Ergebnis 1 bis 3 von 3

Theoretischer Bau einer Aufstockung

Diskutiere Theoretischer Bau einer Aufstockung im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Student
    Beiträge
    1

    Theoretischer Bau einer Aufstockung

    Hallo,

    ich habe eine Allgemeine Frage, welche Art von Holzbausystem ich nehmen soll. Ich habe einen Entwurf, der nicht realisiert werden soll (handelt sich um einen theoretische Aufgabe)...brauche jedoch Rat mit welchem Bausystem ich anfangen soll.
    Vor allem die schrägen Wände machen es noch schwieriger als es schon ist.
    Die Wand und das Dach ist um 13,4° nach hinten geneigt. Am Entwurf lässt sich noch etwas ändern...
    hbk4_01.jpg hbk4_02.jpg

    Danke im voraus.
    granxis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Theoretischer Bau einer Aufstockung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    du würdest vermutlich bzgl. statik und erst recht bzgl.
    brandschutz "verhandlungsmasse" brauchen, daher
    final brettsperrholz, initial stäbchenbauweise (platform
    oder taped balloon frame) - wobei ich ausserhalb techn.
    anforderungen nicht auf realisierbarkeit wetten würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    1,538
    Grundsätzlich lassen sich solche Formen am einfachsten mit Brettsperrholz (Produktbezeichnungen, CLT, KLH, BBS, XLAM usw) erstellen. Nachteil aber sind evtl. die Kosten. Bei den großen Herstellern werden in der Regel die Standardplattenformate berechnet, es kann sich somit eine ein hoher Verschnitt ergeben. Es gibt kleine Hersteller die da flexibler sein können. Allerdings wird dort in der Regel mit Vakuum-Pressen gearbeitet was ich persönlich nicht mehr als Stand der Technik ansehe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen