Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Dach undicht?

  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12

    Dach undicht?

    Hallo,

    ich habe an meinem Garagendach glich noch ein Problem. Da ist irgendetwas undicht. Wie man auf dem einen Foto sieht läuft das Wasser bei Regen die Wand runter. Es muss also irgendwo undicht sein. Hat jemand eine Idee? Es kann aus meiner Sicht nur an den Schrauben liegen (was ich aber nicht glaube) oder an dem Übergang Dach/Traufblech.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dach undicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Foto?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    es wäre angebracht erst einmal alles richtig zu säubern und
    dann mal die Verschraubungen auf Dichtigkeit zu untersuchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Ja säubern muss ich es noch. Es war aber auch letztes Jahr gleich nach dem säubern schon undicht. Verschraubungen müssten ok sein. Die habe ich alle nachgezogen und Dichtungen kontrolliert. Ich habe vom Dach nicht viel ahnung aber müssten das Traufblech nicht mit dem Dach abschließen? Aus meiner sicht läuft der Regen jetzt vom Dach auf das Traufblech und dann in die Dachrinne. Wenn aber zuviel Regen (und auch noch Wind dazu) kommt dann läuft es durchaus auch nicht nur in die Rinne sondern auch in die andere Richtung. Das Dichtband ist erst kürzlich da. Hält aber auch nicht dicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von Innocent Beitrag anzeigen
    ... Es kann aus meiner Sicht nur an den Schrauben liegen (was ich aber nicht glaube)....
    Warum schreibst Du nicht gleich: Ich glaube, dass ich nicht glaube?

    Müssten die Schrauben nicht auf den Wellenbergen liegen? Bin kein Dachdecker, habe es aber immer so gehalten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Ja ich bin eben auch kein Dachdecker. Die Konstruktion ist von meinem Vorgänger. Ich kann da an sich ja nicht mehr viel ändern. Für mich geht es jetzt darum mit wenig Geld das irgendwie dicht zu kriegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Inkognito
    Gast
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Müssten die Schrauben nicht auf den Wellenbergen liegen? Bin kein Dachdecker, habe es aber immer so gehalten...
    Gehen tut beides, in der Sicke ist besser für die Schubsteifigkeit beim Biegedrillknicknachweis "mit angrenzenden Bauteilen", man muss halt gesondert dichten. Für eine Garage, die nicht in den Emiraten steht wohl üblicherweise kein relevantes Problem.
    Aber so wie die Befestigungsmittel angeordnet sind gehe ich nicht von irgendeiner wie auch immer gearteten Koordination aus.
    Der Schaumstoff... der gehört so?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Der Schaumstoff ist ein Dichtband (ähnlich der Sickenfüller). Das wurde jetzt testweise angebracht, um zu gucken, ob das Abhilfe schafft. Ist aber nicht der Fall. Kommt also wieder raus.
    Die Schrauben sind übrigens auf dem ganzen Dach in den Sicken befestigt. Es ist überall dicht nur außer halt vorne nicht. Die Fotos sind nur exemplarisch. Das Problem besteht an der ganzen Kante (ca. 6m).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Trapezblech wird nach den Verarbeitungsrichtlinien der meisten Hersteller in den Tiefsicken verschraubt. Baumarktware aus Polycarbonat mit unterlegeklötzchen in der Hochsicke. Stoßverschraubung mit kurzen Schrauben auf der Hochsicke.
    Auch einem Dach tut etwas Pflege gut. Verschraubung bleibt und ist nur dann dicht, wenn sie auch richtig eingeschraubt wird. Dichtschrauben werden nicht nach dem Zufallsprinzip und dem gerade noch möglichen Winkel irgendwie eingeschraubt, sondern Winkelig zur Kontaktfläche. Nachschrauben bringt oft nichts, weil die Schrauben nicht mehr richtig ziehen.
    Bei geringer Dachneigung kann das Wasser auch entgegen dem Gefälle auf dem einlaufblech hochziehen. Ich bin aber sicher die Verschraubung und eine etwas verspätete Rinnenreinigung(auch hinter dem Einlaufblech) zu den Undichtigkeiten führen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Also die Rinnenreinigung kann damit nun gar nichts zu tun haben. Wie im vorherigen Beitrag schon erwähnt, lief das Wasser auch gleich nach der Rinnenreinigung an der Wand runter. Also saubere Rinne, trotzdem undicht. Die Verschraubung kann durchaus möglich sein. Die sind ja nun aber drin. Wenn nachziehen nicht hilft kann ich was tun? Ich kriege die Löcher ja nicht wieder zu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,090
    Längere Dichtschrauben mit frischen Tellern nehmen und mit Gefühl anziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    LK Müritz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    12
    Ja gut. Das probiere ich mal aus. Wie ist denn die Meinung zum Trauffblech? Muss das so angebracht sein? Ich hätte es ja eher so montiert, dass der Regen dirkt vom Dach in die Rinne fließt und nicht vorher auf´s Traufblech?! Vielleicht liege ich da aber auch falsch?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen