Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1
    anni28
    Gast

    Nachbar hat ein Abwasserschaden! wer muss den Schäden bezahlen?

    Hallo

    Wir haben ein großes Problem mit unseren Nachbarn. Ein neuer Vermieter ist eingezogen und hat das Nachbarhaus umgebaut, von einem Nebenzimmer hat er Wasser an den Wänden und zieht bei ihm an*die nächste Wand, ein kleines Fenster führt zu unserem Grundstück. Im Bad hat er laut Sanitäter schon 100 prozent Feuchtigkeit. Nur bei uns im Haus ist nichts nass, aber es kann noch rüber zu uns ziehen. Jetzt unser Problem das Haus grenzt an unser Grundstück und etwas Grundstück gehört auch uns nur haben wir schon früher das Grundstück etwas abgegrenzt, weil es so spitzig bis zum hausabschluss geht.

    Etwas kompliziert das ganze :

    Jetzt kommt das die Nachbarin sagt, wir müssen den Schäden bezahlen. Weil ja uns noch das Grundstück gehört. Ihre Dachrinne ist voll mit Dreck und wir haben ihre schon längst sauber gemacht, auch nicht unsere Aufgabe ist ja nicht unsere. Sanitäter und Architekten, Bauamt sagen das uns das nichts angeht.

    Muss dazu sagen ist wohl ein Grundwasserschaden.
    Sie ist der Meinung das es uns was angeht.
    Wer muss für den Schaden aufkommen?

    Kennt sich da jemand aus

    Lieben dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nachbar hat ein Abwasserschaden! wer muss den Schäden bezahlen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wie sollen wir aus so einer wirren Beschreibung auch nur ahnen, wer da wem was schuldet??

    Grundwasser oder doch Leitungswasser?
    Altbau, Neubau?
    Leitungsrechte eingetragen?
    Leitungsverlauf?
    RW oder SW?
    Ursache überhaupt belegt?
    Forderung schriftlich und mit Begründung gestellt?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    anni28
    Gast
    Sorry ich bin ne Frau.
    Es ist Altbau, sorry Oberflächen Wasser.
    Bin schon ganz verstört.

    Sorry ich kann es nicht anders erklären.

    Also das Haus grenzt an unser Haus.
    Sein Fenster schaut auf unser Grundstück und an der wand ist Wasser.
    Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Ich verstehe es auch nicht.

    Da wurde ein Grundstück "schon früher etwas abgegrenzt". Ein "neuer Vermieter" ist eingezogen und "von einem Nebenzimmer hat er Wasser an den Wänden".

    Grenzt das Haus nur an euer Grundstück, oder auch an euer Haus bzw. an ein euch gehörendes Gebäude? Wo kommt das Wasser her?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von anni28 Beitrag anzeigen
    Bin schon ganz verstört.
    Immer mit der Ruhe, wir klären das nach und nach schon (hoffentlich).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    anni28
    Gast
    Ja ist total verwirrt mir geht es genauso wenn ich das lese. Aber danke dir
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Behauptet euer Nachbar, dass Oberflächenwasser von eurem Grundstück kommt und dann seine Wand durchnässt?

    Gibt es da ein Gefälle zum Nachbargrundstück runter?

    Habt ihr euer Grundstück mal erhöht, sodass jetzt Wasser zum Nachbarn fließt?

    Oder regnet es nur gegen seine schlecht bzw. gar nicht verputzte Wand und ihr habt da vielleicht in der Vergangenheit mal ein euch gehörendes grenzständiges Gebäude abgerissen, dass an diesem Wandbereich früher mal stand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    anni28
    Gast
    Hallo ja es grenzt auch an das Haus.
    Es ist ein Reienhus und schon sehr alt.
    Der Sanitäter meint vom Regen oder von der Regenrinne wenn Sie Verstopft ist kann kein Wasser ablaufen und läuft dann über. Sie ist auch nicht sauber bis heute obwohl er es machen wollte na ja auch nett mein Problem. Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984
    Noch ist es einigermaßen hell, vielleicht kann die TE noch fix ein Foto von der Gebäudesituation schiessen?
    Dann erklärt sich manches besser ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von anni28 Beitrag anzeigen
    obwohl er es machen wollte
    Wer ist denn "er"?

    Steht die manchmal überlaufende Tonne auf euerem Grundstückß Ist das eure? Fließen dort Regenfälle von eueren Dächern hinein?

    Nur zur Sicherheit: bist du (bzw. seid ihr) eigentlich Eigentümer des von euch bewohnten Reihenhauses oder evtl. nur Mieter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    anni28
    Gast
    Nein wurde nichts erhöht. Die wand in dem Raum war ja vorher verkleidet mit Holz aber wers zu gemgemacht kann ich nicht sagen. Wir haben nur Steine da liegen das Fenster ist von unsere Seite auch noch geschützt durch ein Gitter und Folie. Ja kann trotzdem Wasser rein. Wer weiß wie die früher abgedichtet haben. Ist es unsere Aufgabe das richtig ab zu dichten? Lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von trekkie Beitrag anzeigen
    Noch ist es einigermaßen hell, vielleicht kann die TE noch fix ein Foto von der Gebäudesituation schiessen?
    Dann erklärt sich manches besser ...
    Im Prinzip eine gute Idee, aber das posten von Fotos hier im Forum ist für den, der das das erste Mal macht, auch keine einfache Sache. Besteht immer noch das 100 KB-Limit? Wenn ja, müsste Anni28 auch erst noch Dateien komprimieren. Aber vielleicht kennt sie sich ja mit sowas aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    anni28
    Gast
    Der Vermieter hat das vorgestern gesagt, das er sie sauber macht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von anni28 Beitrag anzeigen
    Ist es unsere Aufgabe das richtig ab zu dichten?
    Ein Fenster, das zum Haus eures Nachbarn gehört, müsst ihr nicht abdichten, das ist grundsätzlich Aufgabe des Eigentümers des Nachbarhauses.
    Es sei denn, ihr habt vorher irgendwann einmal unbefugterweise an dem fremden Fenster etwas verändert, sodass jetzt Wasser dort eindringt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    anni28
    Gast
    Ja ich würde ja ein Foto machen. Aber nett das noch mehr ärger gibt. Die Nachbarn wohnen genau gegenüber. Und mein Architekt sagt wir sollen nichts mehr tun.
    Aber ich will Gewissheit wer da dran schuld ist. Das komische ist nur das bei uns nichts nass ist lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen