Ergebnis 1 bis 4 von 4

Spitzboden isloieren und lüften?

Diskutiere Spitzboden isloieren und lüften? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Landkreis Vechta, NDS
    Beruf
    Service Operator
    Beiträge
    12

    Spitzboden isloieren und lüften?

    Hey

    Wir sind gerade im Rohbau unseres Hauses.
    Jetzt tat sich die Frage auf ob der Dachboden isoliert werden soll oder nur der "Dachboden-Fußboden" (sorry mir fällt gerade nicht der passende begriff ein).
    Der Dachboden soll nur Lagerplatz sein unter anderem auch für Bücher usw. die nicht so die Feuchtigkeit vertragen. Und da liegt schon mein Problem. Bis jetzt wurde gesagt wir sollten den "Dachboden-Fußboden" und zwischen den Sparren bis in den First isolieren.
    Jetzt meine Frage wie funktioniert das mit der Lüftung bzw dem Kondenswasser?

    • Brauche ich spezielle Lüfterpfannen, dann kann ich mir auch das isolieren zwischen den Sparren sparen.

    • Isoliere ich, darf ich nicht permanent lüften und täglich auf den Dachboden um Fenster zu öffnen auch nicht der brüller.

    • Isolieren und Heizköper verbauen, um im Winter nicht die Temperaturschwankungen zu haben und dadurch evtl weniger bis gar kein Kondenswasser.


    Vielleicht noch von bedeutung: Wir bauen auf KfW55 hin. Auf dem Dachboden kriegen wir aber keine Fenster.

    Gruß SvS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spitzboden isloieren und lüften?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Müßte das alles nicht schon längst im Rahmen der Genehmigungsplanung festgelegt worden sein?

    In einem Kaltdachboden Bücher zu lagern, wird schiefgehen!
    Also wird es auf ein Warmdach hinauslaufen.
    Wird das Gebäude mit einer KWL ausgerüstet?i

    Das Hauptproblem bei der Ausführung ist auch nicht die Dämmung ("isoliert" wird da gar nichts), sondern der korrekte allseitige Anschluß der Luftdichtheitsebene.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Landkreis Vechta, NDS
    Beruf
    Service Operator
    Beiträge
    12
    In der Wärmeberechnung, wenn du das meinst, steht das wir bis Obergeschoßdecke isolieren müssen.
    Vom Dachboden steht da nix.
    Dies ist aber mein einzigster Lagerplatz für Weihnachtsdeko, Bücher, Klamotten usw.
    Sprich das isolieren würde ich in meinem Interesse tun.
    Das Gebäude kriegt keine KWL.



    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Das Hauptproblem bei der Ausführung ist auch nicht die Dämmung ("isoliert" wird da gar nichts), sondern der korrekte allseitige Anschluß der Luftdichtheitsebene.
    Meinst du damit die Dichtigkeit zwischen Wohnbereich (Obergeschoß) und Dachboden?

    Angenommen es wurde alles korrekt von den Handwerken ausgeführt. Zwischen Dachboden und Obergeschoß findet kein Luftaustausch statt. Muss oder sollte man den Dachboden jetzt wie auch immer lüften?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beiträge
    1,821
    Leute, ihr isoliert nicht, ihr DÄMMT!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen