Ergebnis 1 bis 7 von 7

Risse WU-BETON Keller NEUBAU RISSE

Diskutiere Risse WU-BETON Keller NEUBAU RISSE im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    12

    Idee Risse WU-BETON Keller NEUBAU RISSE

    Hallo zusammen,

    leider haben wir kurz nach der Füllung der fertigen WU-Elemente mit Beton Risse sowohl in der Außenwand als auch in der Innenwand bekommen. Seht euch bitte die Bilder an. Was meint Ihr?

    Den Bauleiter habe ich eben angeschrieben. Vor morgen rechne ich mit keiner Antwort. Aber diese kann ich mir von einem abhängigen Bauleiter selber vorstellen.

    Sollte ich aufgrund des größeren Risses einen unabh. Sachverständigen einschalten? Ein Riss ist ja immerhin ca. 0,5 mm weit.

    Ansonsten würde die Wand in dieser Wochw durch eine Perimäter Dämmung XPS 12 cm nach Auftragen von Bitum zugemacht. Soll ich das evtl aufschieben lassen und auf eine äußere Entwikclung des Risses bis zur Rohbaufertigstellung betehen? Nur falls er größer wird und ich das nicht mehr sehe...

    Danke und VG aus Wuppertal
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse WU-BETON Keller NEUBAU RISSE

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    ich würde mir mehr Gedanken machen, ob die sonstige Ausführung auch fachgerecht erfolgt ist, das ist nämlich bei diesen Sandwichplatten durchaus anspruchsvoll. Die zugeschäumten Fugen sprechen da nicht unbedingt für.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    12
    Danke für die Antwort Pruefhammer. Wie ich das bei dem Nachbar gesehen habe, wurde der Schaum nach der Füllung rausgeschnitten. Sodass man dann den Beton sah.

    Ansosnten wird der Keller wie folgt hergestellt (den wir auch zusätzlich beheizen lassen und somit auch bewohnen werden)

    "Die Außenwände des Kellergeschosses werden in WU-Beton mit erforderlichen
    Dichtungsmaßnahmen und waagerechter Dichtung gegen aufsteigende
    Feuchtigkeit nach DIN 18195 hergestellt.
    Die Wärmedämmung dieser Außenwände mit Erdreichberührung erfolgt gemäß
    Berechnung nach EnEV 2009 unter zusätzlicher Berücksichtigung der
    Anforderungen „KfW-Effizienzhaus-70“ mit Perimeter-Dämmung (ca. 12 cm). Sie
    wird außen angebracht und im Bereich der Kellerfenster ausgespart.°
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Tja, typische Bauträgerbeschreibung. Hier stellt sich mal wieder die Frage was der Keller denn "können" soll, sprich welcher Lastfall vorliegt. Wenn das eine weiße Wanne werden soll, dann ist WU-Beton nicht das alleinige Kriterium. Lies dich da mal ein, da gibt es hier mehr als genug Beiträge. Wenn der Schaum da wieder rausgekratzt wird, bleibt nur die innere Lage Ortbeton übrig, das ist als Abdichtung schon von der Dicke her unzureichend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    12
    Danke, hast Du vielleicht bitte ein paar Links. Finde mich hier noch nicht zurecht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    du bist hier eigentlich auch falsch, das gehört in die Rubrik Beton/Stahlbeton. Dann suchst du nach WU-Keller, weiße Wanne, Sandwichplatte usw. usf. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass du da jetzt kurzfristig zum Experten wirst. Da vermtl. jetzt schnell weiter gebaut wird und Problemstellen evtl. schon jetzt nicht mehr sichtbar sind würde ich zu einem eigenen Sachverständigen raten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Jupp hier ist geschlossen und im beton Stahlbeton wurde das Thema bereits neu eingestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen