Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    14

    Wahl der Rinne für Terrassenbelag an Hebe-/Schiebe-Element

    Hallo zusammen,

    es wird Frühjahr und die Terrassenarbeiten rücken in Sichtreichweite ...

    unser GaLa-Bauer hat uns gegenüber erwähnt das nur gewisse Hersteller (Birco) eine Zulassung für Rinnen hätten, welche einen ebenen Übergang von Terrasse an die Tür ermöglichen.
    Nach einiger Internet-Recherche habe ich jedoch nur Hinweise hinsichtlich der maximalen Belastbarkeit gefunden (ich hoffe es fährt mir kein Panzer durch die Wohnzimmertüre...).

    Habe ich irgendwas übersehen oder ist es das was er meinte ?

    Die Terrasse ist bereits Bauseits bis runter zur Drainage mit Schotter aufgefüllt worden, die Rinne möchten wir einfach seitlich in die Regenrinne (welche in eine Zisterne entwässert) anschließen. Einwände?

    Weitere Frage:
    Das H/S-Element an das wir die Terrasse ebenerdig anschliessen lassen wollen ist gegenüber der Dämmung der Aussenwand etwas nach Innen versetzt, so das wir quasi einen Hohlraum hinter der Rinne erzeugen würden (sozusagen zwischen dem Trittblech der Türe von oben, dem abgedichteten Türrahmen von innen, der auf der Abdichtung angebrachten Dämmung von unten und "der Rinne"). Wird der eigentlich grundsätzlich einfach mit dem Kies/Splitt verfüllt, würde man hier nochmal Dämmung anbringen um auf dasselbe Niveau zu kommen oder was wäre hier die beste Vorgehensweise?

    Danke für eure Tips und Hinweise!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wahl der Rinne für Terrassenbelag an Hebe-/Schiebe-Element

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    19
    Birco ist auf jedenfall ein sehr guter Hersteller von Betonrinnen. Allerdings gibt es auch begehbare und befahrbare Entwässerungsrinnen aus Kunststoff. Hier könnte ACO interesasant sein.
    Geändert von R.B. (25.04.2014 um 13:19 Uhr) Grund: link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen