Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Meißen
    Beruf
    Steuerberater
    Beiträge
    368

    Meinungen gefragt: Holzpellet oder Flüssiggas?

    Welche Heizungsart bevorzugt Ihr?

    Wir wollten bisher eigentlich eine Gastherme einbauen mit Flüssiggas-Tank. Gründe dafür waren:
    - Platzersparnis im Haus (kein Pelletbunker + kleine Heizungsanlage) lässt genug Platz für einen Pufferspeicher für den wasserführenden Kamin
    - Kosten: Gasheizung ist (so wurde uns gesagt) in Anschaffung und Wartung günstiger

    Allerdings haben wir dabei mit dem Wärmedämmnachweis ein Problem, weil unser Haus 170 Jahre alt ist und wir auf die über 1m dicken EG-Mauern keine weitere Dämmung drauf klatschen wollen.

    Einfachste Lösung: Heizung mit "regenerativen" Energien, d.h. Holzpellets.
    Für Holzpellets sprechen Sicherheit (keine Gasexplosion o.ä. zu fürchten) und günstiger Brennstoff.

    Wie ist Eure Meinung hier, wie habt Ihr Euch entschieden und warum? Und gibt es sonst irgendwelche Möglichkeiten aus dem Dilemma raus zu kommen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Meinungen gefragt: Holzpellet oder Flüssiggas?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    LKW Schlosser
    Beiträge
    48
    Was ist ein Wärmedämmnachweis und wozu braucht man den bei einem so alten Haus? Wäre für mich interessant.

    Diesen WDN mal außen vorgelassen, würde ich die Gastherme bevorzugen. Vielleicht besteht ja irgend wann die Möglichkeit, an die öffentliche Gasversorgung angeschlossen zu werden und dann seit Ihr im Vorteil.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen