Ergebnis 1 bis 5 von 5

Heizkamin - Aufbau und Verkleidung

Diskutiere Heizkamin - Aufbau und Verkleidung im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    35

    Heizkamin - Aufbau und Verkleidung

    Liebe Experten,

    vorab: wir lassen den Kamin natürlich von einem Fachmann bauen. Bei meiner Frage geht es darum, etwas Grundwissen zu haben, wenn ich mit dem Ofenbauer über die Ausführung rede...

    Ich konnte den Informationen der Hersteller sowie im Internet nicht entnehmen, ob bei einem Heizkamin auch zwischen dem Kamineinsatz und der Verkleidung (aus Schamotte) eine Dämmung anzubringen ist (d.h. Aufbau = Kamineinsatz --> x cm Konvektionsraum --> x cm Dämmung --> x cm Schmotte) oder ob darauf verzichtet werden kann/wird. Die Schamotte soll ja warm werden bzw. Wärme aufnehmen und speichern...

    Gibt es dafür eine einfache Anwort?

    Besten Dank vorab.

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Heizkamin - Aufbau und Verkleidung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Berlin-Bbg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Dono Beitrag anzeigen
    ...Ich konnte den Informationen der Hersteller sowie im Internet nicht entnehmen, ob bei einem Heizkamin auch zwischen dem Kamineinsatz und der Verkleidung (aus Schamotte) eine Dämmung anzubringen ist ...
    Welcher Sinn sollte sich hieraus ergeben? :-)
    Zitat Zitat von Dono Beitrag anzeigen
    ...Gibt es dafür eine einfache Anwort?...
    Abgesehen von obiger, nicht!
    Heizkamine sind lediglich für das gelegentliche Feuererlebnis geeignet und sinnvoll, nicht jedoch für einen wirtschaftlich, wesentlichen Energieanteil zur Deckung des Gesamtjahresheizenergiebedarfes.

    v.g.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von tgaeb01 Beitrag anzeigen
    Welcher Sinn sollte sich hieraus ergeben? :-)
    Für den (unwissenden) Fragesteller übersetzt bedeutet das: NEIN, es ist keine Dämmung nötig, die Verkleidung soll ja warm werden...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Walderbach
    Beruf
    Kachelofenbaumeister
    Beiträge
    101
    Richtig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    35
    Vielen Dank für die Bestätigung :-)

    Eine Ergänzungsfrage hätte ich: Ist die Wärmespeicherung der Schamotte im Warmluftofen überhaupt spürbar/relevant? Oder anders gefragt: Wie lange dauert es denn, bis die heiße Luft im Konvektionsbereich die Schamotte (zB. 6 cm dick) durchgewärmt (d.h. auch außen aufgewärmt) hat? Und wie warm/heiß wird dann die Schamotte außen (sie ist außen nur verputzt)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen