor dem Problem, dass wir in der Garage am Tor 16cm Bodenaufbau benötigen würden. Hintergrund ist, dass das bestellte Garagentor eine Einbauhöhe von 212cm hat und aktuell die Toröffnung 228cm hat. Man kann zwar beim Tor oben noch eine Blende anbringen, aber das sieht meiner Meinung nach besch... aus.

    Nur wie bekommen wir jetzt diesen Bodenaufbau hin? Durch das benötigte Gefälle wären wir an der Hinterseite der Garage bereits bei über 20cm und das ist mit Estrich beim besten Willen nicht zu machen, soviel ich weiß.

    Die Garage ist unterkellert und darunter befindet sich ein nicht beheizter Kellerraum. Dämmung wurde mir gesagt, dass ich wenn dann unten an die Decke anbringen sollte.

    Mit Beton aufgießen ist glaub ich ein bisschen riskant, weil ich nicht weiß, ob die Decke das entsprechend tragen würde. Oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

    Styrodur wäre glaub ich noch eine Möglichkeit, aber ist das sinnvoll? Und ist das vorallem zuverlässig?

    Vielleicht hat da noch jemand eine Idee, was man da machen könnte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 16cm Bodenaufbau in unterkellerter Garage benötigt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Bestell dir ein passendes Garagentor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    wenn die Garage unterkellert ist, halte ich eine Dämmung an dieser Stelle für sehr sinnvoll. Ich habe schon einige Fälle mit Kondensatbildung im Keller unter Garagen besichtigen "dürfen", selbst in unbeheizten Räumen.
    Ausreichend druckfest muss die Dämmung aber sein, der Estrich darf auch nicht zu dünn werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    Ausreichend druckfest muss die Dämmung aber sein, der Estrich darf auch nicht zu dünn werden.
    .... und eine lage schweißbahn auf der rohdecke wird auch schaden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    ...kaufst Du ein "nicht"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Oder nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Inkognito
    Gast
    Und die Außenanlage bekommt einfach eine Rampe? Und wenn Sie ein höheres Auto kaufen möchten bzw. ein potentieller Bieter SUV fährt? Ich würde wirklich versuchen das Tor anzupassen.


    Lediglich mit Beton auffüllen steigert ausschließlich die Belastung auf die Decke, bei 16cm kommen da ~5kN/m² Designlast zusammen, das geht mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Damit das zusammen trägt müsste die Schubfuge zwischen altem und neuen Beton nachgewiesen werden, ein unverhältnismäßiger Aufwand.

    Selbst ein dicker Estrich kann rechnerisch zu viel sein, erfragen Sie die Maximaldicke vom Ersteller. Und hier würde ich mir insbesondere Gedanken um einen ausreichenden Kantenschutz machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    3
    Danke für die Antworten.

    Leider ist bei uns so einiges schief gelaufen und jetzt nach über zweieinhalb Jahren Bauzeit kommen wir endlich einem Ende entgegen, aber das ist eine längere Geschichte.
    Jedenfalls können wir das Garagentor nicht mehr ändern. Und daher will ich versuchen, dass ich das beste daraus mache. Optimal wird es ohnehin nicht werden.
    Und die Außenanlage bekommt einfach eine Rampe?
    Ja, wir werden auf jeden Fall eine "Rampe" bekommen. Allerdings in die andere Richtung. Wir sind so tief, dass wir auf jeden Fall in die Garage hinunterfahren müssen. Das ist auch ein Grund, warum ich versuchen möchte, höher raus zu kommen.

    Wegen Dämmung... Was würdet ihr da denn empfehlen? Das einzige, was ich jetzt kennen würde ist Styrodur. Wir funktioniert das? Ist das zuverlässig, dass es nicht irgendwann einmal nachgibt? Wie dick ist so etwas? Braucht man da entsprechende Kenntnisse um so etwas zu verlegen oder schafft man das auch als Nicht-Handwerker?
    Eine Schweißbahn ist bereits drin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    3
    achja...was ich noch gefunden habe ist folgendes:
    Jackodur Hartschaumplatte mit 100mm Aufbau.
    http://www.bausep.de/Rohbau/Extruder...FerpwgodTa4AAA

    Gibt es dazu Erfahrungswerte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Alfons Fischer Beitrag anzeigen
    ...kaufst Du ein "nicht"?
    der korb war voll bei so vielen worten, passte nicht mehr rein!

    du weisst doch, männer haben nicht mehr als 1000 worte am tag!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Inkognito
    Gast
    Den exakten Aufbau müssen Sie sich planen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen