Ergebnis 1 bis 9 von 9

Bodengrundgutachten verstehen

Diskutiere Bodengrundgutachten verstehen im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    15

    Bodengrundgutachten verstehen

    Hallo zusammen,

    ich plan in den nächsten Jahren ein Neubauprojekt zu starten. Der Ort steht eigentlich fest und dadurch entsprechend auch das Baugebiet.

    Da wir noch ganz am Anfang stehen, haben wir noch Grundstück ins Auge gefasst. Zudem werden die Grundstücke verlost, d.h. evtl kommen wir auch nicht zum Zug und müssen den Plan nochmal neu aufrollen...

    Vom Bauamt wurde uns als Interessent das Bodengrundgutachten für das gesamte Baugebiet zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein 140-seitiges PDF, das mich erstmal völlig umhaut. Ich habe von Bekannten gehört, dass einige Grundstücke wohl 'sehr feucht' seien und dort viel Aushub notwendig sei. Aber für mich ist das Dokument fachchinesich.

    Für unsere weitere Planung wäre es daher interessant zu wissen, was uns da erwartet... Ich möchte mich da nicht um die Katze im Sack bewerben, zumindest nicht wenn ich es vorher hätte besser wissen können

    Daher, lange Rede - kurzer Sinn: wo bekomme ich am besten eine fachkundige Beratung auf Basis dieses Gutachtens? Vielleicht auch eine Pi*Daumen Idee, was an Bodenarbeiten notwending ist...

    Oder wäre es ok, wenn ich das Dokument hier poste und ihr mal durchzappt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodengrundgutachten verstehen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Hier wird Dir geholfen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    15
    Okay, Stichwort Bodengutachter...

    Bevor ich nächste Woche loslaufe, welchen Aufwand dürfte eine kurze Beratung dazu mitbringen? Mich interessiert aktuell nur, ob mich bei 3-5 interessanten Grundstücke ein Sumpf oder eine Wüste erwartet und ich in welcher Größenordnung mit Bodenarbeiten zu rechnen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    stammen die 140 seiten von e. regionalen bgga?
    wenn der ersteller greifbar und willig ist .. los geht´s
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Oder wäre es ok, wenn ich das Dokument hier poste und ihr mal durchzappt?
    hallo
    oh bitte nicht.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Osnabrück
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    15
    Das Dokument kommt von einem Büro aus dem Ruhrgebiet. Also nicht wirklich um die Ecke...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    trotzdem

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    auf jeden Fall:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    es gibt bestimmt einen übrsichtsplan zum gutachten, in dem die bohrpunkte eingetragen sind. da suchst du dir die bohrpunkte raus, die auf deinem grundstück und/oder am nächsten zu deinem grundstück liegen. mit den darstellungen der bohrprofile und den erläuterungen sowie dem allgemeinen teil dazu musst du dich beschäftigen. dann sind es nicht mehr 140 seiten. brauchst du auch nicht einstellen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen