Ergebnis 1 bis 8 von 8

Schmutz in Lüftungskanälen

Diskutiere Schmutz in Lüftungskanälen im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    109

    Schmutz in Lüftungskanälen

    Wie problematisch ist es, wenn der Handwerker die Flachkanäle der Lüftungsanlage vor dem Einbau weder gereinigt noch nach Einbau vor dem Baustellendreck geschützt hat? Neben dem ganzen Schleifstaub vom Vergipsen und Abschleifen sind da sogar noch die Metallspäne vom Zuschneiden / Bohren drin.

    Falls es problematisch ist - wie kann man den Schmutz zerstörungsfrei (!) herausbekommen? Filter auf Luftauslässe setzen + Lüftungsanlage ein paar Minuten voll aufdrehen?

    $
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schmutz in Lüftungskanälen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Normalerweise kommt da ein Deckel drauf, kosten doch nur paar Euro die Dinger. Frag doch mal einen Lüftungsbauer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Wozu fragen? der Dreck ist doch schon drin.

    Schreibe deinen Lüftungsbauer an und fordere ihn mit Frist auf Dir eine einwandfreie Anlage herzustellen. Im speziellen soll er eine Reinigung der Anlage durchführen, da durch sein Verschulden (unterlassener Schutz seines Werkes vor der Abnahme) dort Dreck drin ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    Schreibe deinen Lüftungsbauer an und fordere ihn mit Frist auf Dir eine einwandfreie Anlage herzustellen. Im speziellen soll er eine Reinigung der Anlage durchführen, da durch sein Verschulden (unterlassener Schutz seines Werkes vor der Abnahme) dort Dreck drin ist.
    Wenn ich den diesbzgl. fragen / dazu auffordern könnte, hätte ich das schon längst gemacht. Die Details möchte ich mir hier ersparen.

    Ich werde mich also selbst darum kümmern müssen, wie ich den Dreck da herausbekomme.

    Lese ich Deine Antwort aber soweit richtig, dass eine Reinigung ohne Demontage möglich ist? Die Flachkanäle sind nämlich nicht mehr zugänglich - nur noch über die Deckenauslässe (abgehängte Decke). Wie würde so etwas ablaufen? Gibt es da spezielle Staubsauger oder sowas?

    Falls ich einen Handwerker damit beauftragen muss: Mit welchen Kosten habe ich ungefähr zu rechnen (Es geht um eine Wohnung ca. 60m², 5 Deckenauslässe)? Klar, kann man aus der Ferne schwer beurteilen; es geht mir da eher um die Größenordnung, also 100, 1000 oder 10000 EUR.

    Was könnte denn schlimmstenfalls passieren, wenn der Dreck drinbleibt, außer einer schmutzigen Decke, wenn beim Anwerfen der Anlage der Müll peu á peu rauskommt? Können die Metallspäne zu Korrosion führen?

    $
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Ist das Lüftungsgerät schon angeschlossen?
    Also reinigen würde ICH sowas auf jeden Fall. Vor allen Dingen sollte die Späne aus den Abluftrohren nicht in die Lüftermotoren kommen.

    Was sagt denn der Hersteller? Evt. kann der einen Service enpfehlen.

    Lüftungsanlagen werden mit rotierenden Bürsten und einer Absaugvorrichtung gereinigt. Zugänge durch die Auslässe, Revisionsöffnungen, Verteiler, Rohranfänge. Eine Kamerafahrt durch die Rohre zur Kontrolle ist vor/nach Reinigung sinnvoll.
    Preislich sicherlich noch im dreistelligen Bereich.

    Google doch mal nach "reinigung lüftungsanlage + dein Ort" (Deutschland ist kein Ort; warum hier noch kein Admin gemeckert hat....?).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Wie kann in Deckenauslässe Dreck hineinfallen?
    Örtliche Schwerkraftanomalie...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    937
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Wie kann in Deckenauslässe Dreck hineinfallen?
    Örtliche Schwerkraftanomalie...?
    Hineinfallen natürlich nicht, aber Staub kann dort reinkommen:
    Zitat Zitat von Photon Beitrag anzeigen
    ...Schleifstaub vom Vergipsen und Abschleifen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    109
    Danke für die Hinweise!

    $
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen