Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Projektleiter
    Beiträge
    11

    Frage Sinnvolle Bauüberwachung für ein Fertighaus?

    Hallo zusammen,

    wir fangen gerade an zu bauen und fragen uns, was eine sinnvoll Bauüberwachung für ein Fertighaus ist. Da der letzte Thread den ich hierzu gefunden habe von 2006 ist hier noch einmal als Frage an das gesammelte Fachwissen:

    Wir bauen ein Fertighaus in maximal verfügbarer Ausbaustufe mit Bodenplatte (kein Keller) und Carport. Die Anzahl der von uns beauftragten Firmen ist also (afaik): Hausanbieter, Bodenplattenbauer, Carportbauer, Tiefbauer (+Vermesser, +Bodengutachter). Die Bauzeit von Aufstellung bis Abnahme soll ca. 15 Wochen betragen. Da wir keine Ahnung vom Bauen haben wissen wir, dass wir Unterstützung bei der Bauüberwachung und Abnahme benötigen.
    Unser bisheriger Ansatz ist, bei jedem zahlungsrelevanten Meilenstein (Hausaufstellung, nach Estricheinbringung, Endabnahme) einen Gutachter hinzuzuziehen und ggf. Mängel aufzulisten.
    Ist das sinnvoll oder zu wenig? Muss/sollte jemand jede Woche vorbeikommen? Wir werden täglich auf der Baustelle sein können aber mehr als ein paar Fotos machen können wir wohl nicht sinnvoll beitragen.
    Es wäre sicherlich interessant zu hören, welche Erfahrungen sonst in vergleichbaren Fällen gemacht worden sind.

    Anmerkung: Es ist nicht unbedingt unser Ziel, maximal zu sparen, sondern das (noch) verfügbare Eigenkapital möglichst effektiv einzusetzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sinnvolle Bauüberwachung für ein Fertighaus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Ein Fertighaus ist erstmal ein Bau wie jeder andere auch. Kontakt zu den Bauleuten halten, mal Kaffee oder ne Brotzeit vorbei bringen, Wasser und Softdrinks immer vorrätig halten, ein zünftiges Richtfest. Das schafft Nähe und Engagement der Bauleute zu Dir.

    Wenn Du nicht in der Lage bist eine Überwachung selbst vorzunehmen entweder Vertrauen oder einen (deinen Bauleiter) bestellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    es gibt ein sammelsurium an fehlern, die im mauerwerksbau
    zum standardrepertoire gehören - und im holzbau ist das
    ähnlich, nur anders

    da ich nicht weiss, ob dein fertighaus aus mauerwerk oder
    aus holz ist, der generelle rat: lass vorab die tech. dok.
    auf vollständigkeit und richtigkeit prüfen. danach kommen
    vertragsinhalte, danach kommt bbq
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    sucht euch einen erfahrenen bauleiter für diese aufgabe, der erst einmal die relevanten unterlagen prüft. vereinbart mit ihm termine, dass er bei allen kritischen leistungen vor ort ist, z. b. bewehrung bodenplatte, abdichtung bodenplatte etc.

    wenn ihr dem bauleider noch entgegen kommt, macht mi ihm einen dienstleistungsvertrag aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen