Ergebnis 1 bis 7 von 7

Welchen Ziegel verwenden??

Diskutiere Welchen Ziegel verwenden?? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Rohr
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Beiträge
    3

    Welchen Ziegel verwenden??

    Liebe Forumsgemeinde,

    ich bin hier noch ein unbeschriebenes Blatt um nicht zu sagen noch jungfräulich und hoffe auf euere Hilfe.

    Welchen Stein würdet ihr auf Kosten/Nutzenverhältniss wählen (möchte schon energetisch bauen KFW 40 oder besser)

    T7 490 mm uwert 0,134 Kosten ca 19.000 EUR Heizölverbrauch 1100 l

    T8 490 mm uwert 0,152 Kosten ca 14.800 EUR Heizölverbrauch 1216 l

    T8 425 mm uwert 0,173 Kosten ca 9.000 EUR Heizölverbrauch 1360 l


    und noch eine Frage, muß eine Kellerdecke gedämmt werden? wenn die Aussenwände und Bodenplatte mit Perimeter gedämmt werden?

    Vielen Dank für euere Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welchen Ziegel verwenden??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Hallo, wie kommst du auf diese Preise? und Heizölverbrauch?

    Nein die Kellerdecke muss nicht gedämmt werden, wenn die Kelleraußenwände und Kellerbodenplatte gedämmt werden. Der Keller gehört dann zu gedämmten Hülle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Rohr
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Beiträge
    3
    Hallo Jan,

    die Preise habe ich anhand der vom Architekten ermittelnden Steinmenge und den Preisen vom Baustoffhändler erhalten. Die Heizölmenge ist nur Beispielhaft da ich keine Heizölheizung verwenden werde, nur um einen vergleich zu haben. Die Liter habe ich bei U-wert. net berechnet.
    Ja das mit der Kellerdecke habe ich von meinen Architekten auch so gehört, nur wenn ich diese wiederrum in den Rechner eingebe komme ich auf einen Wert von 0,25 W/m2K, ist es dann nicht wieder egal ob ich dann bei diesem Wert, bei der Außenwand wg. ein paar 0,xx w/m2k rumeier?!?!?!?! da stecke ich im moment fest.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    die Preise habe ich anhand der vom Architekten ermittelnden Steinmenge und den Preisen vom Baustoffhändler erhalten.
    ein mit verlaub völlig irrwitziger ansatz .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Florian1983 Beitrag anzeigen
    ......... rumeier?!?!?!?! da stecke ich im moment fest.......
    ......das wundert mich nicht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    T8 490 mm uwert 0,152 Kosten ca 14.800 EUR Heizölverbrauch 1216 l

    T8 425 mm uwert 0,173 Kosten ca 9.000 EUR Heizölverbrauch 1360 l
    Mehrmassen zw. 42,5 cm und 49 cm : ca. + 21 %

    Unterschied in der Verarbeitung: zu vernachlässigen, etwas mehr Kleber.

    Preisunterschied: ca. + 64 %

    Wie darf man das verstehen?

    GU o. freie Planung mit freiem Architekten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,269
    kfw 40 oder besser? Das wäre dann schon Passivhaus. Mit mono. Bauweise nicht so leicht und sollte erstmal gerechnet werden ob sich das lohnt. kfw kommt ja auch auf die Haustechnik (Heizung usw.) an. 490er Ziegel plus Putz wäre mir zu dick und wahrscheinlich auch zu teuer. und ich glaube auch nicht das man das so rechnen kann wie du es gemacht hast.

    Du solltest erstmal deine Ziele genau definieren und dann mit deinem Planer besprechen.

    Gruß Flo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen