Ergebnis 1 bis 7 von 7

Aufwand Putzqualität Q2 zur Vliestapete

Diskutiere Aufwand Putzqualität Q2 zur Vliestapete im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920

    Aufwand Putzqualität Q2 zur Vliestapete

    Hallo,

    die Verputzer sind gerade im Neubau meines RMH fertig geworden.
    Laut Baubeschreibung bekomme ich Q2 - Putzoberfläche
    Die Wände halte ich für in Ordnung... nicht glänzend glatt, aber durchgängig sauber und ohne Macken.
    Allerdings habe ich wohl über die Konsquenzen von Q2 nicht zu Ende gedacht

    Mit der Verputzerfirma habe ich heute ein Angebot abgesprochen, das ich nächste Woche erhalte.
    Vom Aufwand der Vorbereitung für Vliestapete war ich aber überrascht.
    Mehrfaches spachteln und jeweils glatt schleifen, damit die Wand und Rohbetondecke (Filigrandecke) für die Vliestapete "glatt wie ein Kinderpo" ist.

    Ist diese Vorgehensweise Standard oder eine besonders gute Ausführung, für die es auch noch andere Alternativen gäbe.

    Kann jemand eine Größenordnung m²-Preis für die "Kinder-Po- Ausführung" nennen, damit ich eine ungefähre Vergleichsgröße habe.
    Wenn ich das Gefühl habe, dass das Angebot dann einigermaßen marktgerecht ist, spare ich mir den Aufwand eine andere Firma dazuzuholen.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufwand Putzqualität Q2 zur Vliestapete

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Trier
    Beruf
    IT
    Beiträge
    70
    Hi,
    ist Standard, mindestens 2x spachteln und schleifen ist erforderlich, da du sonst unter der Vliestapete jedes Sandkorn siehst, muss also super glatt sein. Bei den Filigrandecken kommts drauf an wie sauber die Platten sitzen, hier müssen Höhenunterschied eventuell enorm weit rausgezogen werden, damit man das nachher nicht mehr wahr nimmt.
    Kann aber auch vom Maler erledigt werden, sonst murrt der nachher rum, weil doch nicht alles so ist, wie er es braucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    wenn ich dich richtig verstehe hast du jetzt einen putz mit q2 , gips oder zement? falls gips, kann er im normalfall nicht so schlecht sein, dass man mehrfach spachteln muss, da reicht es meistens aus 1x vollflächig+ schleifen.

    frag deinen maler, evtl kann er dies auch anbieten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Bei Q2 - Putz stellt sich die Frage ob geglätteter, abgezogener oder abgeriebener Putz, mit der Qualitätsstufe alleine kannst du erst mal nix anfangen:

    http://www.gips.de/wp-content/upload...er_mb_putz.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Beiträge
    621
    Er hat ja geschrieben :
    Die Wände halte ich für in Ordnung... nicht glänzend glatt, aber durchgängig sauber und ohne Macken.

    da kann ich eigentlicg davon ausgehen, das dieser nciht abgerieben ist oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Wenn du spekulieren willst, natürlich. Aber Hand aufs Herz, würdest du aufgrund des beschriebenen Untergrundes ein Angebot abgeben? Weil ein Laie schreibt, er hält die Wände für in Ordnung? Ich halte das Ganze für ein bischen Kaffeesatzleserei ohne weitere Infos.

    Zitat Zitat von evilthommy Beitrag anzeigen
    Er hat ja geschrieben :
    Die Wände halte ich für in Ordnung... nicht glänzend glatt, aber durchgängig sauber und ohne Macken.

    da kann ich eigentlicg davon ausgehen, das dieser nciht abgerieben ist oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von BauFuzzi
    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    25
    Es muss sehr glatt sein, wenn du zufrieden bist, scheint es geklappt zu haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen