Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Insektenplage

Diskutiere Insektenplage im Forum Baubiologie auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4

    Insektenplage

    Hallo,

    unser Einfamilienhaus belagern seit einigen Wochen die Insekten auf dem Foto. Diese sind ungefähr 1 mm groß und
    klettern die Hauswand an der Südost und der Südwest-Seite hoch. Vor der Wand befindet sich ein kleiner Weg und einzelne Tiere
    konnte ich schon dabei beobachten, wie sie über den Weg in Richtung Wiese verschwunden sind.

    Kann mir jemand sagen, was das für Tiere sind und was man dagegn tun kann?

    Viele Grüßekleintier.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Insektenplage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,472
    Da merkt man, wo Kompaktkameras und Handys an ihre Grenzen stoßen. Eine DSLR mit Makroobjektiv würde helfen, sollte aber nicht extra angeschafft werden. :-)

    Ich erkenne da leider nicht sehr viel, rate aber einfach mal drauf los und sage: Rote Samtmilbe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Da merkt man, wo Kompaktkameras und Handys an ihre Grenzen stoßen. Eine DSLR mit Makroobjektiv würde helfen, sollte aber nicht extra angeschafft werden. :-)

    Ich erkenne da leider nicht sehr viel, rate aber einfach mal drauf los und sage: Rote Samtmilbe
    Nöö muss nur die Richtigen haben und benutzen können. Mit meiner Kompakt oder auch Handy kann ich im Makromodus 1mm große Objekte deutlich abbilden. Nur aus der Hand wirds schwierig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,472
    Das ändert jetzt aber nichts an der Tatsache, dass man nicht viel erkennen kann. Aber das scheint den TE ja eh nicht mehr zu interessieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    Hallo,

    doch es interessiert mich natürlich immer noch. Die Unschärfe resultiert m.E. aus der vielfachen Vergrößerung. Ich hätte wahrscheinlich näher an das Motiv herangehen sollen.
    Auf eine Milbenart hatte ich auch schon getippt. Wenn ich diese zerdrücke, ergibt dies einen rot-braunen Matschfleck. Dies würde nach meinen Recherchen die Vermutung der roten Samtmilbe bestätigen.
    Hat jemand eine Lösung, wie ich die Tiere wieder los werde?

    Vielen Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Gaertner23 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    doch es interessiert mich natürlich immer noch. Die Unschärfe resultiert m.E. aus der vielfachen Vergrößerung. Ich hätte wahrscheinlich näher an das Motiv herangehen sollen.
    Auf eine Milbenart hatte ich auch schon getippt. Wenn ich diese zerdrücke, ergibt dies einen rot-braunen Matschfleck. Dies würde nach meinen Recherchen die Vermutung der roten Samtmilbe bestätigen.
    Hat jemand eine Lösung, wie ich die Tiere wieder los werde?

    Vielen Dank
    mach erst mal ein Foto im Makromodus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Junker86
    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Lehrer
    Beiträge
    8
    Hmmm, an sich sind die roten Samtmilben nicht schädlich oder? Normalerweise müssten in erster Linie Gase-Fenster reichen, um die Tiere draußen zu halten. Ansonsten hilft sicherlich auch Insektenspray....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    Ja, ich hatte auf Grund des Tipps nach Mitteln gegen Milben gesucht und damit die Fenster behandelt und an einigen Stellen um das Haus gesprüht. Sind auch deutlich weniger geworden, aber einige halten sich trotzdem noch tapfer.

    Danke für die Hinweise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Kriminaltechnik
    Beiträge
    482
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    mach erst mal ein Foto im Makromodus.
    Da spricht der Foto-Laie! Klugscheisser-Pillen gefressen??? (Makromodus - was ist das?... fragt eine Fotografin)

    @ TE: Willkommen im Garten, willkommen in der Natur: man muss nicht alles wegsprühen - die tun Deinem Haus schon nix!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Rottweil (BW)
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    243
    @kriminelle:
    Bin auch kein Foto-Profi, aber wenn ich in den Weiten des I-Net recherchiere, bekomme ich Antworten.

    Finde dein Verhalten Rudolf Rakete gegenüber schon fast unverschämt.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Kriminelle Beitrag anzeigen
    Da spricht der Foto-Laie! Klugscheisser-Pillen gefressen??? (Makromodus - was ist das?... fragt eine Fotografin)

    @ TE: Willkommen im Garten, willkommen in der Natur: man muss nicht alles wegsprühen - die tun Deinem Haus schon nix!
    Nun ja beim Handy oft zu finden unter dem Menüpunkt Autofocus. Damit wird dann der Focus auf Nahbereich gestellt. (Das ich sowas einer Fotografin erklären muss, )

    Ach ja hier mal ein Link auf Canon: http://www.canon.de/youconnect_newsl...o_photography/


    Da nennen sie das auch "Makro Modus". Also wer hat hier welche Pillen gefressen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Neige Beitrag anzeigen
    @kriminelle:
    Bin auch kein Foto-Profi, aber wenn ich in den Weiten des I-Net recherchiere, bekomme ich Antworten.

    Finde dein Verhalten Rudolf Rakete gegenüber schon fast unverschämt.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Das IST unverschämt !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    353
    Schön, wenn das Gesprühe hilft, aber vielleicht doch noch mal genauer nachschauen (lassen).

    Denn Deinem Foto nach könnte es evtl. (!) auch ein Kugelkäfer sein.
    Das wäre nicht mehr ganz so lustig.

    Schau mal hier: Kugelkaefer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    4
    Hallo,

    ihr müsst euch jetzt nicht wegen dem Foto zerfetzen. Das war ja zugegeben nicht sonderlich gelungen. Ich hatte nochmal einen zweiten Versuch gemacht, ist aber leider nur etwas besser geworden. Also bitte nicht weiter darüber aufregen. Ein Kugelkäfer ist es glaub ich nicht, weil die Tiere bei uns deutlich unter 1 mm groß sind. Es würde mich auch nicht stören, wenn die Tiere im Garten bleiben würden. Sie krabbeln aber durch die Fenster in die Zimmer. Verbreiten sich dort aber zum Glück nicht weiter aus.

    Viele Grüße
    milbe1.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    FAhrradmechaniker
    Beiträge
    15
    Wie wäre es mit schlichten Insektenschutzrahmen? Sie lassen sich günstig online auf Maß bestellen und werden dann einfach in die Fensterrahmenöffnung geklemmt. Im Herbst lassen sie sich wieder bequem entfernen. Bei so kleinen Krabblern sollte natürlich zusätzlich und sorfältig nachgedichtet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen