Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Handwerkerrechnung

Diskutiere Handwerkerrechnung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    handwerkerin
    Beiträge
    7

    Handwerkerrechnung

    Hallo,

    hab da mal die ein oder andere Frage zu einer Handwerker/Kundendienstrechnung.

    Hatte neulich ein problem mit meiner Haustür. Habe dann den Vertragshändler des Herstellers angerufen, da das Problem in die Kategorie Garantie gehörte, da ich aber keine Unterlagen habe, da die Haustür beim Haus kauf schon eingebaut war. Die Dame am telefon sagte mir sie will mal beim Kundendienst nachfragen wo dran das Problem liegen könnte, am nächsten Tag wollte Sie sich dann melden.
    Aber... am nächsten Tag rief mich jemand von der Firma an und sagte mir er müsse sich das mal angucken da das Problem mehrere Ursachen haben könnte und ob ich in 5min zuhause wär. Klappte natürlich nicht und er wollte später am gleichen Tag kommen. Das tat er dann auch und stellte die Schließbleche gleich ein.

    Heute, gut eine Woche später bekomme ich eine Rechnung über eine Stunde Arbeitszeit...

    Habe ich den Handwerker überhaupt beauftragt?
    Hätte nicht irgendwas von kosten erwähnt werden können?
    Ist eine Stunde zumutbar? Der war nicht mal eine halbe da...
    Und eine unterschrift wollte er auch nicht...

    Ich bin davon ausgegangen sowas läuft unter Kulanz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Handwerkerrechnung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    2 kurze Anrufe und das Problem ist innerhalb von 1 Tag beseitigt.
    Du kommst wieder 'raus und rein und die Tür schließt wieder.

    Du hast keine Unterlagen, wahrscheinlich auch keine Garantiekarte, kein Lieferschein, keine Rechnung vom Einbau, keine schriftliche Gerwährleistungsverlängerungszusage, Du hattest den Türeinbau nicht beauftragt (eher der Bauunternehmer/BT)........

    Hättest ja auch vorher erst zwei Wochen Schriftverkehr austauschen können, Unterlagen vom Baubetrieb besorgen, schriftliche Zusagen einholen dass es Garantiefall ist - dann wahrscheinlich mit Hinweis auf das Kleingedruckte, dass mechanisch stark beanspruchte Teile eine kürzere Garantiezeit haben, bla, bla, bla.

    Zahl die Stunde Arbeit (die wahrscheinlich incl. An- und Abfahrt ist) und gut iss!

    Die grob geschätzen 60 Euro setzen sich wie folgt zusammen: 5 Euro für den Stundenlohn aus der reinen Arbeitszeit, 5 Euro für die Tatsache dass der Monteur das richtige Werkzeug dabei hatte und 50EUR für das Wissen, wo er das Werkzeug wie ansetzen muss damit Dein Problem schnell und vor Ort gelöst wird.

    Alternative: "Schicken Sie uns die Tür in unsere Servicezentrale, dort werden wir uns kümmern."
    Bei dem großen Elektronic-Discounter, der immer so laut schreit, renne auch alle mit Ihren Geräten wieder in den Laden....

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Ist eine Stunde zumutbar? Der war nicht mal eine halbe da...
    hallo
    und der tkirk hat ihn da hin gebeamt?

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    handwerkerin
    Beiträge
    7
    Es geht mir ja nicht darum, dass ich den Handwerker nicht bezahlen will oder so. Ich hatte da ja nur angerufen um zu fragen woran das liegen könnte und nicht jemanden bestellt der das richtet. Wenn man eine 5000 euro Haustür hat, könnte man davon ausgehen das sowas zum Service gehört...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    Hat dieser Vertragshändler des Herstellers die Tür geliefert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    handwerkerin
    Beiträge
    7
    Der Vertragshändler hat den Vorbesitzer vom Haus nicht im Register drin, also gehe ich mal nicht davon aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Metropolregion Nürnberg
    Beruf
    Sprachwissenschaftler
    Beiträge
    298
    D.h. von den 5000€ für die Haustür hat er keinen einzigen gesehen. Warum er dann kostenlos etwas tun sollte, erschließt sich mir nicht. Übernimmst Du Kulanz für Arbeiten der Konkurrenz und fährst auch noch auf Deine Kosten hin? Und Du hast mit ihm einen Termin vor Ort vereinbart, also muss er ja wohl von einer Beauftragung ausgehen. (So wie Du das schilderst, ist das zwar etwas überrumpelnd aber andererseits auch guter schneller Service. Du hättest ja immer noch am Telefon klarstellen können, dass Du niemanden beauftragen willst.)
    [Laienmeinung]
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    handwerkerin
    Beiträge
    7
    Ich hatte den Handwerker ja so verstanden, als wenn er vom sachverhalt bescheid weiss und gerade auf der ecke ist. ich mein ich bin auch handwerker und für solche sachen werden bei uns auch keine rechnungen geschrieben. außerdem wenn die mir was von 10-20jahre garantie am telefon erzählt, ob nun garantiekarte oder nicht. der hersteller kann ja nochvollziehen an wen er die tür geliefert hat und wie lange das her ist. das bauteil hat doch nichts mit dem einbau an sich zu tun oder sehe ich da was falsch. hätte ja auch sein können, dass der vertragshändler das mit dem hersteller abrechnet? aber ohne eine info bzgl. der kosten finde ich sowas nicht in ordnung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    JamesTKirk
    Gast
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    ... und der tkirk hat ihn da hin gebeamt? ...
    Ich wars nicht, aber ich frage Scotty mal ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    vor allem wäre er dann nach der feststellung der der ursache abgerückt und nach langer korespondenz über ursachen und mögliche behebungen nochmal angerückt würde die rechnung wesentlich höher ausfallen müssen .

    und dann wäre der titel des threads "abzocke , wegen 10 minuten einstellen wurde mir zweimal die anfahrt berechnet"

    und warum soll einer , der bis dato mit der tür nichts zu tun hatte irgendwo beim hersteller hinter seinem geld herrennen ?
    wenn du meinst , der hersteller sei dir etwas schuldig , ist es das einfachste , du schickst die quittierte rechnung dahin und bittest um erstattung .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Projektlogistiker
    Beiträge
    339
    Zitat Zitat von melli89 Beitrag anzeigen
    Ich hatte den Handwerker ja so verstanden, als wenn er vom sachverhalt bescheid weiss und gerade auf der ecke ist. ich mein ich bin auch handwerker und für solche sachen werden bei uns auch keine rechnungen geschrieben. außerdem wenn die mir was von 10-20jahre garantie am telefon erzählt, ob nun garantiekarte oder nicht. der hersteller kann ja nochvollziehen an wen er die tür geliefert hat und wie lange das her ist. das bauteil hat doch nichts mit dem einbau an sich zu tun oder sehe ich da was falsch. hätte ja auch sein können, dass der vertragshändler das mit dem hersteller abrechnet? aber ohne eine info bzgl. der kosten finde ich sowas nicht in ordnung!
    Eine Garantie kann auch an Bedingungen gebunden sein, z.B. Rücksendung der ausgefüllten Garantiekarte an den Hersteller, Garantie nur für den Ersterwerber, Garantie nur bei jährlicher Wartung, ...
    Die Bedingungen legt der Garantie gebende fest, da eine freiwillige Leistung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Gast23627
    Gast

    "Handwerkerin" ?

    Zitat Zitat von melli89 Beitrag anzeigen
    Ich hatte den Handwerker ja so verstanden, als wenn er vom sachverhalt bescheid weiss und gerade auf der ecke ist. ich mein ich bin auch handwerker und für solche sachen werden bei uns auch keine rechnungen geschrieben. außerdem wenn die mir was von 10-20jahre garantie am telefon erzählt, ob nun garantiekarte oder nicht. der hersteller kann ja nochvollziehen an wen er die tür geliefert hat und wie lange das her ist. das bauteil hat doch nichts mit dem einbau an sich zu tun oder sehe ich da was falsch. hätte ja auch sein können, dass der vertragshändler das mit dem hersteller abrechnet? aber ohne eine info bzgl. der kosten finde ich sowas nicht in ordnung!
    hüte dich vor "Ecken in denen du gerade bist" und beachte dabei nicht an eine/n Anspruchssteller/in wie du es selbst bist zu geraten, das könnte auf die Dauer teuer für dich werden.

    Wenn du aber bereit bist dich selbstlos und kostenlos bezw. umsonst um jede/n Anspruchssteller/in zu kümmern stell doch bitte die volle Adresse hier ein.

    Wir messen dich dann an deinen Taten!

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    handwerkerin
    Beiträge
    7
    ich verstehe ja was ihr meint, aber wenn ich einen cheeseburger bestelle und einen hamburger bekomme und ich mich dann beschwere und als aussage bekomme: sei doch froh das du überhaupt was zu essen bekommen hast. Dann ist mein problem immer noch nicht gelöst. So wie der schließzylinder der probleme machte, aber die schließbleche sind jetzt eingestellt. Super! Aber das eigentliche problem ist nicht behoben! Habe weder um einen termin gebeten noch um die einstellung der schließbleche, das kann ich auch noch selbst. Das kam eher rüber wie hauptsache an der tür rumfummeln sonst gibts kein geld. Und wenn dann noch auf der rechnung steht einstellung des türflügels, aber da wurde nichts eingestellt dann bekomm ich echt plaque!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    wieso ist jetzt was anderes passiert , als beim ersten post ?

    was erwartest du für antworten auf salamiausagen ? die sich dann noch teilweise widersprechen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Tja, jetzt wollte ich etwas im Sinne der Fragestellerin schreiben, aber nun das!
    So wird das nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen