Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46

    Amerikanische Lampe in Deutschland

    Hallo zusammen,

    was muss ich beachten, wenn ich eine Lampe aus Amerika kaufe bzw. welche Fragen sollte ich dem Hersteller stellen?

    Angaben zur Lampe:
    • Kleine Lampen an einem an der Decke befestigten Aufhänger
    • Sieben Leuchtmittel mit je 20 Watt, 12 Volt, T3/G4/halogen -> Gesamt: 140 W (features a 16 inch round 7-port fast jack canopy that mounts to a standard 4 inch electrical box with plaster ring, or to an octagon box)
    • Includes 7 FJ-MCH (male connector heavy-duty)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Amerikanische Lampe in Deutschland

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    110v oder 230v trafospannung?
    zollbestimmungen

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Irgendwo in der Lampe (wahrscheinlich in dem an der Decke montierten Teil) wird sich ein Trafo befinden, der die 110 Volt auf 12 Volt wandelt. Dieser muss gegen eine 230-Volt-Version getauscht werden oder alternativ ein weiterer Trafo vorgeschaltet werden, der aus 230 Volt 110 Volt macht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Rein technisch muß die Leuchte für den Betrieb an 230 V umgebaut werden.

    Die Leuchte entspricht mit Sicherheit nicht VDE.
    Und wenn sie umgebaut wird ,ist derjenige der die Leuchte technisch anpasst , der Erbauer und muß einen Nachweis erbringen ,das die in D geltenden Normen erreicht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Also Kurzversion: Vergiss es?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Kann und möchte ich nicht beurteilen!

    Wenn es die Leuchte sein muß,das Ding in fachmännische Hände geben .
    Bei Leuchten aus Amiland ist auch oft mal die Reihenschaltung angesagt.
    Aber das driftet jetzt zu sehr ab...
    d.h.:keine Kurzversion!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46
    Der Händler meinte gerade, dass ich mich um den Trafo selbst kümmern müsste.
    Das ist aber immer noch günstiger als die Lampe hier zu kaufen. Es geht nicht um eine 08/15-Lampe aus dem Baumarkt, sondern um eine seltene und sehr spezielle Lampe. Der Aufwand würde sich also lohnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2013
    Ort
    RLP
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    1,448
    Nun denn...
    so,well ..
    an expert for a special one
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wenn ich die (spärlichen) englischen Infos richtig verstanden habe, ist das:
    1) eine Lampe für den Aussenbereich
    2) eine 12 V Leuchte für einen extra zu beschaffenden Trafo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Wenn ich die (spärlichen) englischen Infos richtig verstanden habe, ist das:
    1) eine Lampe für den Aussenbereich
    2) eine 12 V Leuchte für einen extra zu beschaffenden Trafo
    "Kleine Lampen an einem an der Decke befestigten Aufhänger" klingt eher nach Pendel mit irgendwelchen Glasdekorelementen (Kugeln, Kristalle...) und innenliegender Halogenlampe mit G4 Stecksockel. Trafo vermutlich in Deckenanbaudose. Den Trafo durch ein geeignetes 230V/50Hz --> 12V Modell zu ersetzen, ist kein Problem. Schwieriger stelle ich mir die zukünftige Beschaffung der Leuchtmittel vor. M.W. sind die Tage von G4 Halogenstiftsockellampen in der EU auch gezählt (2016?)... Und ob eine LED-Retrofit mit G4 Sockel auch nur annähernd in diese Leuchte passen wird, ist zumindest sehr fraglich. Nicht nur der Sockel, auch die Ausstrahlungscharacterisitik sollte man da beachten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Dann findet man u.a. DAS:
    oder eben sowas:

    http://www.houzz.com/photos/6292981/...n-chandeliers-
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    H
    Beruf
    Projektleiterin
    Beiträge
    46
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    "Kleine Lampen an einem an der Decke befestigten Aufhänger" klingt eher nach Pendel mit irgendwelchen Glasdekorelementen (Kugeln, Kristalle...) und innenliegender Halogenlampe mit G4 Stecksockel. Trafo vermutlich in Deckenanbaudose. Den Trafo durch ein geeignetes 230V/50Hz --> 12V Modell zu ersetzen, ist kein Problem. Schwieriger stelle ich mir die zukünftige Beschaffung der Leuchtmittel vor. M.W. sind die Tage von G4 Halogenstiftsockellampen in der EU auch gezählt (2016?)... Und ob eine LED-Retrofit mit G4 Sockel auch nur annähernd in diese Leuchte passen wird, ist zumindest sehr fraglich. Nicht nur der Sockel, auch die Ausstrahlungscharacterisitik sollte man da beachten.
    Keine Halogenstiftsockel in der EU ab 2016? Wie bekommt man hier Planungssicherheit? Und wie kann ich herausfinden, ob ich die Stifte durch LED ersetzen kann?
    Bei unserem örtlichen Ausstatter Steinhoff gibt es so ähnliche Leuchten auch (aber doppelt so teuer), ebenfalls mit Halogenstiften, die würden sie doch nicht verkaufen, wenn die Lampe keine zwei Jahre nutzbar wäre!?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Das mit dem Verbot ist mir auch neu!
    Kater - beleg das doch bitte mal!

    Aber wenn dem so wäre, wärs dem Händler doch egal. Du kannst ja wie beim Glühobst kräftig hamstern, wenn das Verbot kommen sollte!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schaan
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    571
    "Seit 01. September 2010 ist neben der 100-Watt-Glühlampe nun auch die 75-Watt-Glühlampe aus den Verkaufsregalen des Handels verschwunden. Hintergrund ist die zweite Stufe der Verordnung 244 der Europäischen Union. Diese Verordnung stellt Mindestanforderungen an die Effizienz von Haushaltslampen und schreibt bis 2016 stufenweise den Umstieg auf energieeffiziente Leuchtmittel vor. Dabei wird zwischen den Energieeffizienzklassen A (geringer Verbrauch) bis G (hoher Verbrauch) unterschieden, wobei bis 2012 alle Lampen mindestens Effizienzklasse C, bis 2016 die Klasse B erfüllen müssen. Herkömmliche Glühlampen erfüllen höchstens die Klasse D, da bei der Erhitzung der Wendel in der Glühlampe rund 95 Prozent des aufgenommenen Stroms nutzlos in Wärme und nur fünf Prozent tatsächlich in Licht umgewandelt werden."
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen