Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Neuenhagen bei Berlin
    Beruf
    kein Baufachmann
    Beiträge
    2

    Sehr dünner Estrich auf Terrassensteine

    Hallo!

    Ich habe vor ein paar Jahren ein Haus gekauft. Mein Vorgänger hat mit ziemlicher Sicherheit die Terrassensteine selbst verlegt. Sie senken sich nämlich an mehreren Stellen. Nun wollte ich mir den Aufwand sparen ... alles abzureißen und alles neu zu verlegen.

    Meine Idee ... Zementestrich in flüssiger Form auf die Terrasse zu gießen und damit den Fußboden wieder glatt zu bekommen.
    Mein "Fliesenleger meines Vertrauens" sagt: Ne Icke, da reißt Dir der Estrich wieder auf, weil die Schicht zu dünn ist.
    Sie würde zwischen 1 und 4 mm variieren.

    Nun habe ich gelesen ... es gibt Spezialestriche mit einem Kunststoffanteil, wo das doch gehen soll. Sprich einen dünnen Fliessstrich auftragen, ohne später Rissbildungen zu haben.

    Jibbet dat?
    Funktioniert es?
    Wer hat das schon einmal selbst gemacht?

    Und damit es für die Experten nicht so/zu einfach wird ;-) ... wollte ich die Masse mit rotem Farbstoff einfärben (sprich ich möchte einen roten Fußboden bekommen). Da habe ich mich wiederum auch schon schlau gemacht ... es gibt Betoneinfärbefarbe im Internet zu kaufen, muss man aber selber "mixen", weil niemand die Verantwortung für das "Farbgelingen" in Beton übernehmen möchte ...
    Hat schon jemand mal "rot" eingefärbt?

    Viele Grüße

    Icke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sehr dünner Estrich auf Terrassensteine

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Zitat Zitat von IckeBln Beitrag anzeigen
    Sprich einen dünnen Fliessstrich auftragen, ohne später Rissbildungen zu haben.

    Jibbet dat? Nein
    Funktioniert es? Nein
    Falls es das doch gibt, einfach zu mir schicken. Hätte dafür massig Bedarf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Zitat Zitat von IckeBln Beitrag anzeigen
    Hallo!


    Meine Idee ... Zementestrich in flüssiger Form auf die Terrasse zu gießen und damit den Fußboden wieder glatt zu bekommen.
    Mein "Fliesenleger meines Vertrauens" sagt: Ne Icke, da reißt Dir der Estrich wieder auf, weil die Schicht zu dünn ist.
    Sie würde zwischen 1 und 4 mm variieren.
    1 und 4 mm, wie sollte dies halten?

    Jibbet dat? Ja
    Funktioniert es?Nein
    Wer hat das schon einmal selbst gemacht?

    Und damit es für die Experten nicht so/zu einfach wird ;-) ... wollte ich die Masse mit rotem Farbstoff einfärben (sprich ich möchte einen roten Fußboden bekommen). Da habe ich mich wiederum auch schon schlau gemacht ... es gibt Betoneinfärbefarbe im Internet zu kaufen, muss man aber selber "mixen", weil niemand die Verantwortung für das "Farbgelingen" in Beton übernehmen möchte ...
    Hat schon jemand mal "rot" eingefärbt?
    Ja, ist problemlos machbar, man muß sich nur die genauen Mischungsverhältnisse merken um mit jeder Mischung den gleichen Farbton herauszubekimmen



    Icke
    Zusammengefasst, Platten runter und etwas gescheites neues da hin. Alles andere ist Pfusch und hält von 11,59 Uhr bis 12,00 Uhr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Neuenhagen bei Berlin
    Beruf
    kein Baufachmann
    Beiträge
    2
    Ick habs` fast jewusst, jeht doch nicht ...
    Erst einmal Danke für die Antworten.
    Obwohl ich bewusst an einigen Stellen untertrieben habe, nicht alle Flächen haben 1 bis 4 mm, einige auch 2 cm.
    Ich hatte gedacht, es gibt irgend etwas Neues, z.B. mit Kunstharzen oder Ähnliches ...
    Schade ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen