Ergebnis 1 bis 12 von 12

Außenputz über oder unter Abdichtung

Diskutiere Außenputz über oder unter Abdichtung im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    97

    Außenputz über oder unter Abdichtung

    Auf dem angehängten Bild sieht man den Übergang Balkon - Hauswand. Darf man den Außenputz über der Abdichtung anbringen oder muss dieser darunter angebracht werden?

    Der Verputzer hat Bedenken angemeldet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Außenputz über oder unter Abdichtung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich hätte zu allererst Bedenken, ob die Abdichtung nicht viel zu niedrig endet!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Ich hätte zu allererst Bedenken, ob die Abdichtung nicht viel zu niedrig endet!
    Das ist eine Frage, die gerade von einem Sachverständigen geklärt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Von untenkommend (Dachabdichtung): Klemmprofil/ -schiene
    von oben kommen (Verputzer): Putzabschlußprofil. Putz oberhalb der Abdichtung endend.

    Wenn aber schon ein SV mit an Bord ist, dürfte er dazu sicher auch etwas sagen können.

    Wie hoch ist eigentlich -nur aus Neugier gefragt- die Höhendifferenz zw. Abdichtungsbahn und Türstockoberkante?

    Ist das eine Dachterrasse mit Attika oder könnte das Wasser, so es einmal mit Macht kommt, ungehindert weglaufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...schöner wäre natürlich:

    von unten kommend: Klemmprofil (nur natürlich sollte die Abdichtunhg höher geführt worden sein)
    von oben kommend: Blechverwahrung/ Überhangblech mit Putzkante oben ***
    von oben kommed: Verputz mit Putzabschlußprofil

    *** Gestaltung des selben hängt natürlich vom weiteren Dachaufbau ab/ Plattenbelag, Holz, wie hoch? usw.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    97
    Danke, Thomas.

    Die Höhe ist ein Problem. Hat der Architekt versemmelt. Sie beträgt lediglich 3,5 cm. Da läuft bereits ein selbständiges Beweisverfahren und der SV sieht hier durchaus einen Konstruktionsfehler.

    Zum Wasserablauf: Keine Attika, Wasser kann momentan nur schlecht ablaufen, da der Balkon ohne Gefälle geplant und dummerweise auch so gebaut wurde.

    Sag mal, da Du nicht wirklich weit von mir entfernt wohnst: Kennst Du zufällig einen guten SV in der Würzburger Umgebung, der Bauabnahmen etc. begleitet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Jena
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    740
    Zitat Zitat von likema33 Beitrag anzeigen
    Die Höhe ist ein Problem. Hat der Architekt versemmelt. Sie beträgt lediglich 3,5 cm. Da läuft bereits ein selbständiges Beweisverfahren und der SV sieht hier durchaus einen Konstruktionsfehler.
    Ich habe ebenfalls einen Balkon mir recht geringer Aufbauhöhe. Würde mich sehr interessieren, was bei dir herauskommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    likema - du solltest alles weitere dem sachverständigen überlassen. es bringt nichts, wenn hier von außen eine andere linie in der detailausbildung reinkommt. wenn der sachverständige das nicht macht - aus welchen gründen auch immer - dann solltest du einen weiteren experten oder eine expertin einschalten.

    gibt es keine detailzeichnung von dem dichtungsanschluss?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    likema - du solltest alles weitere dem sachverständigen überlassen. es bringt nichts, wenn hier von außen eine andere linie in der detailausbildung reinkommt. wenn der sachverständige das nicht macht - aus welchen gründen auch immer - dann solltest du einen weiteren experten oder eine expertin einschalten.
    Hallo,

    kann da ein Bauherr nicht nur noch laut HILFE schreien??

    Ein schlecht abgedichteter Balkon ohne Gefälle ... ein Klassiker und ein Armutszeignis schlechthin
    ... und damit werden Experten um Experten bemüht.

    Vorhin habe hier den Begriff "handwerkliche Selbstverständlichkeit" gelesen ... das ging wohl vom Archtekten bis zum bitteren Handwerkerende in die Hose.
    Was selbstverständlicheres wie ein Gefälle bei einem Balkon gibt es bei Bau wohl kaum.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von stockstadt Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann da ein Bauherr nicht nur noch laut HILFE schreien??

    Ein schlecht abgedichteter Balkon ohne Gefälle ... ein Klassiker und ein Armutszeignis schlechthin
    ... und damit werden Experten um Experten bemüht.

    Vorhin habe hier den Begriff "handwerkliche Selbstverständlichkeit" gelesen ... das ging wohl vom Archtekten bis zum bitteren Handwerkerende in die Hose.
    Was selbstverständlicheres wie ein Gefälle bei einem Balkon gibt es bei Bau wohl kaum.

    LG

    Leider gibt es nix selbstverständlicheres als einen völllig verplanten Balkon...

    Da leider ganz viele Entwerfer bei ihren Entwürfen die Dachterassen mit Höhensituation nicht im Blick haben kommen immer wieder katastrophale Konstruktionen zustanden. Wenn der Grundriss steht wird eingereicht beim Bauamt. Die Werkplanung zeigt dann malwieder: Scheiße, Anschlußhöhen sind versemmelt weil im Grundriss kein Platz für die Zusatzstufe oder für die abgesenkte Decke vorhanden ist.

    Ganz typisch, immer wieder gerne gemacht der Fehler...

    Solche Balkone/Dachterassen sind leider viel zu häufig vorhanden, ich pack mir da jedes Mal wieder an den Kopf...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Leider gibt es nix selbstverständlicheres als einen völllig verplanten Balkon...
    Hallo,

    es gibt aber Lösungen für das Wasserabflussproblem

    LG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauherrin
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    gibt es keine detailzeichnung von dem dichtungsanschluss?
    Doch. Die hat der Architekt nachträglich erstellt, also in Rahmen des selbständigen Beweisverfahrens. Der Balkon wurde übrigens ohne Gefälle geplant, weil er überdacht ist (so die Aussage des Architekten).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen