Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von BauFuzzi
    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Tischler
    Beiträge
    25

    Storch zur Geburt bauen - welche Platte?

    Aloha,

    Freunde von uns bekommen bald ein Baby und bei uns ist es Tradition, dass dann die Freunde einen Storch aufstellen (ca 150 cm) und Babyklamotten aufhängen uswusf. Jetzt wollen wir den Storch selber machen, sind uns aber unsicher, was für ne Platte wir wählen sollen. Normale OSB-Platte oder doch was anderes? Muss Wetterbeständig sein und Wind aushalten können, zumindest ein paar Tage lang.

    Hat von euch so was vielleicht schon wer gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Storch zur Geburt bauen - welche Platte?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Halle
    Beruf
    Dipl. Inform.
    Beiträge
    2,339
    Mich wundert das ein Tischler sowas fragt ... denn ich würde mit so einer Frage einen Tischler behelligen ;-)

    OSB sollte ein paar Tage problemlos Wetter aushalten - aber du willst das Ganze sicher auch noch bemalen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Vor ein paar tagen gemacht, aber nur 1,20 m lang

    Ich habe 15 mm Mehrschichtplatten genommen , Malkonturen mit einen Schriftenfräser 60 ° gefräst, die Aussenkontur mit 6 mm Schaftfräser.
    Nach dem farbigen bemalen kommt noch ein Klarlack für außen drauf.

    Name:  baby11.jpg
Hits: 1431
Größe:  29.1 KB

    manchmal mache ich auch was anderes, als Falten.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Schreiner, Architekturstudent
    Beiträge
    73
    Für ein paar Tage kannst du so ziemlich Alles nehmen. 3-Schicht, Multiplex, OSB, Sperrholz,... nur von MDF und Span ist abzuraten. Wenns bisschen länger halten soll, Verleimung beachten -> V100. Falls du das Ding anpinseln willst, unbeschichtete Platten verwenden und natürlich Außenfarbe, vorher grundieren.
    Kommt halt immer drauf an, wie lange es halten soll. Habe am Grab von meinem Opa für die Umrandung Douglasienleimholz mit wasserfestem Leim selbst gemacht, anschließend grundiert und gestrichen. Hat, als dann nach etwas mehr als einem Jahr ie Granitumrandung kam, imernoch einwandfrei ausgesehen.
    Aber jetzt noch eine Frage an dich, wieso stellt ein Tischler diese Frage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen