Ergebnis 1 bis 3 von 3

Betondecke Flachdach mit Denkmalschutz - Wärmedämmung

Diskutiere Betondecke Flachdach mit Denkmalschutz - Wärmedämmung im Forum Spezialthema: Wärmebrücken auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Estrichleger
    Beiträge
    2

    Frage Betondecke Flachdach mit Denkmalschutz - Wärmedämmung

    Hallo,
    ich brauch Eure Hilfe bei der Lösungsfindung.
    - Flachbau (1 Geschoss) mit Betondecke (8 cm)
    - Haus steht unter Denkmalschutz,
    - Außendämmung bis 5 cm möglich, ABER nur direkt auf dem Dach. Fassade, Dachüberstand von unten und Dachkante dürfen nicht gedämmt werden
    - Wände bestehen aus 36er Klinkermauerwerk
    - Innendämmung sehr schwierig, da geringe Deckenhöhe

    Da wir nur direkt die Dämmung auf dem Dach verlegen dürfen, wird es zu einer Wärmebrücke kommen (siehe Bild)
    Meine Frage nun, was sind tatsächlich mögliche Konsequenzen? Habt Ihr ein Rat für mich?
    Was wäre die Mindestanforderung bei der Innendämmung in Bezug auf Dicke der Konstruktion?

    Danke vorab für Eure Hilfe!!!
    Dirk
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Betondecke Flachdach mit Denkmalschutz - Wärmedämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Dkb
    Beruf
    thermische Bauphysik
    Benutzertitelzusatz
    Formularausfüller
    Beiträge
    3,722
    Scheint eine 60er-Jahre-Konstruktion zu sein, oder?

    Ich würde mal prüfen, ob da nicht vielleicht doch eine Flankendämmung innen, unmittelbar am Anschluss zur Traufwand eingelegt wurde... Das war auch schon in den 1960ern üblich. zumindest in den späteren 1960ern... Einfach mal die Dachdecke oberhalb des Worts "Innenraum" abklopfen, ob es nicht doch hohl klingt.


    Leider war aber die Verarbeitungsqualität dieser Dämmungen (häufig Verbundplatten aus Holzwolleleichtbauplatte und EPS. z.B. "isotex") nicht so toll...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    mal einige takte mit der denkmal-behörde reden so in bezug auf enev und kondensatbildung.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen