Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Sonneberg
    Beruf
    Monteur
    Beiträge
    6

    Sandstein Wand

    Hallo Leute,

    meine Sandstein Wand pröckelt ab!
    Warscheinlich Feuchtigkeit und Frost.
    Meine Frage , wie könnte ich die Wand Stabilisieren?
    Fotos hängen an.
    Die Wand welche gelb angestrichen ist ist OK dahinter Luft.
    Hinter der grauen Wand ist aufgeschütteter Boden .

    Gruß BerndP4300011.jpgP4300012.jpgP4300013.jpgP4300014.jpgP4300015.jpgP4300011.jpgP4300012.jpgP4300013.jpgP4300014.jpgP4300015.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sandstein Wand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Sonneberg
    Beruf
    Monteur
    Beiträge
    6
    Hier noch ein Bild von der anderen SeiteP4300002.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Fachgerecht neu errichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    ich sehe alles mögliche , aber keine sandsteinwand .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2014
    Ort
    Sonneberg
    Beruf
    Monteur
    Beiträge
    6
    Das ist Richtig , besser wäre aus Sand und wenig Zement gemachte Steine,Bj,ca 1950
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Und da oben fahren Autos? Sei froh, dass die Wand nicht schon umgefallen ist. Die hat ihr Lebensende erreicht. Mach sie neu und versuche, den Schuppen zu retten. Hol Dir vor Baubeginn einen Fachkundigen und lass die Sache planen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    wasweissich
    Gast
    die zementmenge ist für die vorgesehene anwendung völlig ausreichend .

    das die steine zu etwas ganz anderem genutzt werden , wozu sie absolut ungeeignet sind , kann man dem hersteller nicht anlasten .

    http://www.container-bucher.de/image...agger01_gr.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    S/Anhalt
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    651
    Zitat Zitat von Thomas Traut Beitrag anzeigen
    Und da oben fahren Autos? Sei froh, dass die Wand nicht schon umgefallen ist. Die hat ihr Lebensende erreicht. Mach sie neu und versuche, den Schuppen zu retten. Hol Dir vor Baubeginn einen Fachkundigen und lass die Sache planen.
    Vollkommen Richtig !
    Ab diesem Grad der Zerstörung des Mauerwerks-kann man nichts mehr Schuster´n.

    Möchte nicht wissen wie der Rest der Mauer aussieht wenn der gesammte Putz weg ist.

    1.Sichern der Stelle
    2.Begutachten lassen dazu reicht ein Baubetrieb mit Maurermeister-oder Gala Bau
    3.Kostenvoranschlag und neu.

    Ausbessern bringt da gar nix mehr !

    Ursache BJ.1950 wahrscheinlich unpassendes Material/ fehlende Abdichtungen/aufsteigende Feuchtigkeit/Frostabsprenungen.

    Gruß helge 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen