Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Hörmann Haustür Außenrosette wechseln

Diskutiere Hörmann Haustür Außenrosette wechseln im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46

    Hörmann Haustür Außenrosette wechseln

    Moin!

    Haben letzte Woche unsere neue Haustür von Hörmann TPS700 bekommen und wollte bei dieser noch den Schließzylinder und die Außenrosette tauschen. Das was da standardmäßig vorhanden ist, reicht bei weitem nicht. Die Rosette wollte ich gegen eine mit Aufbohrschutz auswechseln.

    Das Tauschen vom Schließzylinder ist einfach, aber wir tausche ich die Rosette außen? Hab mich schon tot gesucht, aber irgendwie steht das nirgendwo? Hat das wer schon gemacht?


    Sent from my iPad using Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hörmann Haustür Außenrosette wechseln

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Rottweil (BW)
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    244
    Die Abdeckkappe der Rosette ist im Innenbereich vermtl. aufgeklipst. Diese vorsichtig entfernen. Da sollest du dann die Grundplatte mit 2 (meist M5 Flachkopfschrauben) sehen. Diese lösen, dann kannst du die vorhandene Aussenrosette herausnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46
    Also innen, als auch außen sind oben und unten 2 Eindellungen (kann es nicht besser beschreiben). Sind ca. 2mm groß und reingedrückt. Wundere mich nur warum dann auch außen?!


    Sent from my iPad using Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Rottweil (BW)
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    244
    Bilder könnten da durchaus hilfreich sein, denn so aus der Luft gegriffen.........andererseits, wenn du nicht recht weist wo ansetzen, dann hol dir doch denjenigen, der die Tür montiert hat. Der macht das in wenigen Minuten ohne Schaden anzurichten... ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46
    Sorry, war unterwegs.. Hab gestern mit unserem Bauleiter gesprochen und die Firma, die die Tür montiert hat, versteht leider nur wie die zu montieren ist
    Anpassen oder gar wie eine Rosette zu wechseln ist, können die nicht.

    Hier mal ein paar Fotos.
    Haustür Rosette innen.jpgHaustür Rosette außen.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sieht so aus, als verhält es sich, wie von Neige vermutet:
    Verschraubte Unterrosetten, aufgeschnappte Deckrosetten.
    Ob jeweils einseitig verschraubt oder gegeneinander, sieht man so nicht.

    Daher:
    Zylinder herausnehmen, innere Deckrosette abhebeln (am besten von der PZ-Lochung her, um Beschädigungen der Türoberfläche zu vermeiden), dann die innere Unterrosette abschrauben.
    Nun solltest Du sehen, was Sache ist (entweder löst sich die äußere automatisch mit, oder man muß dort ebenso verfahren)!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Es kann auch sein, dass die von oben nur aufgeschoben ist. Also Zylinder raus und mal versuchen hochzuschieben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Glaube ich nicht (wozu wäre dann die deutlich sichtbare Einkerbung oben?).
    Würde man aber von unten sofort sehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Pensionär
    Beiträge
    242
    „...die Firma, die die Tür montiert hat, versteht leider nur wie die zu montieren ist ...“

    Wenn die wissen wie das Teil zu montieren ist dann wissen die doch auch ob es Geschraubt ist oder aufgeschoben oder sonst wie befestigt ist. Und dann müsste man doch eigentlich in der Umgekehrten Reihenfolge das Teil wieder entfernen können. Was die Eindellungen anbetrifft könnte da ein Stift eingesteckt sein welcher von innen herausgeschlagen werden, oder womöglich ausgebohrt werden muss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mainz
    Beruf
    IT
    Beiträge
    46
    Rosette war nur drauf geklipst und dann mit 2 Schrauben festgemacht. Tauschen ist also ganz easy :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Die neue Sicherheitsrosette ist dann aber hoffentlich von innen verschraubt. Sonst war der Tausch sinnlos.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen